Trau mich nicht mehr Baby Artikel zu gucken......!!!!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von dunki 14.09.06 - 10:53 Uhr

Hallo,
seitdem wir uns entschlossen haben die Verhütung einzustellen und in die Übungsphase zu starten, habe ich immer mit absoluter Vorliebe Babybekleidung, Kinderwagen,... mir angesehen. Irgendwie ist die Vorfreude ja auch mit am schönsten.
Nun hat mein Mann leider 2 schlechte SG erhalten, und sein Urologe meint es klappt nur mit Hilfe einer ICSI Behandlung.

Wir sind noch in der Untersuchungsphase und haben den Termin in der KIWU-Klinik erst im Oktober.

Ich finde es so schade das ich jetzt überhaupt keinen Spass mehr habe mir die süssen Babyartikel anzusehen. Immer wenn ich an einem Schaufenster vorbei komme, gehe ich schnell weiter, vor der Diagnose bin ich direkt drauf los gestürmt.

Ich habe oft so eine Angst, dass ich die süssen Sachen nie selber kaufen darf. Daher vermeide ich es im Moment damit in Berührung zu kommen.

Wie geht ihr damit um?

LG
dunki

Beitrag von vishnyanna 14.09.06 - 12:15 Uhr

Hallo Dunki,

mir gehts ähnlich wenn auch anders.

Die baby sachen stören mich nicht so sehr, sondern die schwangeren frauen auf der strasse. Wenns eine bekannte oder freundin ist ist gar nicht so schlimm, aber die massen schwangeren auf der strasse sind für mich der reinste horror!
Ich gucke mir die bäuche an und fange an zu denken wie sich das anfühlt und wie schön das bestimmt ist, und dann werde ich super traurig...

Ich habe verschieden phasen gahabt, mal gelassen, mal hibbelig, mal verzweifelt und dann wieder voller hoffnung. Das kennst du bestimmt auch.

Nur wenn ich wieder schwangere frauen sehe, kommt die angst hoch, dass ich vielleicht das nie erleben darf.

Und um mich nicht so sehr zu quälen, mache ich wie du - gehe so schnell wie möglich vorbei und versuche gezielt mich auf was anderes zu konzentrieren.

Ich wünsche euch viel glück und das ihr auch ohne eine ISCI ein baby bekommt#klee

Beitrag von sunnysunshine82 14.09.06 - 12:53 Uhr

Hallo ihr beiden,
mir geht es ähnlich wie euch, ich traue mich auch schon gar keine der Babysendungen im Fernsehen anzuschauen, wo die Frauen alle ihre Babys bekommen.Das deprimiert mich immer ein wenig.
Mein Verlobter und ich sind auch schon seit ca 1 Jahr am üben und seit 4 Monaten intensv #schwimmer
Worüber ich mich richtig aufregen kann das sind diese "asozialen" (entschuldigt diesen Ausdruck) Eltern die 8 Kinder haben sie nicht richtig versorgen können, sich nicht richtig um sie kümmern und nur das Geld vom Staat haben wollen...:-[
Unsereins möchte nur ein Kind und es klappt nicht. Das ist doch zum Heulen.
Jetzt noch was zum aufmuntern zum Schluss, habe von einer Frau direkt gehört, das sie nach 4 Jahren üben, doch noch schwanger geworden ist.

Beitrag von triena29 14.09.06 - 13:22 Uhr

Hallo!
Wir sind in der gleichen Lage.Wie sind die SG,s denn ausgeffallen und ist denn ein Grund dafür fest gestellt worden?Gibts keine Therapiemöglichkeiten?
LG,Triena

Beitrag von dunki 14.09.06 - 14:27 Uhr

Hallo,
bei meinem Mann hat man im 1. SG extreme Entzündungsherde festgestellt. 9 Mio Spermien (ok, ist nicht so viel, würde aber reichen). Leider schwimmen sie jedoch überhaupt nicht.
Nach Einnahme von Antiobiotika (nach 10 Tagen) wurde das 2.SG gemacht, die Entzündungsherde hatten sich verbessert, die Spermien jedoch nach wie vor unbeweglich.
Der Urologe vermutet das es an einer MUMPS Erkrankung aus der Kindheit liegt.
Wir haben jedoch jetzt auf ein 2.SG bestanden, denn er musste das Antibiotikum 20 Tage nehmen, beim 2.SG war die Entzündung noch immer nicht abgeklungen, da kann man meiner Meinung nach nicht behaupten das die Chance auf Verbesserung des SG nahezu 0 ist. Die Zeit bis zum nächsten SG nimmt er jetzt reichlich Vitamine und Enzyme. Dann werden wir weiter sehen. Einen Termin in der KIWU-Kinik haben wir ja schon falls die erhoffte Wende nicht kommt.

Wie sehen die Ergebnisse bei Euch aus?

LG
dunki