Ebay-Probleme mit den Versandkosten eines Kinderwagens-Tip ???

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von silischatz 13.09.06 - 20:17 Uhr

Halli hallo und einen schönen Abend,


viell. könnt Ihr mir ja einen Tip geben ??

Ich habe vor ca. 10 Tagen für eine Bekannte, eine ältere Dame, bei Ebay einen gebrauchten Buggy ersteigert. Sie hat mir die Artikelnummer gegeben und ich habe geboten. Meine Bekannte kennt sich kaum mit dem PC aus und weiß auch nicht, wie Ebay funktioniert !!;-)

Sie sagte mir, in der Auktion stünde kostenloser Versand. Ich dachte toller Service und habe das geglaubt. Bei Versandkosten stand auch dick und fett "kostenlos". Um mehr zu lesen reichte die Zeit nicht, da die Auktion fast vorüber war...#freu

Den Buggy habe ich dann für ca. 16 Euro ersteigert.

Die Verkäuferin wollte dann 30 Euro Versandkosten von uns haben !! Ich bekam einen riesen Schreck und meine Bekannte war total entsetzt !!#schock

Sie bezieht ALG II und wollte den Wagen für ihren Enkel haben. 30 Euro, davon leben sie und ihr Mann eine ganze Woche lang !!

Ich habe mir dann die Auktion doch mal durchgelesen !!
Im Text steht: Ansonsten werden die realen Versandkosten berechnet.

Ich hatte geboten ohne zu lesen, da ich meiner Bekannten geglaubt habe und sie hat es wohl überlesen.#hicks


Habe mich dann mit der Verkäuferin auf 13 Euro Portokosten geeinigt, da für dieses Geld bei Ebay viele Wagen verschickt werden.

Eben hat mich die Dame dann angeschrieben, das der Wagen 25 Kilo wiegt und sie doch 30 Euro haben muß !!

Dabei wiegt doch ein richtiger Kinderwagen höchsteens 18 Kilo...


Kennt jemand von Euch viell. noch eine günstigere Versandlösung ?? Nie wieder werde ich so voreilig für andere Leute bieten. Bestimmt bekomme ich auch eine schlechte Bewertung und habe jetzt den Ärger...#augen


Bin für jeden Tip dankbar, da ich echt ratlos bin...


Ganz liebe Grüße von
Silja #liebdrueck

Beitrag von didda79 13.09.06 - 20:20 Uhr

Hi,

das ist mir auch mal passiert.
Allerdings haben wir uns darauf geeinigt, dass ich vom Kauf zurücktrete und er den Wagen an den Zweithöchstbietenden verkaufen kann.
Ich habe ihm angeboten, wenn er den Artikel neu einstellen muss, dass ich ihm die Einstellgebühren anstandslos ersetze.
Das hab ich dann auch getan.
Ich meine hallo, 30 Euro Versand habe ich noch nie für irgendeinen Kinderwagen gezahlt, höchstens mal 25 und das war von Deutschland nach Österreich.
LG Birgit

Beitrag von flori2002 13.09.06 - 20:23 Uhr

Hallo Silja,

warum verschickt Sie den Buggy nicht als ePaket über DHL für 9,90 Euro?. Die Maße dürfen 120cm x 60cm x 60cm sein und bis zu 31,5 Kilo schwer sein. Ein Buggy kann unmöglich diese Maße und dieses Gewicht überschreiten.

Gruß
Katrin

Beitrag von sushy 13.09.06 - 20:24 Uhr

hallo...über hermes müßte das eigentlich wesentlich billiger gehen(bis 30 kg für 15€)

bin mir aber nicht sicher

ihr könnt sonst auch versuchen euch so mit ihr zu einigen,das sie den buggy noch mal einstellt,denn es ist ganz schön mieß,wenn oben steht kostenlos und der rest versteckt in der beschreibung.

hatten so etwas auch schon und konnten uns dann gut einigen. für das geld was deine bekannte dann mit porto zahlt,bekommt sie ja fast nen neuen

liebe grüße susi

Beitrag von tokessaw 13.09.06 - 20:29 Uhr

hallo,
lass dir die masse geben vom karton womit sie ihn verschickt.also ich habe gerade bei hlg unsere größe vom karton ein gegeben,und da kostet es höchstens 15.90€.
und hier der link ist von der deutschen post.bis 20 kg nur8.90€ und als e paket bis 31.5 kg auch nur 9.90€.
womit will sie es denn verschicken.wir haben unseren kiwa mit hartschale und sommer aufsatz und gestell schon für die summe die sie verlangt verschickt.kopfkratz.
lies dir den lin mal durch ist von der deutschen post.
http://www.dhl.de/dhl?tab=1&skin=hi&check=yes&lang=de_DE&xmlFile=3001065
viel glück.
lg
tokessaw & lilyth-eve #freu

Beitrag von tomama 13.09.06 - 20:34 Uhr

Hallo,

wenn bei Versandkosten kostenlos stand und nur im Text, dass doch die Kosten erhoben werden, dann könnt Ihr vom Kauf zurück treten. Das ist rechtens. Da kann Euch die Verkäuferin nichts...Hatten den Fall gerade selber bei Ebay...

lieben Gruss

Tomama

Beitrag von silischatz 13.09.06 - 20:40 Uhr

Vielen lieben dank, das hat mir schon sehr geholfen !!

