Produktdschungel Folgemilch - Was kann ich bedenkenlos nehmen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von marie1112 14.09.06 - 10:30 Uhr

Hallo ihr lieben!

Mal eine Frage an alle: wer hat sich schon mal die Mühe gemacht, die genaue Zusammensetzung der verschiedenen Produkte an Folgemichnahrungen zu machen?
Ich finde es so verwirrend, es gibt so viele Hersteller, und eine bombastische Preisspanne... Sind die teuren wirklich besser? Stimmt es, dass manche tatsächlich viel zu viel Zucker enthalten? (Wie z.B. Babyvita)
Insbesondere geht es mir um die 2er, z.Zt. bekommt meine kleine Aptamil, die ist sehr teuer, ich habe gesehen, dass ich andere Produkte für weniger als die Hälfte bekommen könnte. Will natürlich auch nicht am falschen Ende sparen! Aber mein Geld auch nicht unnütz rauswerfen, logo...
Wer weiß, was dahinter steckt?
Für alle Meinungen dankbar!

Lg, Tina und Maria (9 Monate)

Beitrag von buzzelmaus 14.09.06 - 10:51 Uhr

Hallo Tina,

damit hab ich mich noch nicht auseinander gesetzt. Emily bekam die ersten 6 Monate BEBA HA Pre und dann hab ich auf normale Pre umgestellt (wir sparen dadurch 1,- € pro Packung) und die bekommt sie heute noch. Jetzt stelle ich langsam auf normale H-Milch um, aber sie bekommt sowieso nur noch morgens und abens eine Flasche. Somit kostet es monatlich schon sehr viel weniger.

Schau doch vielleicht mal bei Ökotest rein, vielleicht haben die einen Test gemacht, der dir hilft.

Aber eigendlich müßte sich bei Maria durch den Brei ja die tägliche Milchflaschenration auch schon verringert haben. Und es wird ja immer weniger.

Alles Gute

Susanne + Emily Fiona *05.08.05

Beitrag von ella1967 14.09.06 - 11:36 Uhr

Hallo Tina
Also meine tochter ist heute genau 11 wochen alt, die ersten wochen habe ich immer pre-milumil( ca 7€ pro packung) gefüttert, davon hatte sie aber immer so einen schleimigen stuhlgang und hatte nur alle 3 tage die windel voll, gegessen hat sie davon auch sehr wenig nur die hälfte von dem was sie eigentlich hätte trinken sollen, seit ca 3 wochen bin ich dann auf Pre-Milasan( 3,25€ je packung) umgestiegen allerdings ist da weniger drin als in der anderen, aber bei 2 dosen Pre-milasan habe ich 300gr. mehr für den selben preis wie das andere, und die Milasan 1+2+3 von denen bekomme ich sogar 2 dosen zum preis von einer milumil packung denn dei kosten ca 10€ je packung und Milasan 5€, wird sehr gut von meiner maus vertragen, stuhlgang täglich, Ißt wesentlich mehr.Bin ich sehr mit zufrieden.Vielleicht hilft dir das ein bisschen.
LG Ella mit tabea-jasmin