Geschenk zur Geburt?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von wunschkind8802 13.09.06 - 11:53 Uhr

Hallo,

meine Schwägerin bekommt in ca. 2 Monaten ihr erstes Kind. Wir verstehen uns mit meinem Bruder und ihr total gut, auch haben sie ein enges Verhältnis zu unserem Sohn! (auch wenn wir weit auseinander wohnen) Nun möchten wir ihr (bzw. ihnen) zur Geburt ihrer Tochter etwas besonderes schenken und nicht wie alle einen Strampler, Nuckel, Flasche, Pflegeartikel, etc. Ich dachte an einen großen Teddybären (von Babywalz), wo man auf die Füße jeweils den Namen und das Geb.datum des Kindes raufdrucken lässt. Oder ein Bilderrahmen (z.B. mit Sand, auch von Babywalz, richtig schön!) für den Hand- oder Fußabdruck des Kindes. Es sollte halt etwas persönliches sein.

Habt ihr noch paar Ideen bzw. was habt ihr zur Geburt eurer Kinder bekommen?

#danke für eure Tipps.
LG Wenke mit #sonne Cedric-Etienne (17 Monate) und #ei (16. Ssw)

Beitrag von loeckchen83 13.09.06 - 12:04 Uhr

Hallo Wenke,
also meine Zwillingsschwester hat uns was richtig tolles geschenkt. Ich weiß aber nicht ob das bei euch umsetzbar ist.
Sie hat die ganze Schwangerschaft als Tagebuch fest gehalten. Wenn ich beim Frauenarzt war hat sie es aufgeschrieben und wenn es mir nicht gut ging, wann wir die Namen ausgesucht haben usw. usw. Und das hat sie alles in Form für Robin geschrieben so als wäre es für ihn und wir können es ihm wenn er älter ist vorlesen. Außerdem hat sie auch alle US-Bilder in Kopie mit rein geklebt.
Ich fand das sooooo schön!

Liebe Grüße Kirsten mit Robin*02.01.2006

Beitrag von vicki 13.09.06 - 12:12 Uhr

wie findest Du das? Ich finde gerade die T-Shirts mit den Namen klasse

http://www.stefaniedullien-shop.de/

Beitrag von mamakind 13.09.06 - 13:10 Uhr

Hallo!

Wir bekamen bei jeden Kind eine Krabbeldecke im Quilt-Stil, ein Kindereßservice mit Besteck und eingraviertem Namen, ein Holzmobile. Das fand ich persönlich sehr brauchbar und toll.
Bei der Krabbeldecke ist jeweils der Name eingestickt und man kann sie später mal als Tagesdecke für´s Bett benutzen.
Genauso das Eßgeschirr mit Besteck. Leonie liebt es und Lars ist noch zu klein für.
So ein Teddy ist ja ganz nett, aber die Stofftiere fliegen meist nur herum. Was ich noch schön fand, waren Kuscheltiere von Sigikid. Handlich, pflegeleicht und sehr strapazierfähig. Leonie hat ihren treuen Begleiter Fips, der überall (!) mit hin muß und Lars bekam den Kringelfant.

LG Simone

Beitrag von cherrymoon 13.09.06 - 13:45 Uhr

Wie wäre es denn mit einer Windeltorte .

Habe ich zwar selber noch nie gemacht oder geschenkt bekommen , finde ich persönlich aber sehr schon .

Nimm aber bitte kein Penaten , Penaten schneidet bei Öko-Test immer sehr schlecht ab .

Bübchen ist super von der Qualität .


http://www.creadoo.com/Printcontent26668

Wir haben zur Geburt der Tochter sehr schöne Mädchensachen von H&M geschenkt bekommen .

