Unterstützung für die Einnistung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von eumel78 13.09.06 - 15:46 Uhr

Eigentlich hatte ich mich verabschiedet, aber ganz ohne Euch geht es doch nicht. Aber ich bin stolz auf mich. Schon der zweite Tag ohne Temp messen und ich vermisse es noch nicht einmal. Bin richtig stolz auf mich.

Ich habe da aber mal eine Frage an Euch. Gibt es etwas, was ich ohne Arzt nehmen kann, also pflanzlich oder so, das die Einnistung und den Aufbau der GMS verbessert und unterstützt?

Weiß ja nicht ob es soetwas wie Tee oder Pulver oder so gibt. Sollte man allerdings nehmen können, ohne das es irgendwelche Schäden hervorruft, wenn man nicht SS wird.

Kann mir da jemand einen Tip geben?

#danke

Beitrag von helen73 13.09.06 - 15:52 Uhr

Hallo Eumel,

in der. 1.ZH Himbeerblättertee (stärkt Gebärmutter und baut Gebärmutterschleim auf), nach Eisprung ab 2. ZH Frauenmanteltee (gut für Gelbkörperphase/Einnistung). Jeweils 2 Tassen pro Tag und 1 TL pro Tasse.

Mir hats geholfen! Dir viel Glück und LG
Helen

Beitrag von eumel78 13.09.06 - 15:54 Uhr

Danke schön! Wo bekomme ich den denn her?
Bist Du denn jetzt schwanger?

Beitrag von helen73 13.09.06 - 16:06 Uhr

Im Reformhaus oder Apotheke, kostet nicht viel. Ich bin gleich schwanger geworden, aber es war ein Windei und musste in der 10. SSw ausgeschabt werden

LG Helen

Beitrag von sternschnuppe88 13.09.06 - 15:54 Uhr

Wo beommt man diesen Tee? Schmeckt der wenigstens etwas?

Beitrag von mezzopalme 13.09.06 - 16:05 Uhr

http://www.wunschkinder.net/infosammlung/Himbeerblaetter

Guck mal hier hab ich gerade gefunden!!!

Beitrag von helen73 13.09.06 - 16:06 Uhr

In Apotheke oder Reformhaus. SChmeckt nicht schlecht, ich mach immer Süßstoff rein. Viel Spaß beim Trinken!

LG Helen

Beitrag von eumel78 13.09.06 - 16:25 Uhr

Danke schön für den Tip. Werde das nachher gleich mal besorgen. Da ich nicht messe, werde ich so ungefähr den ES bestimmen, ist es schlimm wenn man den Tee etwas eher als in der zweiten Zyklushälfte anfängt? Ich denke nicht, oder?

Das wird dann ja auch kein Stress. Tee trinke ich ja auch so schon immer!

Beitrag von stern76 13.09.06 - 16:11 Uhr

Danke für die info. Werde es mir gleich morgen besorgen.