vor 20 Jahren kostete unser Haus 240 000 DM, jetzt kostet es uns 135 o

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von karpathos 14.09.06 - 10:41 Uhr

meine Eltern kauften vor 20 Jahren unser Haus für 240 000DM. Durch Grundschuldbelastung der Eltern auf dem Haus könnte ich es jetzt allerdings selbst kaufen. Ich muß es für 135 000 € kaufen sagte die Bank, ansonsten müssten wir raus (mein Mann, ich und unsere beiden Kinder). Wir zahlen meiner Mutter welche woanders wohnt eine Miete in Höhe von 300 € kalt. Mein Mann verdient 1080 € und ich verdiene 930 €. Meint ihr wir könnten dies schaffen? Unsere Kinder sind 14+17, gehen ins Gymnasium und werden somit noch einige Zeit bei uns wohnen. Das Haus ist jetzt 40 Jahre alt, leider renovierungsbedürftig, hat 890 qm Grundstücksfläche und 90 qm Wohnfläche. Es gefällt uns sehr gut! Aber wir scheuen die Kreditaufnahme?

Beitrag von sunnyt 14.09.06 - 10:58 Uhr

Hallo!

Ich denke es hängt von Eurem Lebensstandart ab... Mach einfach mal eine Rechnung: Kreditbetrag minus Eigenkapital (gespartes oder Geld das man "flüssig" machen könnte)
Dann rechne aus was du für eine Kredithöhe (Achtung Renovierungskosten mit einrechnen) brauchst - im Internet gibt es dann Kreditrechner da kannst du ca. ausrechnen was Zins und Tilgung dann ausmachen würde!

Dannach nehme Euer Gehalt minus Aufwendungen für Lebensmittel, Bedarfsartikel, Versicherungen, Telefon usw.
Dann ziehe Wasser Strom Müll etc. ab - da musst du aber bei einem Haus mit höheren Kosten rechnen, als in einer Wohnung - dann siehst du was übrig bleibt und ob ihr euch den Kredit leisten könnt!

Ob ihr lieber in Miete oder dem eigenen Haus wohnt, dass müsst ihr ganz alleine entscheiden - und so pauschal kann man auch nicht sagen - wieviel bezahlt ihr ab - jeder hat einen anderen Lebensstandart bzw ist bereit auf etwas zu verzichen um etwas anderes haben zu können!

Lg sunnyT

Beitrag von risala 14.09.06 - 12:38 Uhr

hi!

was ich jetzt nicht verstehe... vor 20 jahren hat das haus 240 TDM gekostet - umgerechnet 122T€... wurde vermutlich finanziert... aber in 20 jahren wird doch auch was abbezahlt?????? wieso müsst ihr dann heute 135T€ (umgerechnet 264TDM) bezahlen?

andere sind nach 20 jahren mit der abzahlung fertig...

da würde ich aber nochmal ganz genau nachfragen. nicht alleine die eingetragene grundschuld ist wichtig, sondern der restliche kreditbetrag...

naja, und wir haben netto mit 3 personen incl. kindergeld gut 1600€ zur verfügung - davon gehen 400€ für hausabtrag weg (finanzierungssumme 76T€)... ihr könntet vermutlich mit ca. 700-800€ rechnen...

gruß
kim

Beitrag von andrea_right_back 14.09.06 - 17:01 Uhr

sorry, aber das ist VIEL zu hoch!! #schock was hast du denn da für nen kredit??

eurokredit??ohne re-finanzierung??? echt hammer...


andrea

Beitrag von karpathos 15.09.06 - 11:28 Uhr

meine Eltern haben den Kredit fürs Haus ja schon abbezahlt, aber sie haben eben nochmal ihr Girokonto mit circa 130 000 € belastet und die Bank verlangte dafür 17 % Zinsen. Somit stieg eben das Girokonto ins unendliche: 130 000 €. Die Bank gab das Geld aber, weil sie ja eine Grundschuld aufs Haus hatte. Die Bank hat sich das Haus ja 3x quasi zahlen lassen. Nun können die Eltern nicht mehr zurückzahlen. Ich müsste das Haus jetzt ganz normal für mich kaufen! Eben 135 000 €! Der Kaufpreis fürs Haus vor 20 Jahren lag bei meinen Eltern bei 122 000 €! Versteht ihr wie dies alles läuft? Der Gewinner ist die Bank!

Beitrag von risala 18.09.06 - 14:26 Uhr

hi!

hab das gerade gelesen... da würde ich zum anwalt gehen, ob das alles nicht evtl. sittenwidrig ist!

wenn das haus doch schon bezahlt war, wieso wurde dann das girokonto (!!) nochmal mit 130000€ belastet?#schock

da fragt man sich ja schon, ob deine eltern überhaupt in der lage waren / sind abzuschätzen, was sie da getan haben.... man sucht sich doch den günstigsten kredit...#kratz

sorry, da würde ich lieber aufs haus verzichten und ggfs. was anderes kaufen... für den preis bekommt man richtig gute und größere häuser... zumindest bei uns...

gruß
kim

Beitrag von waldkirchen 20.09.06 - 16:07 Uhr

es war so daß meine Mutter ihr Girokonto bis 130 000 € belastet hat für ihr Geschäft. Dann hat die Bank nicht weiter überziehen lassen und sie mußte ihr Geschäft schließen. Jetzt sitze ich auf die 130 000 €, denn die Bank hat ja eine Grundschuld auf dem Haus und möchte jetzt weil ich mit meiner Fámilie drinwohne mit 2 Kindern und meinem Mann, daß ich das Haus kaufe. Das ist ja soweit schon in Ordnung. Die Bank ließ sich aber diese 130 000 € Schulden meiner Mutter auf ihrem Girokonto mit 17 % Zinsen bezahlen. Das war der Hammer, denn somit rutschte sie natürlich schnell auf 130 000 € Schulden und die Wirtschaftslage mit dem Geschäft ging seit 5 Jahren bergab wegen dem Euro. Die Leute (Kunden) haben einfach weniger Geld. Von dem gesehen bin ich froh daß das Geschäft jetzt geschlossen ist, aber daß ich jetzt 135 000 € fürs Haus zahlen muß, es ist 40 Jahre alt, alte Heizung, schlecht isoliert, alte Fenster... aber sehr gute Lage, ist schon hart für meine Familie

Beitrag von ella1967 15.09.06 - 14:53 Uhr

Wart ihr denn schon mal bei einer Bank und habt euch beraten lassen, da es ja wie Du sagst renovierungsbedürftig ist, und meistens nach so einer langen zeit auch ein neues Dach u.s.w. gebraucht wird ist es ja mit den 135.000€ nicht getan.Also unser Haus(gebaut 2004) hat insgesamt mit Grundstück 190 000€ gekostet, es hat eine grundstücksgröße von 765 qm und eine wohnfläche von 150 qm, wir haben zu dem zeitpunkt 3 kinder gehabt ( jetzt 4) und unser monatlicher abtrag beträgt 700€ . In einer Mietswohnung muß man manchmal noch mehr zahlen oder in einem Mietshaus, würde mal bei der Bank nachfragen es ist ja nicht verbindlich das mal ausrechnen zu lassen. Viel Glück und vielleicht klappt es ja.
LG Ella