Womit Baby's Nase reinigen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von baby0607 13.09.06 - 19:04 Uhr

Hallo zusammen,

womit reinigt ihr eigentlich die Nasenlöcher eurer Kleinen?

Im KH haben sie das mit so kleinen Kompressen gemacht. Mir haben sie auch welche mitgegeben. Die sind aber jetzt alle.
Kann ich das auch mit normalen Papiertaschentüchern machen?

#danke
Ute + #baby Magdalena (*24.08.06)

Beitrag von aprilmama2 13.09.06 - 19:07 Uhr

Hi!
Ich nehme immer (was heißt immer, eigentlich auch nur selten) Babywattestäbchen und dreh sie dann vorsichtig in der Nase. Oder Baby auf den Bauch legen, dann kommen bei meiner Kurzen die Popel von alleine raus...;-)
Gruß, Andrea
(Ach so, gezwirbelte Kosmetiktuchecken gehen zur Not auch, sind dem Baby aber unangenehm...)

Beitrag von muckel1204 13.09.06 - 19:13 Uhr

Hallo Ute,

ich nehm entweder gezwirbelte Ecken von Tatüs, oder Wattestäbchen. Mit Wattestäbchen komme ich allerdings besser zurecht, da man da auch alles wegbekommt und nicht wie mit Tatüs, oder ähnlichem, einfach nach hinten schiebt.

LG Carina+Jonas-Maximilian 14.03.06#blume

Beitrag von svenja2006 13.09.06 - 22:12 Uhr

Hi!

Ich gebe Svenja Kochsalznasentropfen, die lösen schon mal prima die Popel auf. Und rausholen tue ich sie mit nem zusammengerollten Stück Taschentuch, quasi ein Korkenzieher. Wobei sie sich mitlerweile selbst beigebracht hat sich auf den Bauch zu legen und in meiner Bettdecke oder Papas Shirt zu schniefen um die Nase frei zu bekommen.
Clevere Maus, was?

Für ganz abgehärtete empfehle ich den Nasenstaubsauger, den ich meinem Kind neimals antun würde. Schau mal unter:

http://www.nasensauger-staubsauger.de/

Viele Grüße, Nicole und Svenja 5,5 Monate

Beitrag von charly123 13.09.06 - 22:32 Uhr

Huhu,

gezwirbeltes Taschen- oder Kosmetiktuch, Wattestäbchen passen bei unserm Kleinen nicht bzw. hätte ich auch zuviel Angst, da er ja auch nicht immer stille hält.

Aber auf Bauch legen ist noch am besten, nach wenigen Minuten flutschen die Popel in "greifbare" Nähe ;-)

LG,
Charly