ALG I

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von sambina 13.09.06 - 21:58 Uhr

Hallo,

mein Freund ist leider ab nächsten Ersten arbeitslos. Er hat die Jahre vorher immer fleissig gearbeitet (3-Schicht-Betrieb) und soll nun - lt. Bescheid des A-amtes von 22,- Euro / Tag leben.

Wie soll das gehen?

LG
Sambina #blume

Beitrag von steyanir 14.09.06 - 07:43 Uhr

Hallo Sambina,

dein Freund bekommt glaube ich 60 % von seinem letzten Lohn. Ob das Amt es jetzt so richtig ausgerechnet hat, solltet ihr mal überprüfen.

Allerdings hat dein Freund die Möglichkeit ergänzend Hartz IV zu beantragen. Sollte er jedenfalls machen, dann wird er erfahren, ob er etwas dazu bekommt.

LG von Irina, Yannick (5) und Baby-Girl inside 28. SSW

Beitrag von malawia 14.09.06 - 08:12 Uhr

Das sind 660 € pro Monat. Der Leistungssatz beträgt 67 %, wenn mind. 1 Kind vorhanden ist. Ansonsten 60 %.

Im übrigen wird nicht der Letzte Nettolohn oder Bruttolohn genommen und dann die 60 bzw. 67 % davon, sondern es kommen noch Sachen hinzu die abgezogen werden.

Wenn er im Durchschnitt in den letzten 12 Monaten monatlich ca. 1300 - 1400 € brutto verdient hat, je nachdem ob er Steuerklasse IV oder III hat und ihr mind. ein Kind habt für das ihr Kindergeld bekommt, dann sind das so 22,xx € am Tag

Hier ist mal ein Rechner, schaut doch mal selber nach:
http://www.pub.arbeitsamt.de/selbst.php