Hilfe...starke Regelblutung und verschiedene probleme

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von alexandra.s 13.09.06 - 17:51 Uhr

Ich versteh meinen Körper nicht mehr..
1) seit 2 monaten einen zyklus zwischen 35 und 39 Tagen (vorher immer zwischen 28 und 30 tagen)
2) soooo starke Regel (zumindest in den ersten beiden Tagen) (früher hatte ich das nie nie nie) das ich stündlich eine dicke binde brauche....spür richtig wie das runter rinnt.. sorry für die ausdrucksweise..manchmal sind auch so patzen dabei...(schaut aus wie ein stück leber)...
3)während des Zyklus bin ich während des Sex nahezu *zu* feucht und von einer Sekunde auf die andre wieder staub trocken...

Hatte die probleme schon wer von euch?
Werde wenn die regel vorbei ist mal zum frauenarzt gehen und ihm meine probleme schildern...
Les ja schon die ur schlimmen sachen was das alles sein kann bei einer verstärkten Regelblutung...über zysten....etc....

Beitrag von steffi4178 13.09.06 - 18:16 Uhr

Hallo,
kann es sein das du vorher mit der Pille verhütet hast?

Bei mir ist es nämlich seit ca. 2 Monaten aus so das ich extrem starke Blutungen habe. Vorher wird bei der Pille ja die Schleimhaut gar nicht so weit aufgebaut, es muß also nicht so viel raus. könnte vielleicht daran liegen.

Liebe Grüße
Steffi