Ich verstehe meine Gefühle nicht mehr...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von mal ohne 13.09.06 - 18:15 Uhr

Ich bin glückliche 2fache Mutter in eine eigentlich schönen Beziehung mit meinem Lebensgefähreten und Vter meiner Kinder doch zur Zeit läuft bei mir nicht alles rund...

Ich muß dazu sagen dass ich vor 7 Jahren eine kurze Beziehung zu dem Cousin meines Lebensgefährtens hatte, hatte mich aber dann in meinem Freund verleibt ( nach der alten Beziehung). Habe seitdem eine sehr freundschaftliche Beziehung zu meinem Ex aufgebaut ( der Cousin), was mich immer gefreut hat da er immer Ansprechspartner für mich war...

DOch nun ist es so dass wir in den letzten Wochen doch viel mehr Kontakt hatten als sonnst und letztes WE war er bei uns zu Besuch und hat auch bei uns geschlafen. Irgendwie ist mein Männe früh eingeschlafen und wir saßen noch zusammen ( auch mit einem anderen Freund) noch im Wohnzimmer und haben uns unterhalten. Wir hatten geplant noch loszugehen und mein Mann wußte auch dass wir auf jeden FAll losgehen würden, auch ohne ihn wenn er nicht mehr möchte, das kennt er aber schon und freut sich auch für mich weil er nicht so der Disco-Gänger ist. Wir hatten nun mal Kinderfrei und wollten es ausnutzen.

Nun ja, schönen Abend gehabt, alles in bester Ordnung, doch als wir alleine unterwegs waren hat sich alles geändert... wir hatten beide ganz doll kribbeln im Bauch und es knisterte in der Luft, mann war dieses Gefühl schön!!!!

Naja und irgendwann haben wir uns geküßt, es war...kann ich nicht beschreiben!!! WIr gingen dann aber auch bald nach Hause und er legte sich auf dem Schlafsofa. Ich bin ganz brav zu meinem Mann.

Am nächsten Morgen konnten wir uns kaum anschauen, aber am Nachmittag ging es los wo er weg war mit SMS usw... von ihm aus, und schwupps war das Gefühl wieder da.#hicks

Ich möchte dieses Gefühl nicht, er auch nicht weil wir es nicht dürfen, es steht viel zu viel auf dem Spiel, die Kinder, meine Beziehung usw...#kratz

Ich hoffe jetzt nur dass es nur eine Schwärmerei ist, dass dieses Gefühl bald wieder verschwindet aber es ist schwer, wir telefonieren immer wieder und in 2 Wochen hat Männe Geburtstag, dann schläft er wieder bei uns übers WE

Es ist doch nicht bitte bitte nicht liebe oder? ich verstehe nichts mehr!!

Bitte helft mir!!#heul

LG...

Beitrag von silkstockings 13.09.06 - 19:16 Uhr

Liebe? Das glaub ich nicht.

Hör mal .. ich "verlieb" mich immer mal wieder. Meist in einen Kollegen mit dem ich mal eine Weile intensiver zu tun habe (meist virtuell, da meine Arbeit fast immer am Computer stattfindet)

Dann ist das dieses Kribbeln .. diese Schmetterlinge .. am Anfang hab ich schwre an mir gezweifelt.
Was fehlt mir denn? Wonach such ich denn? Was hab ich denn nicht?
Einen Partner kann ich mir nicht stricken, ein realer Partnerwird immer Fehler haben. Meist sind es Kleinigkeiten .. die Socken, wie hängt der denn immer das Handtuch auf, muss der denn um diese Uhrzeit am Computer sitzen, kann er nicht mal ... ??
Wie gesagt, eigentlich reibt man sich an kleineren Digen auf, die Großen hat man im Vorfeld geklärt ... er ist absoluter Fleischesser, sie Veganer Stufe fünf .. das gibt nix, das weiß man dann schnell.
Und man lässt sich auf jemanden ein. Der hat Fehler. Mindestens drei. Ich hab wenigstens zwei mehr, würde das aber nie zugeben. ;-)
So und dann komt dieser andere Mensch. Erfrischend anders. Haaaaach ja. Und Schmetterlinge. Ist der Süüüüüß und unterhalten können wir uns ... wie die Götter. SO hab ich mich schon ewig nicht mehr mit meinem Partner unterhalten. Wann hab ich denn das letzte Mal mit meinem Partner über diese Dinge aus meine Kindheit gelacht? Vor drei .. nein, vier Jahren .. und dann .. kennt er sie. Sie sind nicht mehr lustig.
Wann habe ich das letzte Mal mit meinem Partner .... ist ne Weile her. Inzwischen haben wir alles alte ausgetauscht.
Und ein neuer, dem kann man neues erzählen.
Und mag es ein alter Freund sein. Er hört anders zu.

