Frage wegen Geschlecht des Babies??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von azra21 13.09.06 - 21:54 Uhr

Hallo, heute war ich beim Frauenarzt. Ich bin im Moment in der 17. Woche. Wollte euch fragen, ob man da das Geschlecht noch nicht merkt. Der Arzt hat gar nichts gesagt. Nur dass alles in ordnung ist, hat er gesagt.
Den nachsten Termin habe ich erst in 7 Wochen. Ich bin sehr enttäuscht.
#danke für das Zuhören

Beitrag von simone_2403 13.09.06 - 21:57 Uhr

Hallo

Hast du ihn danach gefragt?

Ärzte sind da meistens etwas zurückhaltend,wenn sie sich nicht so sicher sind.Manche haben noch etwas ältere US Geräte,wieder andere muß man regelrecht drängen um das Geschlecht zu erfahren.

Mein FA ist da auch sehr vorsichtig.Er sagt nur was wenn gefragt wird oder er sich sicher ist was sich da im Bauch tummelt ;-)

Sieh das ganze mal positiv,in 7 Wochen ist es ziemlich eindeutig was da in dir wächst.

lg

Beitrag von finnya 13.09.06 - 21:57 Uhr

*lach* Du musst auch danach fragen, von allein sagt der Arzt dir das nicht einfach, könnte ja auch sein, dass du dich überraschen lassen willst, das kann er Arzt ja nicht riechen!
Ausserdem kannman das Geschlecht schon in der 13. Woche bestimmen, in der 17. kann man es also auf jeden Fall erkennen!

Beitrag von azra21 13.09.06 - 22:07 Uhr

Hallo, ich weiss dass er keine Gedanken lesen kann. Aber ich kenn den Arzt durch meine Schwester. Er sagt normalerweise das Geschlecht ohne dass man ihn fragt. Nur ich mach mir trotzdem Probleme ob etwas vielleicht mit meinem Baby nicht stimmt. Eigentlich bin ich in der 18. Woche aber er hat zu mir gesagt, dass ich nach den Abmessungen des bebies erst in der 17. Woche bin. Gespürt habe ich es bisjetzt auch nicht. Ach ich habe einfach Angst, das es mich auch treffen wird. (Es gibt in der FAmilie Erbkrankheit (muskelschwäche.)
#danke#danke#danke
fürs ZUHÖREN

Beitrag von suri76 13.09.06 - 21:57 Uhr

einige ärzte wollen nix sagen, da sie befürchten, sich zu irren.

bei mir wurde es erst in der 19.ssw angesprochen, da sah aber auch schon, dass es ein mädchen ist.

lg. suri ( 24.ssw )

Beitrag von azra21 13.09.06 - 22:10 Uhr

Danke Suri!
Du hast mich sehr erleichtert. Wann hast du dein Baby zum erstsen Mal gespürt.

Beitrag von suri76 14.09.06 - 18:54 Uhr

bitte, gern.

hab die maus ende der 20.ssw gespürt. aber sehr sehr zart. und ich war mir auch nicht immer sicher, ob sie es sei.

dann definitiv ab der 22.ssw. nicht mehr zu verwechseln. #freu

lg: suri

Beitrag von emeliza 13.09.06 - 22:37 Uhr

Hallo Azra,

die anderen haben recht damit, dass Du danach fragen mußt. Allerdings heißt das noch lange nicht, dass er es auch erkennen kann. Bei meiner Tochter wußten wir erst nach der Geburt, das sie ein Mädchen ist. Sie hat sich immer weggedreht. Zum Schluß sind die Babys auch kaum noch zu unterscheiden, weil sie sehr eng liegen. Theoretisch kann man in der 17. Woche das Geschlecht schon erkennen.

LG Sandra