was´n das jetzt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von robbiew 13.09.06 - 20:03 Uhr

hallo ihr,

vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
ich hab am 21. 09 nmt. heute hatte ich etwas schmierblutung und ein ziehen im unterleib.

ich nehm seit diesem zyklus mönchspfeffer und hatte so gehofft keine zwischenblutungen mehr zu bekommen. oder kann es auch was anderes sein

für eure antworten sag ich schon mal #danke

gruß

bianka

Beitrag von nina2413 13.09.06 - 20:39 Uhr

Wie stark ist denn die zb? Es kann ja auch eine Einnistungsblutung sein, wann hattest du denn ES??? LG

Beitrag von robbiew 14.09.06 - 08:08 Uhr

hallo du,

hab deine antwort leider heute morgen erst gelesen, sorry.

es war bei mir am 06.09, heut war schon wieder etwas braune schmierblutung.

hat wohl doch nicht sollen sein

gruß

bianka

Beitrag von tarasonnie 19.09.06 - 19:07 Uhr

Hallo!

Genau dasselbe Problem habe ich auch. Nehme auch seit diesem Zyklus Mönchspfeffer und eigentlich soll der ja auch erst nach ca. 3 Monaten wirken... Habe aber das Gefühl, dass die ZB stärker geworden sind.

Bin Montag bei meiner FÄ. Würde ich Dir auch raten. Lass lieber mal die Zb kontrollieren. Meine Schwester hatte auch ständig ZB, man hat dann festgestellt, dass Sie einen Gelbkörperhormonmangel hat. Und damit kann man nicht schwanger werden. Hat dann Utrogest bekommen und alles war gut...

Alles Gute

Sonnie