Verloren im Ernährungsdschungel...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sidhe 14.09.06 - 01:32 Uhr

Hallo,

habe in Euren Beiträgen gestöbert und bin trotzdem bezüglich der Ernährung meines Kleinen (16.02) total verunsichert.

Bis anfangs des 6. Monats habe ich den Kleinen ausschliesslich gestillt. Und zwar nicht in regelmässigen Abständen sondern immer wenn er an die Brust wollte. Nun habe ich am 18.07. begonnen ihm zum Mittag einen Kartoffel-Möhren-Brei zu kochen. Er ass sofort eine ordentliche Portion, also nicht nur ein-zwei Löffel. Diese Brei-Mahlzeit ersetzt jedoch nicht eine Stillmahlzeit (zum Einschlafen braucht er auf jeden Fall noch die Brust). Ich lasse ihn immer noch trinken wann immer er will. Wir kommen so auf sicher zehnmal stillen am Tag, manchmal auch in der Nacht.

So, und nun zu der eigentlichen Frage:
- welche Lebensmittel sind nun eigentlich in diesem Alter erlaubt? (der Arzt meint alles was gesund ist #kratz)
- welche Lebensmittel muss ich unbedingt meiden?
- was ist der Unterschied zwischen Zufüttern und Beikost?

Habe mich auch in zwei Ratgebern schlau gemacht - hat mir auch nicht viel geholfen... Es wäre wirklich lieb wenn mir jemand eine Liste zusammenstellen könnte oder eine Seite nennen könnte wo ich Informationen bekomme was ab wann erlaubt ist. Das Stillen möchte ich so lange es geht beibehalten.

Vielen herzlichen Dank.

sidhe

PS: Auf meiner Visitenkarte werdet ihr sehen, dass ich das alles wissen müsste, habe ja schon zwei Mädels, aber glaubt mir; ich habe alles vergessen...

#danke


Beitrag von sandryves 14.09.06 - 08:16 Uhr

also ich habe alles was ich weiss aus dem buch KOCHEN FÜR BABYS UND KLEINKINDER.super buch.geeignet bis zum 5 lebensjahr.

du kannst wie gesagt alles kochen was gesund ist(broccoli,blumenkohl,rosenkohl,spinat,fleisch,karotten,kartoffeln...).

was du noch nicht machen kannst ist:hülsenfruchte (da er sich wie an popcornschale verschlucken kann),rohe milch,rohes fleisch,gewürze (o.k. habe auch mal nen brühwürfel genommen #hicks).

jeden monat ne neue mahlzeit.
also,wenn du mit mittagsbrei angefangen hast dann nach einem monat z.b. den abendbrei...
du kannst ihm saft(100%),oder wasser geben.

ja,mehr fällt mir nicht ein

gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(31ssw)

Beitrag von sidhe 14.09.06 - 14:14 Uhr

Hallo Sabrina

vielen Dank für Deine Antwort.

Als die Mädchen klein waren, hab ich noch nicht so viel im Internet herumgeschaut und alles nach Gefühl gemacht.
Man liest halt so viel verschiedenes, dass es einen wirklich verunsichert.

Nochmals #herzlich-en Dank.

sidhe + Dean

Beitrag von lilli24670 14.09.06 - 08:55 Uhr

Hallo,

habe kürzlich mal einen Breikurs bei meiner Hebamme mitgemacht. Will dir mal kurz aufschreiben, was wir dort gesagt bekamen:

Im 1. Lebensjahr sollte man meiden: Kuhmilch, Soja, Fisch, Nüsse, Zitrusfrüchte, Honig, Ei

Geben kann man:

Getreidevarianten: Hirseflocken, Haferflocken, Maisgries, Dinkelgries, Reisflocken, Dinkelflocken

Gemüsevarianten: (Hokaido)-Kürbis, Zucchini, Karotten, Pastinaken, Brokkoli, Kohlrabi, rote Beete, Fenchel, Kartoffel

Obstvarianten: Apfel, Birne, Aprikose, Pfirsich, Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren), Melone, Nektarine, Kirschen, keine exotischen Früchte, auch keine Bananen

Kohlehydrate: Kartoffeln, Reis, Nudeln, Hülsenfrüchte z.B Kichererbsen, Linsen, rote Linsen.

Kuhmilchersatz für Breie: Reismilch, Hafermilch, Mandelmus mit Wasser, Sojamilch nur bedingt (wegen Allergien).

So, das wars im Groben. Hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.;-) Falls du noch Rezepte brauchst oder Fragen hast, melde dich einfach.

LG Petra

Beitrag von kleine_kampfmaus 14.09.06 - 09:23 Uhr

Hallo Petra,

hab grad dein Posting gelesen und fand es sehr informativ! Hab da aber mal ne Frage:

Was ist Reismilch und Hafermilch und wo kriegt man die zu kaufen?

Hab irgendwie überhaupt keine Idee wie man aus Hafer u. Reis Milch herstellt #kratz#hicks

#danke schonmal vorab!

LG
Kleine Kampfmaus + Maximilian (19.04.06)

Beitrag von lilli24670 14.09.06 - 10:13 Uhr

Hallo,

bekommt man im Naturkostladen oder DM (glaube, ich habe sie dort schon gesehen)


LG Petra

Beitrag von kleine_kampfmaus 14.09.06 - 09:27 Uhr

Ich nochmal, hab grad mal gegoogelt und folgendes gefunden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Hafermilch

Da wird ausdrücklich davor gewarnt, Getreidemilch zur Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern zu verwenden #kratz

LG
Kleine Kampfmaus

Beitrag von lilli24670 14.09.06 - 10:17 Uhr

Hallo,

danke für die Informationen, wusste ich auch nicht.

Habe es aber so verstanden, wenn Säuglinge und Kleinkinder ausschließlich mit Hafermilch ernährt werden. Oder sehe ich das falsch?

Wenn ich nur mal ein bischen nehme, um das Getreide damit zu kochen, dann finde ich das nicht schlimm und auch nicht bedenklich.

LG Petra

Beitrag von sidhe 14.09.06 - 14:16 Uhr

Hallo Petra

vielen Dank für Deine Antwort und die Mühe für die Aufstellung!

Als die Mädchen klein waren, hab ich noch nicht so viel im Internet herumgeschaut und alles nach Gefühl gemacht.
Man liest halt so viel verschiedenes, dass es einen wirklich verunsichert.

Nochmals #herzlich-en Dank.

sidhe + Dean #mampf