Mittwoch Bauchspiegelung und gleich sterilisiert und habe Angst davor

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von biggelchen 13.09.06 - 22:07 Uhr

Hallo
heute in einer Woche werde ich sterilisiert und bekomme eine Bauchspiegelung wegen eventuellen Verwachsungen. Nun ditze ich hier und bekomm Panik, mein Mann kann mir nicht zur Seite stehen hat neue Arbeit bekommen und hab ein wenig Angst das ich wenn ich wach werde niemanden um mich habe.
Kann mir jemand sagen wie für euch die OP war. Hat man danach schlimme Schmerzen und wie labge muss ich mich schonen, wollte meine Ärztin nicht so viel fragen, dachte mir hab ja euch, und ein Arzt kann es auch nicht so genau erklären.
biggelchen

Beitrag von tay71 14.09.06 - 07:50 Uhr

Hallo biggelchen,

ich habe mich im April sterilisieren lassen. Ambulant und bin keine 2std. danach nach hause gegangen. allerdings würde ich das nicht mehr mit Kleinkindern so machen. man liegt doch nicht ruhig zu hause.

ich selber fand es hinterher doch recht schmerzhaft. aber nicht im Bauch, sondern vom Gas diese Schulter und Nackenschmerzen.

in der Tagesklinik hat man mir auch eine Übung gezeigt, die helfen sollte. hat sie bei mir nicht.

diese schmerzen hatte ich ein paar Tage lang.

wach geworden bin ich auch alleine. die Arzthelferin hat mri dann ein Frühstück gebracht und als ich mit soweit gut fühlte konnte ich mich anziehen und da kam auch schon mein Mann um mich abzuholen.

ich war froh, dass ich es freitags gemacht habe. so war mein mann nicht nur am dem Tag bei mir, sondern konnte sich dann am WE gut um die Kleine kümmern.

aufgewacht bin ich alleine, die Arzthelferin hat mir dann ein frühstück gebracht und als ich mich recht gut fühlte, durfte ich nach hause.

LG und toi toi toi #klee

Tanja

P.S. jeder ist unterschiedlich schmerzempfindlich. Also, nur weil ich mit diesen Schulter/Nackenschmerzen zu tun hatte, muss es bei Dir nicht auch so sein.

Ansich ist es nicht wirklich schlimm