Frage zum Abendbrei - bitte dringend um Antwort

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von antigone1973 13.09.06 - 14:57 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich habe eine dringende Frage und hoffe auf Eure Antworten. Ich möchte heute mit Abendbrei anfangen. Im Moment wird der Wichtel gegen 16 und zuletzt gegen 19 - 20 Uhr gestillt. Wann sollte ich ihm den Brei nun geben? Und muss ich ihn hinterher noch stillen? Der Brei besteht ja auch aus Milch, wird es dann nicht zuviel? Vielen Dank für Eure Anwort.
#herzlich lichst

Beitrag von thomas.natascha 13.09.06 - 15:37 Uhr

Hi,

also ich würde den Abendbrei um 19/20 Uhr geben. Vorausgesetzt du kannst Dir einigermaßen sicher sein, dass dein Zwerg den Brei gut verträgt.
Milch danach ist nicht notwendig - wie Du ja schon schreibst ist die Milch im Brei drin (ggf. auch Muttermilch).

Wenn Du Dir mit dem "vertragen" unsicher bist, kannst Du ja den Brei auch um 16.00 Uhr geben und beobachten, ob alles gut geht (ohne Bauchweh & Co).

lg
Natascha

Beitrag von conny2404 13.09.06 - 15:40 Uhr

Hi,
meine Kleine bekommt um 18.00 Uhr ihren Griesbrei. Sie schafft allerdings nur die 1/2 Portion und etwas Obstmus. Danach wird noch eine viertel Std. gespielt anschließend gebadet und zum Einschlummern gibst noch was aus der leckeren Milchbar:-) (ca. 1 Std. nach dem Brei). Klappt ganz gut, müßtest vielleicht die Nachmittagsmahlzeit etwas vorverlegen.
Viel Spaß
LG Conny

Beitrag von schmusi_bt 13.09.06 - 16:21 Uhr

Hallo,

ich würde ja mit neuen sachen immer am tag anfangen, das heisst Mittags oder früh. Um zu sehen wie er drauf reagiert wegen Bauchschmerzen und so. Brei ist dicker als Milch, kann sein das er Blähungen bekommt dann hast Du nachts einen unruhigen Kleinen und kannst selber auch nicht schlafen. versuchs erst mal Tagsüber !