Rechnung vom Rollo

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von imagosanguis 14.09.06 - 11:02 Uhr

Hallo,

vor kurzem ging unser rollo im Schlafzimmer kaputt, es ging weder rauf noch runter.
Icfh hab dann jemanden kommen laßen der es repariert hat, heute kam die Rechnung.
Wir wohnen in einer mietwohnung, jetzt weiß ich nicht ob wir die Rechnung zum Vermieter schicken sollen oder es selber zahlen müßen??
Weiß jemand wie das gehandhabt wird??

Danke Melanie

Beitrag von netthex 14.09.06 - 11:38 Uhr

Hallo !!!

wer hat den Menschen kommen lassen bzw. den Auftrag erteilt ?
wenn der Mieter es war > zahlt er > schicke Rechnung rüber !
falls du eigenmächtig gehandelt hast ( ohne Kenntnisnahme des Vermieters ) > zahlst du !
man sollte Defekte in einer Mietswohnung/haus dem Vermieter melden der krümmert sich drum , meistens haben Vermieter Firmen wo sie mit zusammenarbeiten !
du kannst nicht einfach ohne Vermietereinverständnis eine Reparatur durchführen lassen und hoffe das er noch zahlt !


Gruss
Beate

Beitrag von netthex 14.09.06 - 19:32 Uhr

ein Fehler hat sich eingeschlichen ...

ich meinte ... wenn der Vermieter es war > zahlt er > schicke Rechnung rüber ......;-)

Beitrag von kopfsalat 14.09.06 - 13:01 Uhr

Ein Außenrollo, nehme ich an. Die Kosten für die Reparatur übernimmt der Vermieter!

Aaaaber, wie mein Vorredner schon sagte: du hättest ihn vorher informieren müssen. Jetzt ist er dazu nicht mehr verpflichtet. Ich kenne deinen Vermieter nicht, aber vielleicht kannst du mit ihm reden. Manche Vermieter können ja auch nett sein :-)

Sabine