morgenurin für ovutest oder nicht?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tonie 14.09.06 - 07:43 Uhr

bei meiner gebrauchsanweisung steht nichts drin. nur dass man 2 stunden vorher nicht zu viel trinken sollte.

was habt ihr gemacht?

ist es egal oder besser morgens oder irgendwann im verlauf des tages?

#kratz

Beitrag von silkesommer 14.09.06 - 07:52 Uhr

Da das LH erst im Laufe des Tages ansteigt, kann ich dir nur empfehlen in der fruchtbaren Zeit mittags immer um die gleiche Zeit einen Test zu machen, das mit dem Trinken ist richtig

lg

silke

Beitrag von tonie 14.09.06 - 08:00 Uhr

Danke!

Beitrag von opa1972 14.09.06 - 08:07 Uhr

:-D

also ich habe sonst immer auch mit morgenurin getestet,bis hier die mädels sagten,das es besser wäre nicht mit morgenurin zu testen,weil es wohl zu konzentriert ist.also besser ist mittags,so wie silke schon sagte.

#herzlich anka

Beitrag von carmen7119 14.09.06 - 08:15 Uhr

also,in meinen jetztigen steht "jeder urin ist möglich"
sind die grünen von babytest.de

bei den blauen von babytest.de steht "kein morgenurin"
da steht aber auch,das es zu falschen positiven ergebnissen führen kann weil der morgenurin zu konzentriert ist und nicht weil dere lh anstieg erst über den tag verteilt ist#kratz

ich habe immer mit morgenurin getestet weil es für mich am einfachsten ist udn sollte der test morgens positiv sein,teste ich ein paar stunden wieder zur kontrolle!

bis jetzt hat es bei mir geklappt!
wieso sich über ein paar tage stressen mit wenig trinken und kein pipimachen wenn es auch einfacher geht.die dinger kosten ja nicht die welt:-)

#herzlich
carmen