Wer kennt " a gen 53 " ??

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von .sunny. 13.09.06 - 14:10 Uhr

Hallo zusammen,

hatte ja schon weiter unten mein Posting geschrieben wegen weniger Lust auf Sex durch Pille#hicks

Jetzt habe ich bei Urbia eine werbung für a gen 53 entdeckt.

Das sind wohl hormonfreie Zäpfchen die man nur einführen muss ,wenn man eine Empfängnis verhindern möchte#kratz

das hört sich doch gut an,oder?

So muss man nicht jeden Tag die Pille schlucken :-p und billger sind die auch...

kennt die jemand?

LG Jenni

Beitrag von snooperl 13.09.06 - 15:06 Uhr

Ich hab sie als Teenager verwendet.

Anwendung grauslich weil dir nachher der SChlatz rausrinnt und cih fand das hat ewig gedauert bis alles draussen war (sorry fuer den Ausdruck aber es war so) und du musstest sie glaub ca 1/2h vorm Sex einfuehren was die Spontanitaet ned grad foerdert
Mal Abgesehen davon dass mein damaliger Freund ausgesehen hat als haette er eine Brennessel liebkost (scheint irgendwas nicht vertragen zu haben) ist die Sicherheit auch beiweitem nicht mit der Pille zu vergleichen.

Ich wollt keine Hormone mehr und hab mich fuer eine Kupferspirale entschieden die Zapferl kommen mir auf jeden Fall nimmer ins Haus (hab uebrigens bis vor Kurzem geglaubt es gibt sie gar nimmer)

Beitrag von karin28481 14.09.06 - 10:56 Uhr

*Ne Brennessel liebsost*#freu #freu #freu #freu
#pro den merk ich mir

Beitrag von traumwolke 13.09.06 - 15:32 Uhr

Also die Zäpfchen von A-gen 53 kenne ich nicht, aber ich habe mal eine Zeitlang mit den Zäpfchen von Patentex oval verhütet. Diese Zäpfchen gibt es in den meisten Drogerien.
Ich fand, dass es eine elendige Schmiererei war und genervt hat mich auch, dass man die Zäpfchen mindestens 10 Minuten vor dem Verkehr einsetzen musste. Ob diese Zäpfchen gesundheitlich völlig unbedenklich sind wage ich übrigens auch zu bezweifeln.
Die alleinige Verhütung mit Zäpfchen ist ziemlich unsicher. M.W. liegt der Pearl-Index um die 20. Mir war es damals relativ egal, da ein 2. Kind sowieso kurz über lang geplant war.
Ich habe damals auch der Pille abgeschworen, da ich wie Du den Verlust meiner Libido auf die Pille geschoben habe.
Nach der Geburt meines 2. Kindes war ich dann wieder bereit, es erneut mit Hormonen zu versuchen. Statt Pille hatte ich Mirena und Nuva-Ring doch libidomäßig war es nicht großartig besser als mit der Pille. Da das für mich und für unsere Beziehung sehr belastend ist, habe ich mich entschlossen, auf hormonelle Verhütung zu verzichten. Ich werde mir ein Diaphragma anpassen lassen und werde es demnächst mit einer Kombination aus Diaphragma und natürlicher Familienplanung versuchen.
An den Tagen, an denen ich denke, es ist ungefährlich, werden wir das Diaphragma + Gel alleine verwenden und an den kritischen Tagen werden wir entweder keusch leben #hicks oder zusätzlich zum Dia noch ein Kondom verwenden. Ich hoffe, das wir damit besser klar kommen, als mit den Hormonen.


Liebe Grüße,
Alexandra