In der 16. Woche schon einen verkürzten Gebärmutterhals?!?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sara81 13.09.06 - 16:55 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren

Bis jetzt war ich immer eine stille Mitleserin und habe dank euch viele wertvolle Infos sammeln können.

Nun brauche ich aber selber Rat, da dies meine erste Schwangerschaft ist.
Ich bin nun schon seit 8 Tagen krank geschrieben, weil mein Gebärmutterhals verkürzt ist - und das schon in der 16.Schwangerschaftswoche!!#schock

Hat jemand von euch auch diese "Erfahrung" gemacht und kann mir Tipps geben?

Zudem fällt mir langsam die Decke auf den Kopf!!:-[
Ich habe zwar "nur" einen Bürojob, aber ich mache meine Arbeit sehr gerne und wäre soo froh, wenn ich wieder arbeiten gehen könnte! Ich halte es zu Hause fast nicht mehr aus!#heul

Liebe Grüsse aus der Schweiz

Beitrag von wcente123 13.09.06 - 17:02 Uhr

Ich kann dir nur sagen, bestell dir übers Inet Bücher und geniess die Zeit. Ein Bürojob ist nicht zu unterschätzen und wenn JETZT schon der Gebärmutterhals verkürzt ist, ist das Alarmstufe rot, den Po auf der Couch zu lassen. Oder möchtest du gerne eine Fehl- / Frühgeburt?! Wohl kaum. Also, entspann dich, Arbeit kommt noch genug auf dich zu #liebdrueck

Beitrag von rosalinchen29 13.09.06 - 17:04 Uhr

Hallo aus Belgien,
ich hatte das selbe Problem in meiner 2. SSW ab der 18.SSW. Er war verkürzt auf 3,3 cm und ich war ab dem datum bis zum schluss krank geschrieben und durfte die ersten Wochen NICHTS mehr tun. Später hatte er sich etwas erholt und ich konnte wieder ein einigermaßes normales Leben haben, aber ohne arbeiten zu gehen.
Also heisst das nicht unbedingt etwas sehr schlimmes, du bist sicher krankgeschrieben und hast Ruhe verordnet bekommen? Damals habe ich noch eine Riesenmenge Magnesium und Utregestan (??) nehmen müssen.
Meine Tochter ist dann im Endeffekt Tage nach ET mit einem Gewicht von 4 480g auf die Welt gekommen!
Dir alles Gute, nicht den Kopf hängen lassen#klee
LG Nadine + #ei 18.SSW

Beitrag von rosalinchen29 13.09.06 - 17:06 Uhr

sie ist 10 Tage nach ET geboren...

Beitrag von sara81 13.09.06 - 17:14 Uhr

Genau, meine Ärztin sagte, dass ich mich ausruhen soll und hat mich noch bis Donnerstag krankgeschrieben. Dann untersucht sie mich nochmals und wir schauen weiter.

Ich muss nun täglich 2 x Magnesium und 2 x ein Antibiotikum (hatte/habe einen Blaseninfekt) nehmen.

Ich hoffe, dass alles wieder in Ordnung kommt und ich meinen normalen Tagesrythmus wiederfinde.

Vielen Dank den Erfahrungsaustausch.