Wichtig: Kann Ultraschall meinem Baby schaden?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessi777 13.09.06 - 20:27 Uhr

Hallo and alle!

Bitte um Antwort auf folgende Frage:

Kann Ultraschall meinem Baby schaden oder ist s völlig unbedenklich?

Über zahlreiche Meinungen/Antworten würde ich mich freuen!

Alles Gute an die werdenden Mamis!
Jessica (7. SSW)

Beitrag von land_in_sicht 13.09.06 - 20:31 Uhr

Also ich glaube das Scheiden sich hier die Geister,
ich bin mir aber 100pro sicher, dass es nicht schadet.
Ich habe bei meinem Sohn jedes Mal (also alle 4 Wochen) einen US machen lassen und er ist quietschfidel zur Welt gekommen... bei meinem jetztigen #baby mach ich das auch wieder so, einfach weil es mich innerlich beruhigt und ich dann sehe, dass alles ok ist.

Einen lieben Gruss
Julia (17. SSW)

Beitrag von angief81 13.09.06 - 20:50 Uhr

eine 100 prozentige antwort kann ich auch nicht geben, aber fakt ist, dass es in manchen ländern verboten ist, mehr als drei ultraschalluntersuchungen in der schwangerschaft durchzuführen. und das hat bestimmt seine gründe!
ich verfalle nicht in panik-freue mich auch immer mein baby zu sehen und zu wissen dass alles ok ist- ich würde aber nie zusätzliche ultraschalluntersuchungen wie 3D/4D machen lassen- außer es ist nötig!
ich kann diese ganze baby-watching-hysterie sowieso nicht so ganz verstehen. ich empfinde meine schwangerschaft als etwas wunderbar geheimnisvolles und möchte bis zum schluß gespannt sein!
aber das sieht ja jeder - zum glück- anders.

glg angie und babylinchen 31 ssw

Beitrag von noodelz 13.09.06 - 20:44 Uhr

hallo jessica

ich bin mir auch ziemlich sicher, dass der ultraschall dem kind nicht schadet! das wurde ja schon mehrfach überprüft und dem ultraschall wurde noch nichts böses nachgewiesen.... was meinst du wie viele babys sonst nicht gesund auf die welt gekommen wären!!!????
also ich würde sagen, er ist unbedenklich.
aber frag doch zur sicherheit deinen frauenarzt, dann weisst du bescheid!

(ich hab morgen meinen ersten termin... bin schon ganz nervös, hoffe, dass alles gut ist!!)

liebe grüsse
nadine


Beitrag von marlene75 13.09.06 - 20:45 Uhr

Hallo Jessica, ich bin nach 2 FG schwanger und habe sozusagen eine RisikoSS- heißt in meinem Fall, dass ich mindestens alle zwei Wochen zum US muss. Auch ich habe mich informiert und weiß, dass es zumindest keinerlei wissenschaftlich fundierte Aussagen über irgendwelche Schädigungen gibt! Und US gibt's ja nun nicht erst seit zehn Jahren.
Für mich ist am wichtigsten zu wissen, dass es meinem Kleinen gut geht - würde es ihm schlechter gehen und ich hätte keine Ahnung weil ich aus Angst vor dem US keinen hätte machen lassen - das wäre keine Logik für mich.
Zudem kommt: ich hatte alle diese vielen US und der Kleine ist putzemunter!
Alles Gute
Marlene+ #schrei-boy 28. SSW+2#stern

Beitrag von 400 14.09.06 - 02:09 Uhr

Hi Jessica,

soweit ich weiß, schadets nicht. Aber die Kleinen finden es total unangenehm. Mein Krümel hat immer versucht, sich zu verstecken.

Gruß, Suzy (31. SSW)

Beitrag von kati_n22 14.09.06 - 07:14 Uhr

Es konnte bisher kein Anhaltspunkt für eine Schädigung entdeckt werden und für die Kinder kanns auch wirklich nicht so schlimm sein - meiner verpennt das oft!

LG
Kati