Meine Frau und Sb.

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von schlauwienix74 13.09.06 - 16:03 Uhr

sexHallo,

eins vorweg bin kein Fake!

Ich weiss gar nicht wie ich anfangen soll...Also wir sind schon seit knapp 5 Jahren verheiratet und haben nen süssen Sohn im alter von 15 mon.

Nun haben wir aufgrund von vielem beruflichem Stress in letzter Zeit wenig Gelegenheit zum #sex bzw. Sie ist dauernd müde vom Wechselschichten und ständigen Bereitschaftsdiensten. Naja soweit so gut, da habe ich vollsten Verständnis für und lasse sie auch in ausruhen.

Nun ja vor ca. 2 Wochen redeten wir über den selten gewordenen #sex und wie das zukünftig halten wollen..Da meinte Sie: ich weder z.Zt. lust auf xxx noch auf Sb.
Oh! Sb? was dachte ich, hey moment mal eben...hallo SB wie dachte ich und dann kam die Wahrheit meine Liebstehälfte macht es sich selbst ab und zu. Ok dachte ist nicht so schlimm :-) macht doch jeder so in etwa. Aber im nachhinein hat es mich getroffen und ich fühlte mich "verletzt" da sie mir etwas vorenthalten wollte . Bitte versteht mich nicht falsch ich liebe sie über alles und wir haben (wenn wir ihn haben) einen super xxx und sie findet es auch. Im Eheleben funzt auch das restliche super haushalt usw... Fühlte mich nur irgendwie ausgegrentzt...#schmoll. Auf die Frage ob wir es in unser xxx einbauen wollen, d.h. ich wollte mal zusehen, kam natürlich NEIN! #schmoll

Vielleicht weiss jemand Rat wie ich mir beim nächsten xxx verhalten soll, habe das Gefühl sie vermisst etwas u. sagt nix...bzw. tauge nix als Liebhaber... ?

danke für eure Antworten

Gruss
m.

Beitrag von dumdidum 13.09.06 - 16:27 Uhr

Huhu M.,

warum sollte sie etwas bei eurem xxx vermissen? Ihr Männer seid halt doch alle gleich. :-p;-) Lies dir mal die Postings weiter unten durch. Da schreiben die Männer immer wieder, dass SB und xxx mit ihrer Partnerin völlig unterschiedliche Dinge sind. Wir Frauen sehen das genauso. Manchmal hat frau eben keine Lust auf Sex, aber für ein bisschen SB bleibt immer mal Zeit. Das ist kein Ersatz für Sex mit dem Partner, aber zur Entspannung manchmal ganz reizvoll. Du brauchst dir jetzt nicht minderwertig oder so vorzukommen. Sex mit dem Partner macht viel mehr Spaß... Und das sie es dir nicht gesagt hat... Bindest du es ihr auf die Nase, wenn du selbst Hand anlegst? ;-)
Versuch doch mal während des Vorspiels, ob sie sich selbst anfaßt. Bei mir hat es damals geklappt. Mein Freund hat es auch einfach mit eingebaut. Es war g... und seitdem beziehen wir es öfters mit ein.

Gruß
dumdidum

Beitrag von ^^ 13.09.06 - 17:35 Uhr

mach dir mal keine gedanken: deine frau mags manchmal gern alleine :-) und es gibt soooooo viele frauen....

unser sexleben ist momentan auch nicht pralle, ich weiß dass mein freund auf diversen HP`s ist, ich weiß dass er sich ab und an auch selbstbefriedigt. tja.. mache ich auch. ich weiß ja wies am schönsten ist :-p

sicher will sie dir ncihts vorenthalten. aber wenn mann/frau mal zeit für sich haben möchte...fällt auch das mit rein.

ich würde auch niemals vor meinem freund SB machen.... das ist was intimes und es ist ganz alleine MEIN sex... den mag ich nciht teilen.

das hat ncihts damit zu tun dass mein freund ein schlechter liebhaber ist, er nichts taugt oder ich etwas vermisse.

nimm es nicht so ernst. das gehört nun mal dazu. und manchmal kann man körperliche nähe einfach gerade nicht "ertragen" und hat alleine spaß.

und: es geht schneller. wenn man eh keine zeit für irgendwas hat.... ist SB das schnellste der welt :-)

vielleicht kannst du ja auch etwas schwung rein bringen....

nehms dir nicht zu herzen, dass hat meist gar nichts zu bedeuten.

liebe grüße
^^

Beitrag von etwasprüde 13.09.06 - 19:13 Uhr

Hallo,

ich bin seit 12 Jahren mit meinem Freund zusammen und konnte mich erst in diesem Jahr so entspannen, dass er bei SB zuschauen durfte. Aber nur im Dämmerlicht!
Inzwischen holt er meine Hand dazu wenn er mich untenrum verwöhnt. Macht ihn an, macht mich an.


Laß ihr Zeit.

Beitrag von seltsam 13.09.06 - 21:30 Uhr

Das ihr Männer immer gleich so getroffen seid....#kratz

Mein Mann findest das ganz ok das ich SB mache.

Solange ich Abends noch Lust auf ihn habe....;-)

Ich mache es mir sogar noch mal nach dem #sex selbst.

Während er mir noch seine Fingerchen unten reinsteckt, mache

ich es mir dabei noch selbst.

Er findet das mega geil.....

Beitrag von manfred1 13.09.06 - 22:55 Uhr

Bitte erst einmal die Verallgemeinerung "Ihr Männer...." sein lassen. Gibt halt eben Typen die haben das 20. Jahrhundert und die Gleichberechtigung verschlafen.
Ich finde es absolut okay und sogar anregend wenn Frau es sich auch selbst macht.

