Allergiegefährdet - mit elf Monaten abens Milchbrei??

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von silvi_sonntag 14.09.06 - 09:51 Uhr

Hallo liebe urbianerinnen,

meine Kleine ist allergiegefährdet, da ich gegen alles, was man sich denken kann, allergisch bin. Jetzt soll man ja deshalb im ersten Lebensjahr keine Kuhmilch geben - hab's dann abends mal mit Flasche probiert, aber Pustekuchen - meine Maus hat's gewürgt, und ich hab' halt doch wieder gestillt. Momentan stille ich jetzt noch abends, nachts und morgens. Da meine Kleine aber nachts absolut quengelig und unruhig ist, habe ich jetzt die Vermutung, dass ihr die Brust einfach nicht mehr reicht. Könnte ich ihr abends den Kindergrieß von Hipp geben (wird zwar mit Wasser angerührt, ist aber Milch drin)? Sie ist jetzt elf Monate alt. Oder sollte ich damit besser den einen Monat noch warten??

Danke für eure Antworten,

Silvi mit ihrer hungrigen Sara

Beitrag von martinazu 14.09.06 - 09:56 Uhr

Hallo Silvi!
Wenn Du schon die HA-Milch zu Hause hast, besorg Dir doch noch Getreideflocken (bspw. Haferflocken von milupa) dazu und rühre den Milchbrei selbst zusammen. Ein halbes Obstgläschen dazu und schon scheckt die Milch nicht mehr so ungewohnt.
Grüße! Martina

Beitrag von silvi_sonntag 14.09.06 - 11:18 Uhr

Hallo Martina,

danke für den Tipp - werde ich dann gleich heute Abend mal ausprobieren! ;o)

LG Silvi