Wo ich doch so ein H&M-Fan bin .;-)

LG-cherrymoon



Beitrag von andrea29 13.09.06 - 17:31 Uhr

Hallo
also meine Kids haben von Baby-Butt ein Set bestehend aus Bettwäsche mit Käferchen bzw. Eisenbahn und eingesticktem Namen auf dem Deckbett bekommen.Dabei waren auch noch eine Kuscheldecke und eine Spielzeugrassel. Meine Freundin Eileen hat uns ein persönliches Fotoalbum zur Geburt von Korben mit allen Angaben, Namen und Stammbaum sowie Ablauf der Geburt geschenkt. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Solche Alben und auch schöne persönliche Kinderbücher kann man im Internet bestellen. Die Idee mit dem Teddy ist auch toll.Er sollte aber waschbar sein. Eingestaubte, nichtwaschbare Plüschtiere landen sonst irgendwann im Keller. Ganz toll gefallen hat mir auch das Babyalbum "mein Brüderchen" oder "mein Schwesterchen" von Anne Geddes für Geschwisterkinder.
Im Copy-Shop kann man T-Shirts, Lätzchen....bedrucken lassen. Meine Grosse bekam zur Geburt u.a. ein riesiges Kaputzenbadetuch mit besticktem Namenszug.
Ein Autokennzeichen mit Namen und Geburtsdatum ist auch witzig. Ich hoffe es waren ein paar Anregungen für dich dabei. Alles Gute...-Andrea-

Beitrag von carina0815 13.09.06 - 18:57 Uhr

Hallo Wenke!

Mein schönstes Geschenk zur Geburt meiner Tochter bekam ich von der Patentante des Kindes - sie hat einen Stern am Himmel über eine Sternwarte nach "Rosaly" benennen lassen. Dazu gab es eine tolle Urkunde, der sagt, wo der Stern zu finden ist. Nun gibt es einen Stern Rosaly, der in allen Sternregistern so geführt wird. Und später kann sie ihn mal über die Sternwarte beobachten. Solange schmückt die tolle Urkunde ihr Zimme. Preislich ist das unterschiedlich, jenachdem wie gut der Stern zu sehen ist, bzw. wie weit entfernt er ist. Ich fand die Idee klasse!

Gruß Carina

Beitrag von mellelele 13.09.06 - 20:12 Uhr

Hallo Wenke,

war auch immer auf der Suche nach einem ultimativen Geschenk.. und ich habe es gefunden:

Eine Arbeitskollegin von mir ist Künstlerin und malt ganz wundervolle Namensbilder.

Vielleicht kennst Du ja jemand der auch malen kann und Dir eventuell so etwas machen kann..


Ganz liebe Grüße Mellelele mit Chiara-Zoe (8 Monate)

Beitrag von smeagel 13.09.06 - 20:32 Uhr

Hallo,
ich habe zur Geburt meines Sohnes eine Geburtsuhr geschenkt bekommen welche ich dann für meine Tochter ( natürlich :-) ) auch haben muste. Es stehen die Größe, der Name, Gewicht , Uhrzeit und Geburtstag darauf, für Mädchen in Rosa und für Buben mit Blauem Hintergrund.

Ich finde dies ist wirklich etwas persönliches und habe dieses auch schon verschenkt

lG
Bianca

Beitrag von princessofhals 13.09.06 - 21:56 Uhr

Hallo Wenke,

meine Schwiegereltern haben unserer Tochter ein sehr schönes und edles Geschenk gemacht: einen Breilöffel, auf dem Geburtsdatum, Größe und Gewicht und natürlich der Name vermerkt waren und später nochmal einen Trinkbecher mit dem Namen. Alles aus Silber. Zuerst hielten wir es für etwas übertrieben, aber nachdem unser Töchterlein jetzt selbst essen und trinken kann und manchmal etwas heikel ist, können wir sie jedesmal mit den glitzernden Silbersachen ködern, die sie heiß und innig liebt. Zudem halten diese Sachen ewig (wir haben auch noch den Breilöffel meines Mannes) und sind später ein unverwüstliches Andenken an die eigene Geburt. Das Geschenk ist bestimmt etwas teurer, aber auch etwas Besonderes.

Liebe Grüße

Viola

Beitrag von jupchen 13.09.06 - 22:07 Uhr

Ich habe meiner besten Freundin zur Geburt ihrer Tochter einen Gutschein über ein Fotoset für ein Babyshooting beim Fotografen geschenkt. Zwar ist der Gutschein an und für sich nichts persönliches, aber wenn dann erst die Fotos vom Fotografen professionell gemacht sind, ist das eine gute Erinnerung fürs Leben.
Liebe Grüße

