kindergarten - eine entscheidung ist getroffe

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jonagabi 13.09.06 - 14:12 Uhr

endlich sehe ich licht am tunnel. ich war gestern mit meinem sohn im integrativen kindergarten und ich bin hellauf begeistert. nicht nur, dass sie chdi esupernette leiterin 1,5 stunden zeit genommen hat, sich mein leid anzuhören und mir alles zu zeigen, sie hat mir auch richtig mut gemacht. sie war auch der meinung, dass mein sohn eine entwicklungsverzögerung hat (nachdem sie ihn über 1 stunde beobachtet hat) aber bei ihr war es kein urteil sondern einfach ein fakt, dass man angehen muss. sie fand es toll, was wir schon alles unternommen hätten (freitag unser erster logopädentermin) und freut sich schon auf eine zusammenarbeit mit mir. sie ist der meinung, dass jona am besten in einer integrativen gruppe mit wenig kindern und individueller betreuung aufgehoben werde und ich gebe ihr recht. leider gibt es erst in einem jahr wieder einen platz und ich ärgere mcih zu tode, dass ich mir bei der Kindergartenwahl nicht mehr zeit genommen habe. jetzt sitzen wir im regelkindergarten noch ein jahr fest und müssen einfach das beste daraus machen. wer weiß, was das spz in einem jahr sagt. vielleicht sind seine defizite bis dahin gar nicht mehr so gravierend, denn immerhin macht er im moment einen richtigen schub. ich möchte aber auf jeden fall dahin, denn es ist das reinste kinderparadies. ein wahrgewordener traum sozusagen.
jedenfalls wissen wir jetzt, was wir tun wollen und das ist schon eine große erleichterung. mit seinen kindergärtnerinnen habe ich heute auch schon gesprochen und obwohl sie erst nicht begeistert war, waren wir uns doch einig, dass er da besser gefördert werden kann als im normalen regelkindergarten. tja, jetzt müssen wir mal sehen, was wir jetzt noch erreichen können.

gabi

Beitrag von alpenbaby711 13.09.06 - 18:53 Uhr

HI du!

Also ich finds klasse das es so gut losgeht bei euch. Lass dich also nicht entmutigen ihr werdet das schon schaffen. Freu mich für dich

Ela