Kein Zervix = kein Eisprung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jonii 13.09.06 - 13:28 Uhr

Hallo!

Ich bin eigentlich eine stille Leserin, aber jetzt habe ich auch mal eine Frage.

Ende Juli habe ich mit der Pille aufgehört weil wir uns ein 2. Baby wünschen.
Im 1. ÜZ hatte ich starken, eher klaren Ausfluss vor dem ES.
Jetzt im 2. ÜZ hatte ich kaum Ausfluss.

Hatte ich nun gar keinen #ei? Weil ich oft von spinnbaren Ausfluss während des #ei lese... #kratz.

Hm, mein NMT ist am 19.9. und ich habe keinerlei Anzeichen für eine SS.

LG Nicole

Beitrag von helen73 13.09.06 - 14:02 Uhr

Meine FÄ sagte zu mir, dass man nicht immer den Zervixschleim außen sehen muss/kann. Wichtiger ist er innen drin, wo er ja gebraucht wird. Ich habe auch einige Monate, da zerlaufe ich förmlich und dann Monate, da merke ich kaum etwas bis gar nichts. Am besten Du nimmst Ovutests um den Eisprung rum, daran erkennst Du noch am ehesten, ob ein ES ins Haus steht.

Viel Glück

LG Helen

Beitrag von jonii 13.09.06 - 15:21 Uhr

#danke für die Info.

Ich wusste das nicht, dass es auch Monat zu Monat unterschiedlich sein kann. Achte sonst nicht so sehr darauf. Erst seit ich schwanger werden möchte.

Diese Ovutests benutze ich vielleicht später mal.

LG Nicole