Schock am Vormittag

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von hellmi 13.09.06 - 13:52 Uhr

Hallo Zusammen

War heute mit Lukas in der Stadt beim einkaufen. Eigentlich ist Er immer sehr brav und bleibt auch in meiner Nähe. Wir waren bei H&M und Er hat mit den anderen Kiddis Ferngesehen. Ich bin dann an die Kasse zum bezahlen, wollte Ihn holen aber Er war weg. #schock
Bin dann gut 10 min. den ganzen Laden abgelaufen und auch die Straße aber Er wie vom Erdboden verschluckt. Bin dann wieder auf die Straße wo mir eine andere Mami sagte da vorne ist so ein Zwerg alleine. Ich im Superspurt hin und da hatte Ihn schon eine älter Dame an der Hand. Mein Gott ich war so erleichtert Ihn wohlbehalten wieder zu haben. #heul #freu #heul
Was bin ich nur für eine schlechte Mutter die nicht mal merkt wie Ihr Kind stiften geht. :-[
Das nä. mal geh ich lieber alleine los, damit mir sowas nicht wieder passiert.

Traurig, erleichterte Grüße

Kerstin und Lukas *24.03.04 der jetzt seelen ruhig schläft

Beitrag von money2901 13.09.06 - 13:57 Uhr

hallo,

das du dich erschrocken hast, kann ich gut verstehen...#liebdrueck

aber mach dir keine vorwürfe...ich glaube das ist fast jedem schon mal passiert oder wird fast jedem noch passieren...

ich bin als kleines kind meinen eltern beim einkaufen auch oft weggelaufen...


meine nichte ist meiner schwester vor einigen wochen auch von zuhause abgehauen...das hoftor war nicht richtig zu und weg war sie....ein paar häuser weiter zu den nachbarsmädchen...


LG money und tyra 26.08.05



Beitrag von mona98 13.09.06 - 14:49 Uhr

Hallo Kerstin! Das kann ich sooo gut nachempfinden!!Unsere Lina (22Monate) ist vor ein paar Tagen abends ,ich war beim Elternabend,eine Runde durchs Dorf gelaufen!!!#schockWir wohnen an einer gut befahrenen Straße!!!Mein Mann kam mich völlig aufgelöst abholen!!Hier war totale Panik.Aber die ganze Nachbarschaft war ruckzuck auf den Beinen:-D.Ich bin wie eine Verrückte rumgelaufen und hab den Ausreißer gesucht!!Mir kam es vor wie eine Ewigkeit bis jemand sagte ,sie war gefunden worden ,gut einen Kilometer von hier#schock.Sie wollte mir wohl nachlaufen und ist dann in die falsche Richtung abgebogen.Da geht einem alles Mögliche durch den Kopf,Du weißt bestimmt ,was ich meine#gruebel. Nachdem wir sie stinkend und weinend wieder eingesammelt haben ,haben wir sie mit Gummibärchen gefüttert und den ganzen Abend gedrückt!!! Jetzt wird die Tür immer abgeschlossen!! Du siehst ,das kann jedem passieren!! Alles liebe Mona

Beitrag von tate 13.09.06 - 15:38 Uhr

Hallo,
wollte heute schon auch so ein Posting reinsetzen. Jonah ist mir gestern im Zoo "abhanden" gekommen. 10 Sec. nicht aufgepasst und er war weg. Der Weg auf den wir unterwegs waren hatte ne Abzweigung gemacht und ich wusste im ersten Moment nicht wo ich hinlaufen sollte. Dann sind links und rechst vom Weg Wassergräben, in dem ein Kind ganz leicht reinplumpsen kann. Also ich war echt so hysterisch und bin nur rumgelaufen und hab nach ihm gebrüllt.Gott sei Dank war noch ne Freundin dabei, die ruhig geblieben ist. Eine Familie hat ihn dann etliche Meter vor uns aufgehalten und eingesammelt. Der ist wie Forrest Gump einfach den Weg (den wir immer laufen!! #kratz hätte ja selber drauf kommen können!)entlang gerannt, ohne zurückzublicken. Die Panik in mir war so gross. Ich hab nur gedacht, der ist in den Entenweiher reingefallen und ertrunken.

Gott sei Dank ist alles gut abgelaufen!
Aber schau, das passiert glaub ich jeder Mutter mal!
Grüßle
Tate

Beitrag von zaupel 13.09.06 - 17:12 Uhr

hallo kerstin,
so etwas ist mir, gott sei dank, noch nicht passiert, denn unsere tochter kann noch nicht laufen!
allerdings glaube ich auch, daß so etwas so schnell gehen kann und ich denke daß du auf gar keinen fall eine schlechte mama bist #liebdrueck
erhol dich von dem schreck!
lg zaupel :-)

Beitrag von alpenbaby711 13.09.06 - 18:58 Uhr

Hi Kerstin!

Klar macht man sich Vorwürfe doch ich denke das wird mir sicherlich auch irgendwann passieren. Noch isser ja erst 16,5 Monate, aber auch das bleibt er ja net ein Leben lang.
Tjjjjaaaaaaaaaaa ich hatte meinen Schock neulich als er an der Kasse stolperte und sich ne Platzwunde holte. Was glaubste was für Vorwürfe ich mir gemacht habe.
Auch das war nicht ohne.
Dich mal feste drückt.

Ela

Beitrag von hellmi 14.09.06 - 13:56 Uhr

Hallo

Vielen lieben Dank für eure aufmunternden Worte. Heute gehts mir auch wieder gut. Aber da sieht man echt mal wieder was für flinke kleine Geister wir zu Hause haben. :-)

Euch einen schönen Tag.

Lg Kerstin und Lukas