Eileiterschwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von oschi 13.09.06 - 16:31 Uhr

Eine Frage...

...hatte letzte Woche meine Mens und jetzt aber trotzdem deutliche Schwangerschaftsanzeichen. Die kenne ich noch ganz gut, da ich vor zwei Monaten eine FG hatte.

Kann das auf eine Eileiterschwangerschaft hinweisen?
Das würde mir gerade noch fehlen!

Liebe Güße, Oschi

Beitrag von carsta72 13.09.06 - 16:34 Uhr

Geht mir seit dem letzten Zyklus auch so wenn Du sicher sein willst mach ein Test der ist dann auch bei einer Eileiterschwangerschaft pos. Aber die Mens passt nicht dazu.

Beitrag von oschi 13.09.06 - 16:38 Uhr

Klar, mache ich dann wohl.

Hab zwar schon NMT+10 einen gemacht (negativ) und wollte mich jetzt nicht mehr so reinsteigern, aber so bringts das ja auch nicht!

Danke, Oschi

Beitrag von silkesommer 13.09.06 - 17:08 Uhr

natürlich kann man die mens haben wenn man eine ESS hat, immerhin geht die schleimhaut ab, aber das Eichen bleibt im eileiter hängen und hcg wird weiter produziert.

lg

silke

Beitrag von melli1578 13.09.06 - 16:47 Uhr

Hey!!

Ich hatte schon mal eine Eileiterschwangerschaft die wurde
früh vom FA erkannt. Mußte sofort in die Klinik, den mit einer
ESS ist nicht zu scherzen.
Wenn man zu lange wartet bekommst du starke Schmerzen.
Hatte in der Klinik eine Frau die bei mir im Zimmer lag und
bei der hats der FA nicht gemerkt und die Ärzte mußten
Ihr einen Eileiter und einen Eierstock entfernen.
Mein Test war auch positiv, aber bei der Untersuchung hat
sie nichts gesehen denn das Ei hat sich ausserhalb eingenistet

Viel Glück
Melanie:-)

Beitrag von lara4711 13.09.06 - 16:49 Uhr

Wenn Du eine ESS hättest, dann wäre die Periode ausgeblieben!!

aber wenn Du Dir immer noch unsicher bist, dann mach doch einen SST, dieser würde Dir auch im Falle einer ESS positiv anzeigen!

gruß lara

Beitrag von silkesommer 13.09.06 - 17:07 Uhr

nein das ist nicht wahr, ich hatte im april eine ESS und habe an meinem NMT sowas von die Mens bekommen, wusste nicht das ich eine ESS hatte und wollte auch sofort ein neues ZB anlegen, aber aufgrund meiner Tempi stellte ich fest, dass da was nicht stimmen kann, sie war immer über 37, also hab ich eine Woche nach meiner Mens nochmal getestet, ss !!!, nur leider konnte man erst ab der 6.ssw davon ausgehen, dass es eine ESS war, weil nicht in der Gebärmutter war, ausser alle anzeichen dafür das ich meine Periode hatte...

lg

silke

Beitrag von njusi22 13.09.06 - 18:09 Uhr

Hallo!
Also, dass man bei einer Eileiterschangerschaft keine Mens hat, da kann ich nicht zustimmen!!!

Hatte eine Eileiterschwangerschaft, vor zwei Wochen meine OP, und ganz normal meine Mens, und alle SS-Tests waren positiv!
Hatte auch alle Anzeichen, wie bei meiner ersten Schwangerschaft.#schock#gruebel

Ich würde einfach mal zu deinem Arzt gehen, und einfach alles abklären lassen...

Lg Birgit