Arrrgggghhhh - Beihilfestelle! Vorsicht, lang!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dimi 13.09.06 - 19:02 Uhr

Hallo,

ich muss mal ne Runde Dampf ablassen...

Nach meinem auffälligen Ersttrimester-Screening im Juli hab ich ne Chorionzottenbiopsie machen lassen.

Ende Juli kam die Rechnung über insgesamt knapp 1600 €.
Hab´s auch gleich ganz brav bei KK und Beihilfestelle eingereicht, die 30% von der KK waren nach 5 Tagen auf meinem Konto.

Von den 70% Beihilfe keine Spur - nach über 5 Wochen!
So, vor ein paar Tagen bekam ich nun ne Zahlungserinnerung, die Frist läuft übermorgen ab.

Hab dann bei der Beihilfestelle angerufen. Ja, da wären noch einige Anträge von mir offen, das stimmt. Aber die Sachbearbeiterin wäre zur Zeit in Urlaub, die käme erst Montag in einer Woche wieder. Ich müsste halt so lange warten.

Auf meine Bemerkung, dass in ein paar Tagen ne Mahnung käme, meinte die Tussi nur lapidar: "Na, dann bezahlen sie´s doch!"
Ich hab dann noch freundlich gefragt, ob es denn nicht möglich wäre, dass die Urlaubsvertretung den Beihilfeantrag vielleicht schon vorher bearbeiten könnte, weil ich nicht so viel auf dem Konto habe.
Da hieß es recht unfreundlich "Nö, bis zu einer Höhe von 3000 € sind Sie verpflichtet, die Summe vorzustrecken."
Diskussion beendet.

Ich hätte mich schwarzärgern können. Klar, ich hab ja auch nen Geldsch***** #hicks zu Hause. :-[

Zum Glück war die Dame bei der Verrechnungsstelle des Arztes so nett, mir erst mal einen Mahnstopp einzulegen.

Mal sehen, wann die sich mal bequemen, den Antrag zu bearbeiten. Wenn sie´s gleich nach dem Urlaub macht, hab ich dann 7 Wochen auf das Geld gewartet...

Möchte nicht wissen, was mir mein Chef erzählen würde, wenn ich 7 Wochen zum Korrigieren einer Klassenarbeit brauchen würde. #wolke

#herzlich Ulrike

Beitrag von bunny2204 13.09.06 - 19:04 Uhr

Hallo Ulrike,

also ich ruf bei höheren Rechnungen immeran und sag Bescheid wann ich zahlen kann.

Bisher war das nie ein Problem. Die wollten nur wissen bis wann und haben dass dann notiert.

Versuchs doch mal!

LG Bunny #hasi

Beitrag von dimi 13.09.06 - 19:09 Uhr

Hallo Bunny,

ich hab ja Aufschub vom Arzt bekommen.
Aber mich ärgert dieser Ton der Sachbearbeiterin. Erst 5 Wochen liegenlassen und dann auch noch gereizt reagieren, wenn man nachfragt...

#herzlich Ulrike

Beitrag von bunny2204 13.09.06 - 19:10 Uhr

Hi Du,

vielleicht hatte sie einfach einen schlechten Tag...

Aber bei uns sind sechs Wochen Bearbeitungszeit völlig normal.

LG Bunny #hasi

Beitrag von dimi 13.09.06 - 19:14 Uhr

Bei uns sind es normal 2-3 Wochen...

Naja, was soll´s.

#danke jedenfalls.

#herzlich Ulrike

Beitrag von kollege23 13.09.06 - 19:07 Uhr

Hi!
Ahhh das ist ist ja wohl ne Sauerrei!!!!!!! Ja wir haben alle einen Geldesel zuhause!!!! Sag mal drehen mometan alle durch!!! 7 wochen #schock das ist frech! Bestimmt von der Debeka oder????? Die sind immer mal lahm arschig #augen hatte da mal sämtliche Versicherungen!
Und meine schwiegereltern sind bei den privat versichert!
Naja wenigstens haben wir was gemeinsam heute und ich verstehe dich voll und ganz!

#liebdrueck
yvonne

Beitrag von dimi 13.09.06 - 19:13 Uhr

Nee, die von der Debeka waren die, die nach 5 Tagen ihre 30% überwiesen hatten...

Ich bin als Beamtin zu 30% privat versichert und 70% zahlt die Beihilfe - also der Staat. Ist wohl sowas wie der Arbeitgeberanteil...

Wobei - was soll man denn von einer Behörde schon anderes erwarten.

