Zwillinge???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von blackfairy 14.09.06 - 09:34 Uhr

Hallo,

gibt es hier noch mehr werdende Mamis von Zwillingen oder schon Mamis???

Ich bin in der 20. Woche schwanger mit zweieiigen Zwillingen und würde mich über Antworten freuen....

Liebe Grüße

Sandra

Beitrag von nanju 14.09.06 - 09:35 Uhr

hey sandra...
ich bin auch mit zwillingen schwanger...so wie es aussieht werden sie auch zweieiig sein...bin jetzt in 35+0 woche und kriege zwei jungs....

liebe grüße Nadine

Beitrag von amd2408 14.09.06 - 09:38 Uhr

Hallo Sandra,

ich bin auch mit Zwillingen Schwanger in der 22 Woche und weiß seit gestern das ich ein Pärchen bekomme :-)

Kannst mich gerne über email kontaktieren würde mich sehr freuen.


LG

Beitrag von biggi21 14.09.06 - 09:43 Uhr

Hallo Sandra!

Zwillingsmamas, die schon ihre Zwerge haben, treffen sich jeden Tag im "Treffpunkt".

LG BIggi

Beitrag von neboa 14.09.06 - 09:44 Uhr

Ich bin ab morgen in der 20 SSW.
Ein Junge ist dabei und zu 80% ein Mädchen

lg Neboa+Jonas 20 Mon.+ 19 SSW#baby+#baby

Beitrag von betty_boop78 14.09.06 - 10:10 Uhr

hallo sandra
ich bin auch mit eineiige zwillingen in der 19. woche schwanger(sind auch noch in einer fruchtblase, dh kaiserschnitt!)
wenn du lust hats kontaktier mich ueber meine VK, wuerd mich freuen
sabine+#ei+#ei

Beitrag von freesoul1285 14.09.06 - 10:34 Uhr

Bist du sicher das aus dem Grund ein Kaiserschnitt gemacht werden muss?
Soweit ich weiß ist das lediglich eine frage von dem, wie die kinder liegen.

Würde da nochmal genau recherchieren, falls du keinen KS möchtest.

Meine Hebi hat gemeint man könnte es auf jeden fall mit einer normalen Geburt versuchen, allerdings sind meine in zwei Fruchthölen komplett getrennt. Also wahrscheinlich zweieiig.

Kannst dich gerne auch über Email melden.

LG
Angie + A- und B-Hörnchen 17+6

Beitrag von betty_boop78 14.09.06 - 10:50 Uhr

nee hab schon recherchiert. meine schwester ist auch FA und hat auch nochma extra in einem schlauen buch nachgeguckt. ist ja auch irgendwie logisch, wenn die fruchtblase platz rutschen ja beide gleichzeit runter und koenne sich so sehr leicht verkaken. auch die gefahr der nabelschnuere ist natuerlich um einiges hoeher. es ist ja auch so dass nur 1% aller eineiigen zwillinge in einer fruchtblase sind. hab also jackpott!
aber ich finds ok. ich weiss es ja vorher und es ist mir so lieber, als dass ich die babies und mich unnoetig in gefahr bringe und hinterher not Ks gemacht werden muss!
sonnige gruesse
sabine

Beitrag von freesoul1285 14.09.06 - 11:57 Uhr

Hmm, ja, klar...

Das habe ich so noch gar nicht alles bedacht, aber klingt ja irgendwie logisch dass es schwierig ist. Schade.
Ich möchte meine zwei unbedingt normal entbinden. :-( Ich hoffe das klappt auch. Klar wenns für die Babies besser ist nehme ich den KS auch in Kauf, aber begeistert bin ich halt nicht.

Ja, stimmt schon, wenn mans vorher weiß kann man sich drauf einstellen, es hilft ja dann eh nichts.

Lieben Gruß
Angie