Männliche Hormone??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tulpenmaus7 13.09.06 - 22:45 Uhr

hallo ihr lieben


wir üben nun auch schon über ein Jahr;
und langsam sehe ein dass es sein könnte
männliche Hormone zu haben...

merkt man das an einer starken Behaarung?
kannman das überhaupt merken?

Danke

Beitrag von lizzy1978 14.09.06 - 01:31 Uhr

Hallo!

Mmh...also es ist schwer hier eine Antwort zu finden. Zuviele männliche Hormone anhand von starker Behaarung aus zu machen #kratz. Es kann natürlich sein, daß bei Dir ein Hormonfehler vorliegt. Aber anhand von der Beschreibung ist es nicht einfach. Hast Du denn sonst irgendwelche Anzeichen oder wie kommst Du darauf? (Außer, daß Ihr schon 1 Jahr am üben seid.)
Um wirklich Sicherheit zu erlangen solltest Du zu Deinem FA gehen. Hast Du Tempi Kurve angelegt? Regelmäßiger Zyklus? Sind ES vorhanden?
Ob man es so merken kann denke ich nicht. Ich habe PCOS und habe es von mir so natürlich nicht gemerkt. Das was nicht in Ordnung ist schon da meine Zyklen lang waren (zwischen 45-52 Tagen) und meine Kurven keine ES gezeigt haben. Alles weitere hat sich bei der Daueruntersuchung bei meinem Doc ergeben.
Sorry, daß ich Dir nicht wirklich weiter helfen kann aber evtl. hast ja noch mehr Angaben die zur Klärung Deiner Frage helfen??

Gruß
Lizzy