Beitrag von bettinakn 13.09.06 - 22:23 Uhr

Hallo Wenke,

wir haben zur Geburt unseres Sohnes Holztiere von Ostheimer bekommen. Die findet er klasse und er hat auch lange etwas davon. Außerdem kann man die zu Weihnachten, Geburtstagen usw. ergänzen, so dass man immer ein nettes Geschenk hat.
Wenn man mehr ausgeben will - wir haben uns von der Schwiegermutter einen Fahrradanhänger gewünscht, er hat so ca. 500 € gekostet. Wir benützen ihn sehr oft für Ausflüge und ich da wir in der Stadt wohnen auch zum Einkaufen, so finde ich immer einen Parkplatz und ich habe nicht so schwer zu tragen wie mit dem Kinderwagen.
Stofftiere und Kleidung haben wir auch gekriegt, die Stofftiere habe ich teilweise behalten, die Kleidung habe ich verkauft und verschenkt, da ich selbst ausreichend Kleidung schon im Vorfeld gebraucht bekommen habe.
Ach ja, was ich nicht gebraucht erhalten habe sind Lätzchen und wenn mich jemand gefragt hat, was wir uns wünschen habe ich mir Lätzchen gewünscht, so dass wir nun genügend haben. Eine Tante meines Mannes hat meinen Sohn sogar selbst 3 Ärmellätzchen genäht, das fand ich klasse - ein sehr schönes und praktisches Geschenk. Sinnvoll ist es auch ein Plastiklätzchen zu haben zum drunterziehen, das die Kleidung nicht nass wird wenn die Kleinen selbst aus dem Glas trinken.

Liebe Grüße
Bettina mit Charlie (19 Monate)

Beitrag von inge1970 13.09.06 - 22:33 Uhr

Ich finde diese personalisierten Schmusetücher soooo schön. Da kannst Du den Namen einsticken lassen und das Geburtsdatum, die sind aus 100% Baumwolle - sehen total edel aus.

Für unseren Kleinen habe ich damals eins zur Taufe bestellt, er hat es heute noch #freu

Die Schmusis gibts unter www.benbino.de

Beitrag von tauchdusau 14.09.06 - 08:02 Uhr

Hallo Wenke,

ich habe meinem Neffen (auf Wunsch meiner Schwester) eine Wärmflasche in Form eines Kuscheltieres #hasi geschenkt. Das hat sie vor allem im Winter ins Bettchen gelegt, damit es etwas angewärmt ist. Und man kann es später auch noch nutzen. Ich habe heute noch eine solche Wärmflasche. Wenn ich nicht gerade Bauchschmerzen habe, kann ich damit kuschelnd einschlafen, wenn mein Schatz (wie sehr oft) nicht da ist.
Auf der anderen Seite wünsche ich mir selber eine Wickeltasche #flasche, wo bereits alles wichtige drin ist und durch Halterungen immer Ordnung ist.
Einen großen Teddibären würde ich erst später schenken. Zum Einen sieht man dann, wieviel Stofftiere das Kind schon hat, zum Anderen kann das Kind selber mehr damit anfangen.

Gruß Ilka (20.ssw)

Beitrag von inni74 14.09.06 - 08:40 Uhr

Hallo aus Finnland!
Wir haben zur Geburt unserer ersten Tochter (heute 3 Monate) einen wunderschönen Grobag-Schlafsack bekommen. Er ist richtig praktisch, seitdem schläft unsere Tochter jede Nacht in ihrem "Little Fairy" Sack komfortabel und warm. Sie braucht keine Decke, die sie jedenfalls nur wegstossen würde und der Sack ist auch leicht zum mitnehmen, wenn wir unterwegs sind.
Für mehr Grobag-Info besuch mal die Adresse #pro
http://www.gro-group.co.uk/brands/grobag/

Schöne Grüße und alles Gute in Schwangerschaft,
Laura #blume

Beitrag von cika2 14.09.06 - 13:24 Uhr

tagchen! wie wäre es wenn du Ihr was schenkst wie z.Bsp einen Wellnesstag oder Friseur- oder Kosmetik-Gutschein oder Massegeöl mit tollen Kerzen für einen schönen ruhigen Abend zum Entspannen. Also etwas nur für sie! Die meisten Denken mit Geschenken nur ans Kind aber nicht an die Mutter die ja damit etwas wundervolles geleistet hat. Nicht das das Kind egal ist aber sie hat ja auch was wunderbares getan.

Beitrag von anna1002 15.09.06 - 11:32 Uhr

Hallo!

