verliebt in Berlin - Umfrage

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von schmetterling7 14.09.06 - 11:19 Uhr

he mal ne Frage
wer außer mir findet auch das
verliebt in Berlin nicht mehr so dolle ist?

Ich hab mir die Sendung fast täglich angesehen
Aber die 2. Staffel, also seit der Hochzeit
(die ich sowieso total unrealistisch fand!!!)

ist die Sendund total langweilig und
... mir fehlt das richtige Wort dazu...

Schade #schmoll....

Was meint ihr dazu??

Beitrag von sandra064 14.09.06 - 11:26 Uhr

Hallo schmetterling7

Ich finde die Serie auch nicht mehr gut
Ich schau sie mir auch nicht mehr an, manche Szenen waren lustig aber Lisa fehlt einfach #schmoll

Ohne Lisa ist es halt nicht mehr VIB

LG Sandra

Beitrag von ankipanki 14.09.06 - 12:07 Uhr

Ich gucke sie auch nicht mehr. Habe aber schon vor der Hochzei aufgehört. Ich finde, irgendwann wurde es richtig langweilig, so ab der Entführung von David.

Anki

Beitrag von schmetterling7 14.09.06 - 14:43 Uhr

hi
stimmt bei der Entführung wurde es schon langweilig
aber jetzt ist es total enttäuschend...

Beitrag von knutschkulla 14.09.06 - 13:38 Uhr

Ich schaus nicht mehr, bin enttäuscht von.

Beitrag von charly03 14.09.06 - 14:29 Uhr

Ich fand sie schon immer blöd #hicks

Beitrag von daylana 14.09.06 - 14:31 Uhr

Ich habe mal reingeschaut, ist aber nicht mehr das selbe und jetzt lasse ich es ganz

LG

Tanja

Beitrag von pipilotta20 14.09.06 - 17:05 Uhr

Hallo
Ich kuke noch ganz gern#hicks . aber lisa fehlt schon . obwohl Bruno ganz lustig ist ab und zu.
Verliebt in Berlin kukn ist irgendwie Macht der Gewohnheit geworden. Wenn das zuende ist wird gzsz geschaut.#hicks

L.g pipilotta20#stern#stern#stern

Beitrag von schmetterling7 14.09.06 - 17:56 Uhr

ich finde bruno irgendwie doof und total kindisch für sein Alter...

Beitrag von pretty.kitty 14.09.06 - 19:14 Uhr

Ich fand Verliebt in Berlin schon immer blöd - genau wie alle Soaps/Telenovelas - und hab keine einzige Folge gesehen, aber dass die das weiterlaufen lassen, obwohl die Hauptfigur ausgestiegen ist... wie sinnlos, das zeigt echt, wie quotengeil TV-Sender sind. Ersetzen einfach die Protagonisten mit Bruno *lol* und meinen, das Ganze wird weiter geguckt, weil's ja unter dem Erfolgstitel ViB läuft... dabei muss es doch ohne die Lisa und deren Schwarm ne ganz andere Story sein.
Schön, dass sich das Publikum nicht für dumm verkaufen lässt und (so hab ich's schon in der Zeitung gelesen) das neue ViB großteils ausschaltet.

Beitrag von angel06 14.09.06 - 20:35 Uhr

Ich guck auch nur noch ab und zu. Früher hab ich unseren Abendspaziergang so gelegt, das wir pünktlich um 19.15 wieder zu Hause waren. Heut gehen wir wie wir lustig sind.

Beitrag von stepet84 15.09.06 - 11:02 Uhr

hallo schmetterling7

ich schaue es mir auch nicht mehr an. ohne lisa ist es einfach kein richtiges VIB mehr:-(:-(:-(

LG

Steffi