Beitrag von judith81 14.09.06 - 07:55 Uhr

Hi,
also ich kann dich verstehen. Mein Freund SB machen würde - ich weiß, dass er es nicht macht - wäre ich auch etwas getroffen.
Andererseits sieh es so, lieber SB als fremdgehen - auch wenn SB mit fremdgehen nichts zu tun hat!!!
Lg
Judith

Beitrag von winterfee 14.09.06 - 11:20 Uhr

also ich kann dich verstehen. Mein Freund SB machen würde - ich weiß, dass er es nicht macht - wäre ich auch etwas getroffen.
_______________________________________________

Sorry, dass ich über diese Aussage jetzt mal herzhaft lachen mußte...gottchen wie naiv...denkste dein Freund würde dir das auf die Nase binden, wo er ja offensichtlich weiß, wie du drauf reagieren würdest?

Laut einer Studie befriedigen sich 96% der Männer selber. (Trau nie einer Statistik die du nicht selber gefälscht hast..;-))...aber auch wenn es paar Prozente weniger wären...denkste echt, ausgerechnet DEIN Freund gehört zu den wenigen die es nicht tun?

Mir ist noch kein Mann begegnet der es sich nicht gelegentlich mal selber macht...ist doch ok, tue ich doch auch.

Oder bist du rund um die Uhr mit ihm zusammen und überprüfst das?

Sei realistisch, er kennt deine Einstellung dazu und deshalb wird er sich hüten es dir auf die Nase zu binden...

Man in welchem Jahrhundert leben wir eigentlich, dass Frauen und Männern ihren Partner SB nicht gönnen....immer wieder diese Jammerthreads...mein böser Partner...der treibt es ganz mit sich alleine...ich fühl mich benachteiligt...vielleicht ist das ne Altersfrage...keine Ahnung, aber ich fass mir bei manchen Post´s hier echt manchmal an den Kopf....#augen

Beitrag von nick71 14.09.06 - 08:23 Uhr

"Aber im nachhinein hat es mich getroffen und ich fühlte mich "verletzt" da sie mir etwas vorenthalten wollte."

Mal vorab: Du bist der erste Mann, von dem ich solche Klagen höre...ansonsten ist das eher ein typisches "Frauenproblem" ;-)

Jeder hat (oder sollte haben...wie auch immer) neben der partnerschaftlichen auch noch eine eigene Sexualität...das musst Du ihr schon zugestehen.

Was genau meinst Du mit "da sie mir etwas vorenthalten wollte"?

Beitrag von ilexis 14.09.06 - 09:19 Uhr

Also ich kann mich einigen meiner Vorredner nur anschließen. Auch wenn ich mein Liebesleben mit meinem Freund als super schön und auch erfüllend finde, gehört SB zu meiner Sexualität. Es ist einfach was anderes. Und außerdem lernt frau dabei viel über den eigenen Körper, was auch euch zu gute kommt.
So lange es nicht darauf hinausläuft, dass kein gemeinsames Sexualleben stattfindet, bleibt es meiner Meinug nach jedem selbst überlassen, wann und wie er/sie sich befriedigt.
Selbst wenn ich meinen Freund jeden Tag sehen würde, fiele SB nicht völlig weg. Dazu ist es mir zu wichtig und ich würde auch ne von meinem Partner verlangen, SB zu unterlassen.

Ich glaube nicht, dass es gleich bedeutet, dass ihr was fehlt oder du ein schlechter Liebhaber bist, nur weil sie sich selbstbefriedigt.

Beitrag von schlauwienix74 14.09.06 - 11:15 Uhr

Hallo,

als 1. Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Nein ich hab das 21. Jahrhundert nicht verschlafen - lesen hilft
Nein ich es sind auch keine "Klagen der Männer"!

mit : "mir etwas vorenthalten" meinte ich eigentlich, dass ich sie gefragt hab, ob alles stimmt und sie meinte ja , sie würde nix vermissen...

Trotzdem danke für eure Aufbauenden Worte !!! :-)
Hatten gestern übrigens super schönen #sex, auch wenn sie mich nicht zusehen lässt :-p. Sie meinte ich soll das mal vorstellen und in einer ruhigen minute die fantasie ausleben lassen. Was sie da so meinte #kratz. Ich glaub ich will schon wieder #freu

ALSO DANKE (vor allem an die Fr. hier im Forum)...

Gruss
m.

Beitrag von ilexis 14.09.06 - 13:46 Uhr

Freut mich, wenn du mit den Antworten etwas anfangen konntest. Wünsche dir noch schöne und erfüllende Zeiten mit deiner Frau.;-)

Beitrag von doch fake? 14.09.06 - 11:46 Uhr

Sorry aber ich halte dieses Posting trotz anders lautendender Beteuerung für einen Fake.

Ein Mann der sich ausgegrenzt und verletzt fühlt weil frau selbst Hand an sich legt? Nee sehr unglaubwürdig.

Sollte das allerdings ernst gemeint sein, solltst Du was für Dein Selbstbewußtsein tun. Deine Frau vermißt nichts und Du taugst auch als Liebhaber. SB ist sogar sehr wichtig weil man dadurch seinen Körper besser kennenlernt und weiß was einem Lust verschafft und das wiederum tut dem Partnersex gut.

Ich glaube Dich trifft es nicht das es sich Deine Frau selber macht (wie naiv ist denn überhaupt anzunehmen das der Partner, egal ob m oder w es nicht macht?) sondern das sie es nicht vor Dir machen will. Aber das mußt Du akzeptieren.