blähungen mit 5 monaten

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ummu_amer 13.09.06 - 19:26 Uhr

hallo an alle!

schreibe zum ersten mal, habe aber oft das forum besucht. ihr seid echt toll! ich hoffe ihr könnt mir auch so toll helfen wie den anderen mamis auch.

mein kleiner ist nun 5 and halb monate alt und hat nachts immernoch blähungen. ich glaube zu mindest,dass dies blähungen sind, da er nachts schreit und sich immer wieder zusammenkrampft.

ich hatte eigentlich gehofft, dass das schon längst aufhören sollte, aber bei meinem kleinen nicht.

geht es euch auch so, und wenn nein, was mach ich falsch #kratz?????

ich verwende aventfläschchen, nehme aber die mam sauger auf das fläschchen, da er sich daran so gewöhnt hat.
kann es davon kommen?
lg

Azra und Amer (02.04.06)#baby

Beitrag von mailipgloss 13.09.06 - 19:28 Uhr

Was gibst du ihm denn für milch?

Annika

Beitrag von ummu_amer 13.09.06 - 19:37 Uhr

sorry habe vergessen zu erwähnen, gebe ihm hipp 1. habe vor ca. 1,5 monaten aufgehört zu stillen, war aber nicht viel anders....

Beitrag von mailipgloss 13.09.06 - 19:54 Uhr

es liegt dann wahrscheinlich an der Nahrung.
Hipp hat meiner auch nicht vertragen. ich stelle gerade um auf Milumil von Milupa. Und er ist viel ruhiger. Meiner ist nämlich auch 5 Monate (8.4.06).
Ich würde kein Tee in die Flasche machen, irgendwann hilft der nicht mehr.

Annika

Beitrag von ummu_amer 13.09.06 - 20:01 Uhr

Danke für den Tipp!

habe das meinem kia auch empfohlen, er meinte nur, hipp 1 ist eigentlich recht gut verträglich und er würde nicht wechseln.

wenn es noch so weitergeht werd ich auf jeden fall wechseln.

lg

Beitrag von aprilmama2 13.09.06 - 19:42 Uhr

Mach die Milch abends doch mal mit Fencheltee! Macht ne Freundin von mir auch, das hilft wunderbar!
Gruß, Andrea

Beitrag von nickilouis 13.09.06 - 19:53 Uhr

Ich könnte mir vorstellen dass es von den Saugern kommt. Versuche doch mal die Avent-Sauger!

Liebe Grüße
Nicki