FG und nix gemerkt ?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von crisimaus25 13.09.06 - 16:43 Uhr

Ich muß auch mal wieder mitreden und zwar beschäftigt mich schon seit 1 Woche folgende Frage:

Kann es möglich sein dass man schwanger war und es nicht gemerkt hat und dass dann das #baby mit der nächsten Periode einfach rausgespült worden ist#kratz (sorry für diesen krassen Ausdruck)

Es klingt vielleicht blöd, aber es lässt mir einfach keine Ruhe.

Vielen Dank schon im Voraus für eure Meinungen!
LG#herzlich
Crisi

Beitrag von bunny2204 13.09.06 - 16:49 Uhr

Hallo,

klar kann das sein, es passiert sogar recht häufig.

Man liest ja immer wieder diese grausamen Statistiken über Fehlgeburten...und die meisten davon finden statt ohne das die Frau was davon merkt. Auch gut so!

LG Bunny #hasi

Beitrag von biba910 13.09.06 - 16:49 Uhr

Hallo,

ja, ich denke sowas gibt es, und zwar häufiger als man meint!
Bei einer Bekannten von mir war es so gewesen, die hatte einen positiven Test gehabt, relativ früh (deshalb immer die Warnung vor dem frühen testen) und dann hat sie ein paar Tage nach NMT ihre Periode bekommen, sie ist dann zum FA, der hat noch ein paarmal das Hcg geprüft, ob da wieder alles was sich bisher aufgebaut hat wieder weg ist und dann war alles in Ordnung (mehr oder weniger) aber sie hatte keine Ausschabung etc. weil ja alles abgegangen ist und sich das Hcg wieder zurückgebildet hat!
Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen
LG

biba#blume

Beitrag von sternchengucker 13.09.06 - 16:50 Uhr

hallo crisi,
das passiert sogar öfters.heute ist es seltener,weil es etliche früh-ss-tests gibt und so die frauen wissen ,dass sie schwanger waren.ich meine gelesen zu haben,das ca 50% alles schwangerschaften in den ersten drei monaten wieder abgehen.dazu zählen auch die ganz frühen aborte.

lg,anja

Beitrag von schnatterinchen 13.09.06 - 16:51 Uhr

Ja, das kann sogar sehr gut. So enden wohl 50% aller Schwangerschaften noch vor einem positiven Test. Die Mens fällt dann manchmal etwas stärker aus... Die Natur regelt das von selber, wenn das Kind nicht lebensfähig gewesen wäre.

LG, schnatterinchen!

Beitrag von crisimaus25 13.09.06 - 16:53 Uhr

Ohhhhhhhhh.....#schock

Dankeschön! Jetzt bin ich schlauer! Weil ich denke dass es bei mir so war. Denn seitdem ich den Verdacht hatte schwanger zu sein, kann ich Zigaretten nicht mehr ausstehen (und ich hab wirklich viel geraucht, und gerne)
Das ist aber nicht der einzige Grund, da gab es noch ein paar andere wie zb. eine ganz leichte SB 1 Woche nach ES, Erbrechen, Brustwarzen empfindlich und ganz weißen Ausfluss.

Naja, ist glaub ich auch besser wenn man das nicht weiß;-)

LG und #danke
Crisi

Beitrag von kirsten6182 13.09.06 - 16:56 Uhr

Ja, gibt es, habe gerade einen Abgang. Test letztes WE war positiv, aber heute habe ich ziemlich starke mens. Heute morgen war mir schlecht, und bin eigentlich auch schon 1,5 Wochen über nmt. Das its aber ok. Meistens passiert das wenn irgendetwas mit dem befr. Ei nicht ok ist!

Aber eine Fehlgeburt würde ich das noch nicht nennen, da man ja noch nicht wirklich was von einem Kind sieht, nur eine befruchtete EZ.

Mach Dir aber darüber keine Sorgen, das passiert halt, und danach geht es weiter! ;-)

Beitrag von crisimaus25 13.09.06 - 16:59 Uhr

#danke an alle die mir so nett geantwortet haben!

Jetzt gehts mir besser #freu
LG
Crisi