mich nervt das so, wenn jeder meint es besser zu wissen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von manu10.04.76 13.09.06 - 20:19 Uhr

Hallöchen,
geht es eigentlich nur mir so oder auch noch anderen ?

Dieses blöde Gequatsche von den Andern...
Die einen kommen so :
Jetzt hast du aber schon nen heftigen Bauch bekommen (meinen quasi, schon einiges zugelegt) das wird bestimmt ein Mädchen, der Bauch ist so rund und der Hintern ist auch breiter geworden...

und die Anderen wiederum:
ach was schon so weit ? hast dich aber noch gut gehalten und dafür ist dein Bauch aber noch total klein, du bekommst bestimmt ein Bub...

Mir geht das mittlerweile so auf den Keks, so ein blödes Gelaber..
vor allem, ich hab gerade mal 4 Kilo zugenommen, hatte zuvor Kleidergröße 34 und trage jetzt 36... ich versteh nicht, wieso manche von dick reden....
ich würds ja noch verstehn, wenn sie sich über meinen Busen auslassen würden... hatte zuvor einen ganz kleinen und jetzt ist der so riesig geworden... aber nein, den sprechen die nicht mal an....

Oder noch besser:
Das darfst du nicht tun und jenes nicht.... ich weiss doch selber was gut für mich ist...
am Anfang fand ich ja die Fürsorge und "Tipps" noch ganz ok, doch mittlerweile wenn man tagtäglich sich das anhören muss, gehts echt auf den Zeiger.
Hab mich heut auch fast mit meiner Mutter angelegt.
Wir ziehen am 30.09.06 um und nun muss noch gestrichen werden etc... hab ihr erzählt, dass ich morgen streichen will...
dann musste ich mir anhören; das ist doch gar nicht gut, lass es bleiben, der Geruch schadet nur und dann das Strecken, das ist viel zu gefährlich....
Ich weiss selber, was ich mir zumuten kann und was nicht und dass ich mich nicht ewig strecke ist ja wohl auch klar...
Ich mach generell nur die Sachen, die ich machen kann und was nicht geht, lass ich für mein Schatzi übrig....
und dann kommen nur so Antworten, ich meins ja nur gut....
sicherlich meint sie es ja nur gut, aber irgendwann nervts...

So, jetzt hab ich genug Luft raus gelassen....irgendwo musste ich das mal los werden ;-)

Schöne Grüße
Manu

Beitrag von curlysue1 13.09.06 - 20:38 Uhr

Das kenn ich nur zu gut, bei mir wird sogar immer reingequatscht was ich kaufen bzw. lieber nicht kaufen soll:-[

Mit der Figur ist bei mir auch mitunter das nervigste und jeder sagt was anderes#augen

Was mich auch aufregt wenn mich wer ungeschminkt sieht "du bist aber blass" naja ich bin ja auch hellblond und schon immer ein bischen hellhäutig was solls aber nach dem fünftausendstenmal nervt mich das soooooooo..

LG
Curly

Beitrag von break 13.09.06 - 20:43 Uhr

Ähm ich will Dir ja nicht zu nahe treten kann auch noch net mitreden bin selber nicht schwanger.

Aber in dem Buch 100 Fragen zur Schwangerschaft steht ganz ausdrücklich, dass Streichen net sehr gesund ist wegen den Dämpfen.

Bitte jetzt net gleich Kopf abreissen, Du musst es letzendlich selbst entscheiden

Viele Grüße
Break

Beitrag von sassiputz 13.09.06 - 20:52 Uhr

Hallo,

das stimmt so nicht. Bei Lacken sollte man sehr vorsichtig sein, aber mit handelsüblicher Dispersionsfarbe darf man sehrwohl während der Schwangerschaft die Wände streichen. Der Raum sollte natürlich gut durchlüftet sein.

Weiß ich noch aus meiner 1. SS, da musste ich das komplette Haus streichen und habe mir natürlich auch viele Informationen dazu geholt.

LG
Saskia

Beitrag von melliweini 13.09.06 - 20:49 Uhr

Guten Abend, ja das kenn ich auch.
Wir sind auch umgezogen, als ich schwanger war und mussten vorher die Hütte komplett renovieren.
Ich habe da geholfen, wo ich konnte und wobei ich mich wohl fühlte. Das Streichen habe ich aber auch anderen überlassen.
Jedenfalls habe ich mich nicht auf die faule Haut gelegt und ich habe am 22.07.06 einen gesunden Jungen auf die Welt gebracht.
Man ist ja schließlich schwanger und nicht krank. Du wirst schon wissen, was geht und was nicht.
Alles Gute, Melli

Beitrag von sannchen22 13.09.06 - 22:02 Uhr

Ein kleiner Tip von mir...
Stell die Ohren auf durchzug!!!
Ich hab auch ständig Tips bekommen,ist ja alles schön und gut aber wenn ich was wissen will frag ich.
Mittlerweile bin ich mit dem zweiten Schwanger und die leute verkneifen sich ihre Komentare.
Mach wie du meinst und wie du dich wohl fühlst.
Ich bin auch in der Schwangerschaft bei dem ersten umgezogen(im 8 monat)und hab natürlich vieles selber gemacht.Das muss jeder für sich entscheiden.

LG und lass dich nicht ärgern Susi mit Justin und Krümelchen