BEIKOSTBEGINN

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von zitroenchen26 14.09.06 - 11:16 Uhr

Hallihallo,

also zuerst mal die Frage: WANN habt Ihr denn mit der Beikost begonnen?

Und dann muß ich nur mal kurz zum Verständnis nachfragen: Timmi ist am 18.5.06 geboren, d. h. er wird ja jetzt am 18.9. 4 (vollendete) Monate. Dann könnte man ja eigentlich schon mit der Beikost anfangen, oder? Auf den Gläschen steht ja immer "nach dem 4. Monat", das wäre doch jetzt soweit, oder?

Wie habt Ihr denn umgestellt bzw. welche Mahlzeit zuerst und wie ging es dann weiter?

Sorry, Fragen über Fragen, aber das ist nunmal wieder ein neues größeres Kapitel was auf uns zu kommt; den Rest haben wir ja bis jetzt immer supi gemeistert.

#danke schonmal für Eure Antworten (ich hoffe ich bekomme viele ;-) )

LG Zitroenchen + Timmi (fast 4 Monate)

Beitrag von sanne1975 14.09.06 - 12:45 Uhr

Hallo,

schau mal hier:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=search&s=Beikost&bid=-1

#blume Sanne

Beitrag von sunny80 14.09.06 - 12:48 Uhr

Hallo,Emily ist am 17.05.2006 geboren.Sie bekommt seid letzter Woche Beikost.Habe mittags mit Frühkarotten angefangen,seid Sonntag Frühkarotten+Kartoffeln und Heute Pastinake+Kartoffeln.Dann trinkt sie immer noch etwas
Milch(das Gläschen isst sie jetzt fast ganz auf,deswegen trinkt sie vielleicht noch 50ml Milch)Als nächstes werde ich dann Abends mit Brei anfangen,denn sie liebt es vom Löffel zu essen.Wünsche euch alles Liebe,Sandra mit Lukas(3 Jahre)und Emily(die gerade Mittagsschlaf macht)