Die Maße sollen 100x65x80 sein und das Gewicht 25 Kilo.

Hier mal der Auktionslink, ich hoffe das ist ok ?? #hicks

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ih=014&item=330022400294&rd=1&sspagename=STRK%3AMEWN%3AIT&rd=1

Wie kann so ein Wagen denn sooo schwer sein ??? #kratz

Vielen lieben dank von
Silja

Beitrag von tokessaw 13.09.06 - 21:05 Uhr

hallo,
also was nimmt sie nur für einen unhandlichen karon?der entspricht bei hermes keinen daten.
dannsoll sie es halt,wie auf dem link an gegeben,als epaket über dhl versenden.das kostet ja bis 31.5kg nur 9.90€.kannst ihr den link ja senden,falls sie es nicht glaubt.
und mit dem bewerten,warte ab,was sie schreibt bei der bewertung.und dann kannst du ja auch noch immer hin schreiben,wie link sie war mit versandkosten.
lg
tokessaw

Beitrag von kaptainkaracho 13.09.06 - 21:17 Uhr

Hallo Silja
Also wenn Du die Auktion liest steht da in der Beschreibung:
Ansonsten werden die realen Versandkosten berechnet

Zu den Versankosten steht dann: Konstenlos

Also im Grunde muss der Verkäufer hier in den sauren Apfel beißen, denn er hat selber die Möglichkeit angeboten abzuholen oder eben die realen Kosten für den Versand zu verlangen. Er hat dann die Möglichkeit die Versandkosten zu bestimmen und das hat er und zwar mir KOSTENLOS!!!!!

Also wenn ich soetwas kaufe dann würde ich aber darauf bestehen das mir die Karre umsonst zugeschickt wird

LG Alexa

Beitrag von pflaume_78 13.09.06 - 21:18 Uhr

Hallo,

ich würde ganz klar von der Auktion zurücktreten.

Sie/Er kann nicht kostenlos schreiben und dann geld wollen.


Zitat
"Ich bin Privatanbieter und kann weder Garantie, Rücknahme oder #kratz Nachverhandlungen #kratz gewähren. Mit Gebotsabgabe erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden."

Was soll das heißen?
Das wahr wohl schon vorsetzlicher Betrug! Wenn ich im vorhinein schon weiß das "Nachverhandlungen" kommen ist das ja wohl vorsätzliche täuschung. So würde ich es jedenfalls nennen und auch so sehen.

Schreib ihr ne mail das du zurück trittst und wenn sie dir doof kommt dann drohst du halt damit es über eBay laufen zu lassen.

Schau mal hier:

http://hub.ebay.de/community

Lass dich bloss nicht unterkriegen

LG
sandra

Beitrag von silischatz 13.09.06 - 21:35 Uhr

Meint Ihr, das ist rechtens ??

Oben steht zwar kostenlos, aber in der Beschreibung steht ja was von Versandkosten...#hicks

Ich finde das zieml. irreführend !! :-(

Wir hatten uns ja auf 13 Euro Versandkosten geeinigt und die hat meine Bekannte auch überwiesen.

Jetzt soll sie nochmals 17 Euro überweisen.....#schock

Liebe Grüße von
Silja

Beitrag von netthex 14.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo !!!

habe gerade deine Sache gelesen !
und muss sagen , daß einige Verkäufer hohe Versandkosten verlangen um sich zusätzlich zum Auktionswert noch etwas in die Tasche zustecken und viele Käufer das hinnehmen und zahlen ! deshalb immer vor Auktionsende die Kostenklären , kommt keine Reaktion oder keine Einigung > FINGER WEG !
so nun bei dieser Auktion frage sie mal wie sie auf ein Gewicht 25 kilo kommt !? wenn sie den Buggy wiegt dann bitte ohne Kind #schein
dann frage gleich mit wem sie verschickt , also 30 .-€ ist doch Heftig ! habe selber schon 2 Kiwas verschickt , Kostenpunkt 10.- €
und bestehe einfach auf eine Dienstleistung wie von DHL das ePaket für 9,90 € , mache ihr diese Versandart schmackthaft wie nach Wunschtermin abgeholt , wird adressiert .... schließlich hat sie selbst geschrieben ...
sie berechne die realen Portokosten ... lass nicht locker ,
schließlich wird man bei ihrer Auktion nicht schlau aus dem Versandkosten .... oder sollte das KOSTENLOS die Käufer locken ? ? ?
sollte deine Nachbarin auf diesen Buggy verzichten können oder dir wird das Ganze zu Bunt trete vom Kauf zurück !
und verlange das Geld zurück !
denn erst auf eine Versandart/kosten einigen und dann nach Bezahlung nochmal Zusatzkosten verlangen !!!
Nee , da ist was mehr als Faul !
wenn dieser Verkäufer uneinsichtig ist und das Geld nicht wieder in 3 Tagefrist zurückzahlt , melde das Ebay !

also lass dich nicht klein kriegen !