Die hatte noch Glück, dass Janni nicht daheim ist. Der rastet bei sowas komplett aus. Südländisches Temperament... #wolke #schwitz

LG Ulrike

Beitrag von kollege23 13.09.06 - 19:16 Uhr

Aaaaahhh der Staat hauptsache wir zahlen immer alles pünktlich!
Da bin ich doch manchmal froh das ich normal versichert bin ;-) hat zwar auch nachteile aber schon gut!
Ohh das temprament ist immer sehr schnell auf 180 oder??? Obwohl ich das auch gut kann ;-) !
Bin auch diejenige die hier alles regelt weil mirko sich nicht traut den mund auf zumachen#augen!
lg yvonne

Beitrag von dimi 13.09.06 - 19:21 Uhr

Ich sag nur HB-Männchen oder Donald Duck... ;-)

Ich kann bei sowas schon auch unangenehm werden - wehe dem, der sich mich zum Feind macht, aber gegen Janni bin ich ein Lämmchen. #schein

Du kannst wirklich von Glück sagen, dass du normal versichert bist. Bei mir gehen monatlich so zwischen 250 und 300 € allein für KV - Beiträge drauf - eigentlich das ganze Kindergeld für zwei Kinder...
Dafür, dass ich im Erziehungsurlaub bin und kein eigenes Einkommen habe, ganz schön saftig.

Und dann darfst du noch immer die ganzen Rechnungen vorstrecken...

LG Ulrike

Beitrag von kollege23 13.09.06 - 19:57 Uhr

Ohi das ist ne menge Geld! Das hätten wir so ganz und garnicht über aber wer hat es denn schon!
Man ich bin sooo müde gehe abends um 22.15 zhr ins bett schlafe bis 8 naja paar unterbrechungen und dann noch 2 stunden mittags weil ich so ko bin das ist doch nicht normal oder???
Hihi collin testet grade seinen Anhänger für sein bobby car aus so süss welche winkel man nehmen muss um um die ecke zukommen echt so ein kleiner junge göttlich!
Er tut mir dann immer so leid wenn ich ihn ins bett bringen muss da er noch so süss spielt!
Sag mal haben deine jungs dir auch immer an die brust gefassst???? Das ist momentan so eine mache immer und überall die leute schauen schon immer! oder streichelt das dekolet (schreibt man das so ) hat er sonst nie gemacht!
lg yvonne

Beitrag von dimi 13.09.06 - 20:07 Uhr

Aus dem Alter sind sie zum Glück raus, aber es kam schon mal vor, dass da in aller Öffentlichkeit der Pulli am Ausschnitt gelupft und reingeguckt wurde...#hicks
Aber so richtig an die Brust haben sie mir nicht gefasst.

Könnt ja jetzt was sagen, verkneif´s mir aber... ;-) :-p #schein


Bobby Car war bei uns auch DAS Spielzeug, allerdings nur draußen.
Man möchte gar nicht meinen, was für einen Krach so ein Bobbycar auf Parkett machen kann - und die Flüsterreifen waren absolut für die Katz!

Bei uns ist zur Zeit Lego und Playmobil ganz hoch im Kurs.
Simon hat sich zum Geburtstag ein Wikingerschiff von Playmobil gewünscht. Zur Zeit läuft Wickie auf KIKA...

LG Ulrike

Beitrag von kollege23 13.09.06 - 20:20 Uhr

Wir haben zum glück überall Teppich ausser im flur und der ist zum glück nicht so gross! Finde schon einen unterschied bei den flüsterreifen!
Ja lego Duplo findet collin auch toll!

Kann mir denken was du sagen willst aber wir achten drauf das Papa so was nicht macht wenn wir nicht alleine sind ;-)!

Ja sonst machen sie ja gleich alles nach!

Bin ja mal gespannt collin hat ncoh keine Intresse an TV oder so! Ist auch gut so!
Man ist es schon dunkel draussen es wird Herbst!

Beitrag von suri76 13.09.06 - 21:00 Uhr

WIE HIER WIRD OHNE MICH DISKUTIERT?????

was soll´n das???? #schock#schock#schock#schock

du, die behilfestelle ist zum würgen.......ich warte durchschnittilich 4 wochen aufs geld.

aber das sind halt beamten.....#schein#cool;-)

du, wieso nur 30-70%??? wegen den kindern??? habe noch 50-50....

lg: suri ( mit tollem tag heute, siehe posting )

Beitrag von dimi 13.09.06 - 21:49 Uhr

Hallo Suri,

ab dem 2. Kind rutschst du auf 30:70...
die Kinder haben 20% KK, 80% Beihilfe.

Hab dir oben geantwortet...

LG Ulrike

Beitrag von suri76 13.09.06 - 21:51 Uhr

#pro