Symphysen-Gurt. Hilft er wirklich? Und DANKE, URBIA-MÄDELS!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von birke77 13.09.06 - 13:34 Uhr

Hallo liebe Mitbetroffenen und die, die sich auskennen,

bei mir ist gestern eine Symphysenlockerung festgestellt worden. Ich habe daraufhin einen Symphysengurt verschieben bekommen. Dieser muss natürlich erst von der KK genehmigt werden (100€) und wird dann erst bestellt und angefertigt #augen Supi! Dass ich vor Schmerzen kaum laufen kann, spielt dabei keine Rolle... na ja, das ist nicht mal das Schlimmste. Das wirklich Übelste an der Diagnose ist, dass mir diese weder meine FÄ, noch unser KH stellen konnten. Ich war schon vor Monaten mit den gleichen Symptomen da und es war immer "alles in Ordnung"!! #freu#heul:-[
Und wisst Ihr, wie ich zu dieser Diagnose gekommen bin?? IHR habt mich darauf gebracht!! Dann bin ich noch mal los und habe dann auch gefragt: "#blaja, könnte es denn nicht vielleicht die SYMPHYSE sein??"

...und WOW! Tatsächlich! Und ZACK! Bitte schön, Ihre Diagnose und hier, bitte schön Ihre Behandlung!! #freu#heul:-[

Grrrrrrrrr... das gibt's doch nciht, oder??? Na ja, an der Stelle: DANKE an euch zum 1000. Mal!!! #danke

Ach ja... meine Frage #hicks: trägt Jemand so einen Gurt? Ist die Besserung wirklich eingetretten? Hab gerade bei Wikipedia gelesen, dass eine Symphysenschwäche bei der Geburt auch mit einem Symphysenriss enden kan!! #schock#schwitz Oh Gott... *panisch bin*

Bitte schreibt alles: Erfahrungen, Wissenswertes, Tips!!! #danke


Vicky (25.SSW)

Beitrag von schnuffelschnute 13.09.06 - 13:39 Uhr

Der Gurt wird angefertigt???? Ich konnte meinen gleich im Sanitätshaus mitnehmen und ich sag dir, der hat super geholfen!

LG

Ariane + Maya + Natascha (fotos VK)

Beitrag von birke77 13.09.06 - 13:43 Uhr

Hi Ariane,

echt?? Das hört sich gut an!!

Ja, ich war gestern gleich mit dem Rezept da und sie haben dann meinen Hüftumfang vermessen und werden ihn dann (nachd er KK-Genemigung) bestellen, hat man mir gesagt.

Ach, wurscht! Hauptsache, er hilft!

Sag mal, trägt man den auch Nachts? Und sieht man ihn von außen (durch die Klamotten)?

LG,

Vicky

Beitrag von schnuffelschnute 13.09.06 - 13:46 Uhr

Hallo Vicky,

der wird nicht angefertigt, sondern nur in deiner Größe bestellt :-)
Du trägst den Gurt wenn du stehst oder gehst, wenn du sitzt oder liegtst, kannst du ihn abnehmen, da die Symphye da schon entlastet ist.
Sieh zu dass du einen elastischen bekommst und keinen aus Leder, der ist unbequem! Den elastischen sieht man nicht!

LG

Ariane

Beitrag von birke77 13.09.06 - 13:50 Uhr

Oh je, meinst du, ich kann das irgendwie beeinflussen (Elastik oder Leder)?

Im Liegen ist die Symphyse entlastet??? Also, ich muss sagen, die schlimmsten Schmerzen habe ich im Liegen - und zwar, wenn ich mich nachts von einer Seite auf die andere drehen möchte. #gruebel

Vicky

Beitrag von schnuffelschnute 13.09.06 - 13:55 Uhr

Jaha, das drehen ist ja auch nicht ruhig liegen :-)

Das sind grausame Schmerzen, ich weiß, mein Mitleid hast du!

Ruf am besten im Sanitätshaus oder in der Apotheke an und sag denen, dass du gern einen elastischen hättest.

Und nochwas: Du brauchst dafür keine Rezeptgebühr zahlen, es ist eine Sache in der SS!

Beitrag von dimi 13.09.06 - 13:41 Uhr

Hallo,

da sehnse mal, wozu urbia alles gut sein kann... ;-)
Bekommt man nur leider nicht von der KK erstattet, die Internetkosten :-p.

Zum Gurt kann ich dir leider nicht viel sagen, ich hatte sowas noch nie.

Wünsch dir alles Gute und dass die Schmerzen bald weg sind.

#herzlich Ulrike

Beitrag von stellacadente 13.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo Vicky,

da bin ich wieder! ;-)
Freut mich, dass man dir den wenigstens gleich verschrieben hat!
Ist schon echt schlimm, dass man mittlerweile seine Diagnose zum Arzt mitbringen muss.... ;-(

Bei der einen Apotheke hatte ich nachgefragt und der meinte: Ui das ist genehmigungspflichtig, so schnell bekomm ich das nicht hin.
Bei der nächsten Apotheke (ich hab dann einfach weiter rumtelefoniert, weil ich das Ding so schnell wie möglich haben wollte) haben die es mir sofort bestellt und ich hatte es am nächsten Morgen.
Angefertigt wurde das auch nicht. Da geht es ja nur darum, welche Größe der Hersteller schicken muss.

Und ich trag ihn nur beim Spazierengehen oder bei der Hausarbeit (Staubsaugen usw.) Man soll ihn nicht in Ruhephasen tragen. Und ja, es ist besser geworden! Ich komme besser aus dem Liegen ins Stehen, ohne dass es ständig in der Symphyse knackt und knarrt und ich habe bei Laufen kaum noch Beschwerden (außer halt den dicken Bauch... ;-) )

Was sie Apotheke jetzt mit der Krankenkasse aushandelt ist mir eigentlich ziemlich egal. Wozu zahl ich so viel Beitrag?

LG und gute Besserung

Yvonne + Luca inside 37+5

Beitrag von birke77 13.09.06 - 14:11 Uhr

Hi,

da bist du ja wirklich!! #freu Na dann mal einen ganz besonderen Dank an DICH!!! #blume

Das denke ich auch: wozu zahlen wir die Beiträge?? Ich habe mir die Beschwerden nicht ausgesucht.. Außerdem bin ich NIE krank - mit mir haben sie keine Unkosten ;-) Da werden sie dieses Mal hoffetlich einfach nur "ja", und kein "wenn und aber" sagen, wie beim letzten Mal, als mein Sohn ein Inhaliergerät brauchte #augen

Also dann,

dir auch eine schöne und schmerzfreie Schwangerschaft !!


LG,

Vicky