soll ich das antibiotikum nehmen??

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von money2901 13.09.06 - 12:12 Uhr

hallo,

war vor 2 tagen bei meinem HA, wegen einer hautinfektion...

er hat mir ein antibiotikum verschrieben und solle es nehmen, wenn ein weiteres dieser "pusteln" kommt...


bis jetzt habe ich zwar keine weiteren "pusteln" bekommen,aber nun sind schon mittlerweile am hals und unter der achsel die lymphdrüsen geschwollen und schmerzen auch richtig...(ich denke mal, dass diese geschwollen sind, wegen der infektion)


meine HA hat jetzt urlaub,also kann ich den nicht mehr fragen...

soll ich jetzt lieber das antibiotikum nehmen oder noch warten bis die lyphknoten von alleine wieder abschwillen...??#gruebel


LG money

Beitrag von kristallengel 13.09.06 - 13:47 Uhr

Ich an deiner Stelle würde das Antibiotikum nehmen , so wie sich da sanhört ist es nötig das Du eines zu dir nimmst. gruß christina

Beitrag von f.j.neffe 14.09.06 - 20:51 Uhr

Antibiotikum ist - wörtlich - ein Mittek gegen das Leben. Man kann auch heilen, indem man etwas für das Leben tut. Dazu würde ich Dir ein Buch wie "Gesundheit durch Entschlackung" empfehlen, das steht drin, wie Du nicht mehr die Kranlkheit sondern die Gesundheit so stark machst, dass sie sich durchsetzt. Eine Hilfe wäre schon ein basisches Bad mit 50 g Natron wenigstens 1 Stunde.
Im Dorn-Kongressbericht "Die Dorn-Methode dient der Gesundheit" fändest Du dazu einige Aufsätze zum Thema und zu einigen anderen hilfreichen Themen.
Ich grüße herzlich.
Franz Josef Neffe