Sie ist fast 3 Monate...ist das normal mit dem schlafen :-O ???????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jenzi8 13.09.06 - 12:50 Uhr

Hallo ihr lieben-
Lange habe ich nicht mehr gepostet !! Meine Maus ist am 30.9 3 Monate alt #augen ( wie schnell die zeit vergeht ) , sie schläft fast den gaaaaaaaaaaaaaanzen tag. sie ist sehr selten wach , wenn dann mal für ne halbe stunde und dann schläft sie auch wieder. sie hat immer noch ihren 4 stunden takt ..das heißt sie schläft auch noch nicht durch. abends wenn ich dann gegen 10 halb 11 solangsam ins bett möchte...da wird sie hell wach...brabbelt rum , strampelt wie verrückt und weint natürlich wenn sie schlafen soll. ws kann ich tun damit sie nachmittags wach ist und nachts eventuell durchschläft. so schläft sie halt den ganzen langen tag.
Jenny mit Jana die gerade weint

Beitrag von nuckelspucker 13.09.06 - 12:54 Uhr

hallo,

mit drei monaten kannst du sie doch schon ein wenig "bespaßen".

spiel mit ihr, sing ihr was vor usw. vielleicht klappt es ja.

claudia

Beitrag von nanimarco 13.09.06 - 13:03 Uhr

Hallo Jenny,
also unsere Maus (14 Wochen und 4 Tage) liegt super gerne auf ihrer Krabbeldecke unter dem Activity Center. Da hab ich sie seit de 6. Woche hin gelegt und jetzt wo sie sich auf die Seite gedreht bekommt ist das ganze noch interessanter. Versuchs dochmal so, oder sing mit ihr Lieder das findet Lisa auch gut. Schlafen tut sie tagsüber nicht mehr so ganz viel, ca. 4 Stunden.
LG nanimarco mit Lisa ( die eben auf der Krabeldecke eingeschlafen ist)

Beitrag von joulins 13.09.06 - 13:12 Uhr

Hallo Jenny,

na, erst mal Glückwunsch zu einem Kind, das so viel Schlaf braucht! Ich vermute, du bist tags relativ viel mit dem Kinderwagen unterwegs? Da schlafen die meisten Kinder gern lang und viel (obwohl .. ich kenne da zwei unrühmliche Ausnahmen ...#augen ). Deine Kleine braucht vielleicht eine "Drinnen-Wach-Zeit", um abends müde zu sein. Ich würde zumindest versuchen, sie nach dem Vorabend-Stillen, also so gegen 17 oder 18 Uhr, wachzuhalten (rumschleppen, singen, Wickeltisch-Spiele, eventuell auf die Krabbeldecke in die Küche legen, dort, wo du beim Abendessen-Vorbereiten rumklapperst), damit sie gegen 21 oder 22 Uhr richtig müde ist. Man kann zwar den Rhythmus eines Kindes nicht mit Gewalt umkehren, aber ein wenig in die richtige Richtung stubsen kann man schon, finde ich.

Ruhige Nächte ab demnächst wünscht
Joulins #klee