Ich habe meinem Patenkind zur Geburt einen Baum geschenkt!
Nein, ich kam jetzt nicht mit dem Baum bei den Eltern an!;-)

Im Standesamt haben sie dafür geworben.
Mehrsmals im Jahr finden in unserem Stadtwald Baumpflanzungen statt, bei diesen kann man dann eine "Patenschaft" erwerben. Mit Urkunde, Sektempfang zur Pflanzung etc.
Die Pflanzung wurde dann vom Vater meines Patenkindes übernommen. Es waren bestimmt 40 Väter / Mütter mit ihren Kindern da!

Ich fand und finde die Idee so gut, weil:

Der Baumbestand wird beibehalten, und
Der Kleine kann später in den Wald gehen und sagen, das ist mein Baum!;-)


LG

Anna + Melina (27.01.2005) + Finn (17.08.2006)

Beitrag von sajapa979905 15.09.06 - 20:53 Uhr

Hallo

Wir haben zur Geburt unseres Sohnes, Kleidung, Gutscheine,Pflegeartikel, teure Luxusteddys usw.bekommen.

Aber was mir persönlich am besten Gefiehl war ein Namensgravurbesteck, ein Selbstgemachtes Stickbild und ein Kerzenhalter wo alle wichtigen Daten eingraviert werden ( bisher sind Geburt und Taufe eingraviert, und platz für Kommunion/Konfirmation und Hochzeit ist noch drauf) Fand ich Klasse. Ein Andenken was nicht weg kommt.

was auch sehr schön ist. Es gibt von Pampers und von Pinoccio Versand Gratis Andenken.( aber nur im ersten Lebensmonat,vergessen die Mütter leider oft, deswegen tolle Sache wenn die Tante dran denkt)

Von Pampers ein T-Schirt mit allen Daten und Geburtsklinik und dasselbe nur auf einem Lätzchen von Pinnoccio.

( Näheres dazu auch auf www.geizkragen.de im Forum unter Babyproben)

Es gibt viele Firmen die gratis tolle Sachen versenden und meine Mutter hat alle Firmen in meinem Namen angemailt und um Proben gebeten und mein Briefkasten stand nicht still.

Die Proben sind besonders klasse für die Wickeltasche... Es macht ein wenig Arbeit die E-Mails zu schreiben aber es lohnt sich und es ist kostenlos dazu...

Was auch eine tolle Sache ist, wenn man einen Gutschein bastelt und der jungen Mami einlädt zum Shoppen ( da meistens nach der Entbindung die alten Kleider nicht gleich passen).

Was auch schön ist,es gibt von fa. Mam Namensschnuller und Schnullerbänder mit Namen zu bestellen über die HP.

Persönlich find ich was selbst gemachtes am schönsten.

Habe auch eine Häkeldecke mit Namen von meiner Großen Tochter. Bin darum oft beneidet worden. Auch ein Seidenkissen mit Geburtsdaten haben wir.Kann das Kind mit kuscheln oder aufgehoben werden.

Konnte vielleicht helfen... Viel Spaß beim aussuchen...

Meine Freundin bekommt am 20.9.2006 ihr Baby ( kaiserschnitt) sie bekommt was zum anziehen und eine Armrassel von Sterntaler, da sie sich das gewünscht hat.

Schönen abend noch

sajapa979905#baby#flasche#sonne#klee

Beitrag von einalem1976 18.09.06 - 12:43 Uhr

Kleine Spieluhr wo man ein Bild vom Kind reinmachen kann,Tauflöffel mit allen Initialen aber schenkt man wohl eher zur Taufe.

Ein Babytagebuch wo man alle Daten eintragen kann. oder Schmusetuch mit Namen eingraviert.

Beitrag von spacedrome 21.09.06 - 19:54 Uhr

Hi,

schau mal bei www.babygeschenke.com dort gibt es personalisierte Babygeschenke, wie bestickte Handtücher, Lätzchen, Halstücher etc. Besonders schön finde ich auch die gestrickte Babydecke mit den Geburtsdaten. Werde ich meinem Kleinen auch bestellen sobald er endlich da ist ;-)

LG Daniela mit Jamie (3 Jahre) + Brüderchen ET 26.09.06 (also in drei Tagen !!!!)

Beitrag von spacedrome 21.09.06 - 19:57 Uhr

... ups natürlich ET 24.09.06!! Habe mich vertippt - ob das ein Zeichen war ;-)