Negative Tests

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von wandrea 13.09.06 - 15:39 Uhr

Hallo,
ich möchte fragen, ob jemand von euch schon die erfahrung gemacht hat, dass trotz negativer testergebnisse schwanger war?
Hatte vor 13 Tage meinen 2. ICSI Versuch (Embr. 16 Tage alt).
Letzten Monat kam meine Mens nach ET trotz Utrogestan pünktlich, wie auch sonst. Blute nicht, hab aber schon zwei negative Tests gemacht (13 und 15. Tag.
Liebe Grüsse
Andrea

Beitrag von fenna 13.09.06 - 15:52 Uhr

Hi Andrea,

ich selbst hatte das Glück leider noch nicht, aber zwei Freundinen von mir waren schwanger trotz negativer Tests. Eine hatte sogar einen negativen Bluttest und war trotzdem schwanger. Manchmal ist offensichtlich noch so wenig von dem Schwangerschaftshormon (HCG oder?) im Blut, dass die Tests nicht anschlagen.

Also, gib' die Hoffnung nicht auf!!!:-)

Ich drücke Dir ganz doll die Daumen!!!#pro

Alles Liebe Fenna

Beitrag von lizzy1978 13.09.06 - 17:51 Uhr

Hallo Andrea (Namensvetterin :-))

Also bei mir war es so mit den negativen Tests! Ich war schon schwanger und meine Urintests waren alle negativ! Erst mein Arzt hat dann festgestellt, daß ich in der 5. SSW war! #freu
Die Tests haben in der 6. SSW immer noch nicht wirklich positiv angezeigt. Eher so gaaaaaanz leicht und mit viel Fantasie haben wir positiv erkennen können. Habe nur so aus Spaß noch mal einen gemacht da ich auch mal sehen wollte wie ein positiver Test aussieht ;-)
Ich drücke Dir gaaaanz fest die Daumen #pro, daß noch ein positives Ergebnis folgen wird!!! #klee

Gruß
Lizzy