Warum mögen Männer ....

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Frage 13.09.06 - 22:38 Uhr

... wenn die/der Partner ihn einen bläst?

Bin auf eure Antworten gespannt.

Gruß

Beitrag von manfred1 13.09.06 - 22:49 Uhr

Wenn du ein Mann bist, dann laß dir von deinem Partner/-in mal einen blasen. Wenn du eine Frau bist, dann laß dir mal genüßlich die Klitoris lecken. Anschließend weißt du warum!

Beitrag von projekt_schlumpf 13.09.06 - 22:57 Uhr

Um es etwas besser auszudrücken als mein Vorredner.
Männer mögen, wenn sie einen Geblasen bekommen, weil es schön und aufregend ist. Es hat verglichen mit normalem Sex durchaus seine Reize. Allerdings sollte man sich vorher einigen, bis zu welchem Punkt dieses Spiel geht. Wenn eine Frau nicht "schlucken" will, ist es oberstes Gebot eines Mannes dies zu respektieren.

LG kjw

Beitrag von manfred1 14.09.06 - 10:08 Uhr

Noch eine erweiternde Erklärung!
Die Scheide ist warm und glitschig. Ähnlich das Gefühl im Mund. Nur ist da noch zusätzlich eine Zunge die den Penis leckt und wenn sie es richtig macht wird das tolle Gefühl dabei noch durch leichtes Saugen verstärkt. Also alle Nerven am Penis werden aktiviert.
Einfach nur GEIL !

Beitrag von kalte_schnauze 14.09.06 - 11:03 Uhr

Ich denke, daß der Mund der Partnerin als Teil ihres Gescihtes sehr viel mehr Teil und Offenbarung ihrer Persönlichkeit ist als andere Körperöffnungen, obschon diese wensentlich intimer gelegen sind.

Der Anblick des Penis im Mund des Partners/Partnerin, also mit dem Körperteil, mit dem sie normalerweise isst, lächelt, atmet, trinkt symbolisiert sehr viel mehr Intimität zum Geschlechtsteil des Partners.

Ebenso sind vile Männer entzückt, sich auf dem Gesicht des Partners(der Partnerin entladen zu können. Dies hat sicherlich auch, wie oben beschrieben, etwas mit der temporären "Inbesitznahme" der Persönlichkeit zu tun. Es ist keineswegs als demütigung zu verstehehn eher als typisch männliches Dominanzverhalten: Männchen markiert SEINE Partnerin.

So toll finde ich es übrigens nicht......... es sei denn, die Frau macht es mit wirklicher Hingabe. Hätte ich das gefühl, sie macht es nur mir zum Gefallen, ist es eher uninteressant.

Für viele ist Fellatio plus anschliessender Aufnahme des Spermas
immer noch die ultima ratio beim Sex.

Vielleicht schlage ich aus der Art aber das Höchste für mich ist es nachwievor meiner Partnerin in die Augen zu schauen, ganz nah, wenn es dem Finale zugeht.....

Beitrag von manfred1 14.09.06 - 11:16 Uhr

Wow!
Das war jetzt ja schon fast nee Doktorarbeit übers Blasen.
Hast du das studiert oder alles selbst ausgedacht?

Beitrag von bonovoxx 14.09.06 - 20:04 Uhr

weil es einfach ein geiles gefühl ist. ausserdem mag ich das,das die frau sich in eine leicht unterwürfige position dadurch begibt.

das hat seinen ganz eigenen reiz...