unreine haut*akne

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von chantale77 14.09.06 - 09:22 Uhr

huhu ihr lieben,
grrr da geht man stark auf die 30 zu & hat noch immer das pupertätsproblem ~ pickel~
besonders zur zyklusmitte suchen mich die pickel heim!
habe schon die anti-pickel-palette komplett durch..zig hautärzte aufgesucht..aber alles vergebens...selbst hormonpräparate bringen keine besserung-ganz im gegenteil!
weiß jemand rat?
bin dankbar für jeden tip!
merci & liebe grüße
alexandra

Beitrag von flatti 14.09.06 - 09:27 Uhr

Hallo Alexandra,
ja leider kenne ich das Problem auch, ich glaube nicht dass es da hilfe gibt.
Bin 31 und sehe manchmal aus !!!!!!!!! bei mir kommt zusätzlich das Problem, dass ich auch nicht die Finger von den Dingern lassen kann und hab schon ein ganz vernarbtes Gesicht dadurch...ohne Make up traue ich mich schon gar nicht mehr aus dem Haus.

Das einzigste was mir Linderung verschafft hat war die Antibaby-Pille.
Aber die hatte ich abgesetzt wegen Baby...und dann ging es auch gleich wieder los.
Werde wieder die Pille nehmen, hoffe dann wieder auf wenigstens etwas Besserung.
Beneide immer die Frauen mit Ihrer glatten Haut.

Beitrag von leoniemariesmama 14.09.06 - 10:58 Uhr

mir hat vor meiner SS die diane 35 suuuuper geholfen! mein ganzes gesicht war imemr ein einziger pickel!*kotzurbini*
die KK übernehmen diese pille auch!!!
jetzt nehme ich die valette, die ist auch super gegen unreine haut!

sprecht mal mit eurem FA!

alles gute!

Beitrag von diary2801 15.09.06 - 11:44 Uhr

Hi Alex!

Also die Pille müsste dir doch sehr gut helfen, denn ich habe auch das ganze Sortiment durchgehabt beim Hautarzt und erst die Pille hat mir geholfen.
Zusätzlich habe ich jeden Abend die Haut mit Stutenmilch eingeschmiert. Die ist teuer, aber die reicht auch etwas mehr als ein ganzes Jahr und bis dahin sollte sich das gebessert haben.

Viel Erfolg!

Diana #sonne

Beitrag von truelovingirl 15.09.06 - 22:20 Uhr

Ich nehme dagegen Zynerit, das ist ein Antibiotikum und ein Zinkwirkstoff. Hilft mir ganz Klasse.

LG Anka

Beitrag von mm1902 16.09.06 - 02:15 Uhr

Hallo!

Bekomme ich das in der Apotheke oder muss ich mir das verschreiben lassen?

Gruß
M.