Gruss
Beate

Beitrag von silischatz 14.09.06 - 11:52 Uhr

Hallo Beate, #liebdrueck

ich habe vorhin mit Ebay telefoniert !!

Die Dame dort hat gesagt ich sollte mich mit der Verkäuferin einigen, ob wir den Kauf rückgängig machen könnten.

Es sei unserer beider Schuld !! Die Verkäuferin hätte die Versandkosten angeben müßen und wir hätten uns den Text besser durchlesen sollen.#hicks

Die Verkäuferin hat mir heute morgen, als Erklärung für den teuren Versand, folgendes geschrieben:

Hallo, es geht nicht um das Gewicht, es geht um die Packmaße, bzw. das Gurtmaß ich könnte ihn für weniger Geld versenden, allerdings sind die Maße zu groß, sodass ihn nur DHL nehmen würde. .MFG


...und DHL nimmt angeblich bei den Maßen sooo viel Geld, weil der Buggy größer als 120x60x60 ist.


Ich frage mich auch was das für ein Buggy ist ?? Super schwer und riesen groß !!!

Das mit dem "ohne Kind wiegen" war übrigens gut !! #freu #huepf


Ich berichte weiter, liebe Grüße von
Silja :-D

Beitrag von channtale2000 13.09.06 - 22:50 Uhr

Hallo Silja,
wir hatten als Verkäufer gerade selbst das Problem.
Alle hatten bei den Versandkosten 25-30€ angegeben und wir somit auch. Hatten sogar auch Billigeversand.de uns den Wagen berechnen lassen, von wegen Größe und Gewicht. Schlußendlich haben aber alle, ob Hermes, DHL uns. uns das Volumengewicht in Rechnung gestellt, das lag dann bei 54€.
Wir hätten uns selbst besser informieren müssen.

Der Verkäufer hat kostenlos angegeben also gilt das.
Ansonsten wende Dich an ebay oder trete zurück. Falls eine negative Bewertung kommt, kannst Du ja dazu einen Kommentar schreiben, aber Dein Fehler ist das nicht.

LG Jana & Co.

Beitrag von silischatz 13.09.06 - 22:58 Uhr

Ich habe nur Angst, das der Verkäufer uns doch was kann, da ja in der Beschreibung was von Versandkosten getanden hat ??? #gruebel

Liebe Grüße und danke von
Silja #liebdrueck

Beitrag von channtale2000 14.09.06 - 08:08 Uhr

Schreibe doch erst einmal an ebay und schildere das Problem. Du hast 7 Tage Zeit zu bezahlen, also. Ich bin der Meinung, das die es drauf angelegt haben. Weil wenn da sonst die Versandkosten von 30€ stehen bieten weniger.
Einen schönen Tag
LG Jana & die Zwerge

Beitrag von speedy0017 13.09.06 - 23:17 Uhr

hhallo,
es gibt auch noch eparcel, kostete auch 10 euro wie das epaket. hat aber sogar zulässige hächstmaße von 60x80x120 (guck mal unter eparcel.de glaub ich)
wasn das fürn buggy ,der 25 kg wiegt??? das würd ich mal nicht gluaben.
lg, sarah

Beitrag von speedy0017 14.09.06 - 13:29 Uhr

hallo nochmal,
ich habe heute meinen fresstyle kiwa in einem riesen karton bekommen, der aber immernoch kleiner war als die hächstmaße beim epaket. und das is immerhin ein richtiger kiwa. hab ihn mal gemessen, mit rädern hat der eine breite von 64 cm. und der besagte buggy ist eindeutig schmaler. unser teutonia kiwa hat auch in so ein paket gekostet. und wenn sie keinen kleineren karton hat, dann soll sie ihn so zurechtschneiden und falten, dass er eng um den buggy liegt und dann kann der bestimmt für 10 euro vershcickt werden. falls eine seite immer noch länger als 60 cm ist, bei eparcel sind höchstmaße 200x60x80 cm - da kann man schon ganz schön was reinpacken in so einen karton.
lg, sarah

Beitrag von silischatz 14.09.06 - 13:36 Uhr

Hi Sarah,

darf ich Deinen Text, natürlich ohne Deinen Namen, an die Dame so weitermailen ?? #hicks

Liebe Grüße von
Silja #liebdrueck

Beitrag von speedy0017 14.09.06 - 13:43 Uhr

klar, kein problem. sag mal bescheid, wie sie reagiert. hoffentlich klappts. lg, sarah