Frage Wochelfluß und spazieren gehen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babybauchi06 13.09.06 - 18:54 Uhr

Wann seit ihr das erste mal raus.Ich hab am 5.09. entbunden und mein WF ist noch recht heftig.Wie habt ihr das gemacht um peinlichkeiten zu verhindern?Mein aktionsradius ist ja noch ein wenig eingeschränk und bei fast jeder bewegung merke ich wie was abgeht.Wie habt ihr das gemacht?

Beitrag von kiki84 13.09.06 - 19:01 Uhr

Meine Tochter ist am 3.09 geboren und ich bin, seitdem wir aus dem KH entlassen wurden, wieder ganz normal raus gegangen.Natürlich gut gepolstert mit Binden ;-)
Bisher ist noch nichts "daneben" gegangen...

Allerdings ist mein Wochenfluss auch nicht soooo stark.Mal mehr, mal weniger.Total unterschiedlich!

Lieben Gruß

Kiki mit Leandra Alexa *10 Tage jung*

Beitrag von twokid83 13.09.06 - 19:19 Uhr

Huhu,

ja das kenn ich hab das auch immer gehasst und hasse es auch während der normalen Regel weil die immer so extrem ist und ich das blöd finde, wenn man merkt wie es"läuft", hab immer das Gefühl jeder sieht einen das an.
Nehm auch normale Binden, wenn ich unterwegs bin, dann die für Nachts von Always, muss die bei meiner normalen Regel sogar Tagsüber nehmen, da die anderen zu schwach sind.
Bin froh wenn mein WF weg ist, mein Sohn ist jetzt 23 Tage und der ist zwar nur noch schwach aber noch da.

Lg Jule

P.s. dir und meiner Vorschreiberin Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs