Keuchhusten-Impfung für die Eltern und Großeltern

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schyrsa 14.09.06 - 12:05 Uhr

Hallo ihr,

mir hat letztens jemand erzählt, das sich Eltern und alle die sonst noch sehr engen Umgang mit Neugeborenen haben sich gegen Keuchhusten Impfen lassen sollten.

Die Väter bis vier Wochen vor der Geburt, die Mütter kurz nach der Geburt, weil das in der Schwangerschaft wohl nicht gut ist.

Macht ihr das, oder ist das mal wieder Panikmache und übertriebene Vorsicht?

Beitrag von bienchen09 14.09.06 - 12:12 Uhr

Hallo,
also ich habe davon novh nichts gehört.Ich habe schon zwei Kinder und mir hat noch keiner so etwas gesagt.Ich halte das mal wieder,wie so vieles,für reine Panikmache.
Vera

Beitrag von snoopyeva 14.09.06 - 12:17 Uhr

Keuchhusten ist für Babys sehr gefährlich. Es bekommen normalerweise erst etwas ältere Kinder die Krankheit, aber falls doch ist es nicht gut. ES gab hier mal eine Mama die das mit ihrem Baby durchmachen musste. Von daher könnte diese Empfehlung schon Sinn haben, aber woher hast du sie denn?
Lg, eva