Handgeben... An alle Tipgeber!!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Erziehung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Erziehung

Kinder fordern Eltern täglich neu heraus zu Auseinandersetzung und Problemlösung. Kinder brauchen Grenzen - doch welche und wie setzt man sie durch? Welche Erziehung ist die richtige? Nutzt hier die Möglichkeit, euch hilfreich mit anderen Eltern auszutauschen.

Beitrag von panther1977 13.09.06 - 16:55 Uhr

Hallo an alle, die mir geschrieben haben!


Ihr habt ja alle recht und ich danke Euch, daß Ihr mir das, was ich eigentlich tief in mir fühlte, bestätigt habt.

Wenn sie Küßchen verweigert, ist das ja auch okay für mich und das sie "nein" sagen darf, wegen spätererem Schutz vor Übergriffen. Und ich dachte halt irgendwie, daß die kids das so früh schon müssen, Handgeben meine ich!

Aber ihr habt recht und es soll Euch gesagt sein, ich werde sie in Zukunft lassen!!!!!! Nur bei Bekannten, wie den Erzieherinnen , die sie täglich sieht, versuche ich, daß sie "hallo" und "tschüß" sagt. Aber ab sofort ohne Strafanrohung bzw. Konsequenzen. Die bestand z.B. darin, ihr dann auch nicht hallo beim Abholen zuz sagen oder solange im Kiga zu bleiben, bis sie tschüß sagt. Half zumindest!!!!!

#heulAber ich sehe ein, daß ich bis dahin rehcten Murks gemacht habe und mich mehr auf mein Bauchgefühl verlassen hätte sollen. Ich will halt alles richtig mahcen und alle zufrieden stellen. Das geht halt leider nicht und meine Familie sollte zuerst Glücklich gemacht werden!!!!#heul

Ihr seid toll!!!!!!#liebdrueck

#danke Katrin

Beitrag von risala 13.09.06 - 18:17 Uhr

hi!

gute einsicht! finde ich prima, dass du das so zugeben kannst!

und nur eines ist wichtig: wie du dich fühlst, wenn du von deinem kind etwas verlangst! was andere erwarten ist völlig nebensächlich!

wünsche dir alles gute!

kim

Beitrag von panther1977 13.09.06 - 18:33 Uhr

Hallo Kim"!

Du hast recht. Ich würde mich auch nicht toll fühlen, wenn meine Mutter das gemacht hätte! Ich sagte mal zu miener Mama, daß ich mir das oft vorstelle und Tamara dann weniger streng behandle, weil mich das auch fertig gemacht hätte. Und was sagte sie da? " Das darfst Du Dir nicht vorstellen, denn es ist ja nicht so und DU bist die Mutter!"

Tschüß Katrin

Beitrag von urbia-Team 14.09.06 - 12:01 Uhr

Hallo Katrin,

bitte antworte doch nächstens in Deinem ersten Thread. Für viele Mitglieder ist es ärgerlich, wenn ihre Threads so schnell nach unten rutschen. Danke für Dein Verständnis. #herzlich

Viele Grüße

Andrea
urbia-Team