Frage zum Sitzen mti Kiassen und Lauflerngerät.

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mutti06 14.09.06 - 08:51 Uhr

hallo,
ich habe mal eine frage.
unsere kleine fast 6 monate und sie zeht sich shcon auf dem shcoß ab und an hocn zum sitzen wollen lassen sie dann auch mal paar mnuten dann auf dems choß sitzen nun meine frage,
habe ne bekannte und sie meinte man aknn dem kind ruhig schon ein kissen ind en rücken packen zum sitzen nciht lange aber kurz.
soll die rückenmusukulatur stärken,meine mutter meinte sogar,dass sie das sogar shcon lange machen könnte,im wagen zum beispiel etc.
was meint ihr?
auch hat meine bekannte schon nen lauflerngerät,seztz ihr kind ab und an mal rein vor em essen oder so,aber er läuft darin sogar shcon paars chrtte,auch wenns rückwärts st.
nur ich meine,das ist doch ganz und garnciht gesund.
ich möchte so etwas auhc garnicht,wenn sie laufen kann kann sies,wenn nciht eben später.
eure menungen sidn gefragt,möchte ja nchts falsch machen.
gruß

Beitrag von amely 14.09.06 - 08:57 Uhr

mh also ich halt von sowas nich viel ...... mit den lauflerngeräten ist ja auch so ne umstrittene sache (schäden an wirbelsäule etc) also ich würde sowas auch nich einsetzten ich denke jedes kind hat seine eigene geschwindigkeit was das entwickeln angeht und jedes kind sol es auch von allein lernen und wird es auch tun beim einen dauerts länger beim anderen nich .........


liebe grüse martina und amy die zwar mit pekip gefördert wird aber nich überfordert wird!!!!!!

Beitrag von mutti06 14.09.06 - 09:16 Uhr

ok,aber zh dem kissen im rücken bste nciht so engegangen ob mans mal kurz machen kann oder nicht?
ich bin ehrlich zu füttern des breis setzte ich sie auch ind en cosy da sie sonst nciht sst auf dem arma ebr sind jaa uch alels nur kurze sachen und wenn man aml auto fährt sitzen sie ja auch drin man soll ja nciht stunden udn tagtäglich machen.
gruß

Beitrag von amely 14.09.06 - 13:49 Uhr

na ich denk zum füttern is das auf jeden fall ok das mit dem kissen mhh ich weis nich ob ich das machen würde...... da müsst ich mir erst ma gedanken drüber machen aber in der wippe is meine maus ja auch öfter und da liegt sie auch nich ganz flach drinne also ganz hinsetztn würd ich glaub nich machen aber so leicht schräg liegen lassen warum denn nich? wüsst ich nix was gegen spricht.... aber ich denke jede mutter wird schon das richtige machen für ihren krümel jeder mutter hat doch da den instinkt ich geh auch nach meinem instinkt und auch wenn mich einige köpfen, meine maus bekommt auch schon mal karottenbrei auch wenn se erst 3einhalb monate is.... sie verträgt es und es mach tihr spass also warum nich.... ich habe für mich entschieden das ich es versuch als sie immr so interesiert geschaut hat wenn wir am essen waren und ihre flasche wirklich immer bis zum anschlag getrunken hatte und immer noch mehr wollte .


liebe grüse martina

Beitrag von mutti06 14.09.06 - 19:50 Uhr

klar es gibt ja auch ausnahmen wollte iegtnlich erst s ab 6. anfangen mti zufütetrn aber se wurde von flasche auhc ncht mehr satt und trank shcon mehr als vorgeshcrieben also dachte ich kann cih ja doch shcon anch 4. anfangen.
seitdem ist sie satter udn auch nciht mehr so quzängelig und oft hungrig wie mti flasche noch.
bekomtm nru noch nachmitatgs un morgens eine mittags udn abends nen brei und da sist super udn zwischendurch trintk sie sehr viel was ich gut finde.
also wenn kindere s wollen,klar wieso nicht?

du machst das shcon richtig.
gruß

Beitrag von kathi_1975 14.09.06 - 11:49 Uhr

Hallo,

meine ehrliche Meinung: Lass es lieber mit so einem Lauflernwagen oder wie die Teile heissen. Ich finde diese Teile wirklich ganz schrecklich.
Auch würde ich das Kind nicht in eine Haltung zwingen, bzw. stützen. Wenn dein Kind sich alleine hinsetzen/aufsetzen kann dann kannst Du es auch im KiWa aufsetzen, denn dann ist die Rückenmuskulatur ja stark genug. Du tust Deinem Kind wirklich keinen Gefallen, wenn Du ihn mit Hilfe aufsetzt oder es in so einen Wagen setzt. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo und sollte zu nichts gezwungen werden.

Gerade die Phase wo sie krabbeln ist ganz wichtig und ein guter Weg zum selbständigen Hinsetzen und Laufen.

LG
kATHI UND PHIL ( der seit fast 2 Wochen läuft)

Beitrag von mutti06 14.09.06 - 19:48 Uhr

klar,ne will solch ding auch nciht,aber habe nur mal gefragt,da sies mri gesagt hat.
wegen dem sitzen.
sie zieht sich shconmal alleine hoch wenn sie im cosy ist,aber eben noch nciht ganz udn ich denke zum kurzen f+ttern wasnur paar min geht kann man sie da eruhig mal reinsetzen udn auhc mal auf den shcoß wenn sie will aber die emiste zeit dreht sie sihc nun eh auf den bodebn und spieltist nun irhe neue entdeckung.
denke das lrabbeln wird auch nicht mehr lange dauern.
aber danke.