mehrere fragen....

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von naddel77 13.09.06 - 15:10 Uhr

huhu zusammen:)
wie lange habt ihr pre milch gegeben???wann seit ihr auf einer gegenagen???füttert wer bebivita???zufrieden???
und wie lange habt ihr die flaschen sterilisiert??? reicht es langsam aus wenn ich sie nur gründlich ausspühle???leif ist nun 27 wochen alt...(kam aber 10 wochen zu früh...also wäre er erst 17 wochen....)
so genug fragen fürs erste..nen lieben gruss genießt die sonne...gruss naddel

Beitrag von collin.joels.mama 13.09.06 - 15:20 Uhr

huhu naddel,

also ich habe mal gehört, dass man die flaschen und sauger erst ab dann nur noch heiß ausspülen kann, wenn die Kleinen auf dem Boden rumkrabbeln und eh alles in den Mund stecken.

Aber schau mal hier.... Hier sagt ein Arzt, dass es von Anfang an nicht nötig wäre, in häuslicher Umgebung auszukochen:
http://www.rund-ums-baby.de/fruehgeburt/mebboard.php3?step=2&range=20&action=showMessage&message_id=16852&forum=130
(musst die Antworten lesen ;-) )

Wir haben Humana-Pre, sind auch sehr zufrieden. Umstellen hab ich mich nicht getraut (also jetzt auf andre Marke) weil CJ die schon im KH bekommen hat und ich wollte seinen Magen nicht zusätzlich belasten. Ich glaub das Thema 1-er Nahrung liegt noch in weiter Ferne.

Bis dahin,
lg Steffi

Beitrag von martina129 13.09.06 - 15:30 Uhr

Hallo,

pre milch hat christopher garnicht bekommen, habe muttermilch abgepumpt und zusätzlich frühgeborenennahrung gefüttert. habe den kinderarzt gefragt und er sagte, die frühchennahrung kann ich weg lassen, wenn der kleine 5000 g wiegt (altersunabhängig) habe dann auf die 1. nahrung (bebivita) umgestellt.

sterilisiert hab ich bis der schatz ca. 6 monate war.

gruß tina

Beitrag von yvimama 13.09.06 - 22:03 Uhr

Meine Zwillinge kamen 6 Wochen zu früh auf die Welt. Anfangs habe ich gestillt.... die ersten 12-14 Wochen *nachdenk* Danach wurde mir das etwas zu stressig, da wir auch noch einen "großen Bruder" von 2,5 Jahren hier haben. Etwa 3 Wochen haben wir dann Pre Milch gefüttert und sind anschließend wirklich ganz ohne Probleme auf Lasana 1er umgestiegen. Lasana ist übrigens die gleiche Milch wie die Babylove von DM. Hier hast Du also Ausweichmöglichkeiten falls mal ein Geschäft zu ist.

Probleme gab es bei uns bei der Umstellung von 1er auf 2er Nahrung. Die Zwerge haben wirklich Bauklötze gesch*****. Also wieder runter auf die 1er Nahrung. Mittlerweile sind sie 8 Monate und jetzt haben wir auf 2er umgestellt. Sie bekommen eh kaum noch Milch weil sie lieber "essen" möchten.

Probier eine Umstellung, aber nur flaschenweise.... also erst eine, dann zwei etc. bis du alle Mahlzeiten ersetzt hast... wenn's Probleme gibt, merkst Du das schnell und kannst entsprechend reagieren.