Fazit: ich verliebe mich. Immer mal wieder. Und ich genieße es, das Kribbeln, die Schmetterlinge, die Flugzeuge im Bauch. Tolles Gefühl. Ich leb ja noch!!!!

Und mein Partner: hat damit nix zu tun. Ich liebe ihn. Mit ihm hab ich den Alltag, mit ihm teil ich die Sorgen, mit ihm zieh ich die Kinder groß.
Zwei, drei .. vielleicht auch mehr Abende geh ichmit dem anderen ins Bett .. im Kopfkino und dann ... sag ich: Schatz, lass uns mal wieder essen gehen. Lass uns mal wieder was gemeinsam machen.
Vielleicht hol ich die schöne Wäsche raus, die nicht Alltagstauglich ist und die man nur anzieht um sie sofort wieder ausgezogen zu bekommen ... ist aber mühsam, man muss sie erst anziehen und wann macht man das schon m Trott des Alltages?
Das tue ich dann.
Ich genieße, dass ich noch lebe, freue mich an neuen Freundschaften .. verführe meinen Partner ...

Besinn dich auf das, was wichtig ist. Genieß das andere. Im Kopf.

Beitrag von agostea 13.09.06 - 19:19 Uhr

Das hast du ganz toll geschrieben ! #pro

Wollt ich nur mal grad gesagt haben.

Gruss
agostea

Beitrag von silkstockings 13.09.06 - 19:44 Uhr

Danke!

Beitrag von lieber ohne 13.09.06 - 19:45 Uhr

hi,


erstmal danke für deine Antwort!

also meinst du das Gefühl geht wieder vorbei?

MEin Problem ist ja dass ich ihn ziemlich regelmäßig sehe, ob in 1,5 Wochen oder auch auf Familienfeiern...

ich habe Angst davor dass es irgendwann nicht bei uns bei diesem Kribbeln bleibt und das ich etwas tue was ich nicht möchte..plötzlichg sehe ich meinen Partner mit anderen Augen, sehne mich nur noch nach dem anderen, nicht fürs Bett sondern dieses ankuscheln, ihn riechen...ich komme mir vor wie ein 12jähriges mäddel...

ach mensch ist das alles kompliziert!

Viele Grüße

Beitrag von silkstockings 13.09.06 - 20:19 Uhr

Na, dann mach doch mal ne Liste .. was hast du an deinem Partner,was andem anderen ..

Wieso riecht er besser?
Magst du deinem mal ein anderes Aftershave schenken?
Das klingt banal, ist es aber im Grunde nicht.

Weißt du, wie das Leben mit ihm wäre?
Der hat auch Fehler.Wiegen die weniger als bei deinem jetztigen Partner od er sind die einfach nur anders .. und weißt du das überhaupt? Neues verlockt, ist toll. Ich kenn das.
Aber versuch mal zu sehen was du hastz und was du verlieren würdest .. ist es das wert?

Beitrag von agostea 13.09.06 - 19:17 Uhr

Klingt für mich eher nach dem Reiz des Verbotenen.

Nach ein paar Jährchen Beziehung ist klar,das der erste Lack ab ist.

Und da es zwischen euch einige Jahre zuvor ja schonmal "geprickelt" hat,ist klar,das die Versuchung jetzt immer noch gross ist - ihr gefallt euch ja,sonst wäre damals ja schon nix gelaufen.

Ist ein Spiel mit dem Feuer. #kratz

Lohnt nicht. Geht letztlich eh nur ums poppen - und es reizt sich nix schneller aus als das.

Ist es das wert ?

Gruss
agostea