Mutterschutz in 6 Wochen und trotzdem genervt!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sabrinamausi 14.09.06 - 12:12 Uhr

Hallo liebe werdenden Mamis,

jetzt dauerts nur mehr 6 Wochen bis zu meinem Mutterschutz und ich bin trotzdem sooo genervt von der Arbeit, dass ich am liebsten jetzt schon zu Hause sein würde.
Ich arbeite eigentlich sehr gerne, vor allem haben mir meine Aufgaben immer sehr viel Spaß gemacht, doch jetzt ist schon meine Nachfolgerin da und eingeschult. Und ich? Ich sitz da nur noch zwecks Anwesenheit! :-[ Mir ist stinklangweilig, dabei könnte ich daheim sooovieles erledigen! #schmoll

Gehts euch auch so, jetzt kurz vorm "Entlassungstermin"?

Liebe Grüße
Sabrina + #baby boy (26. SSW)

Beitrag von n.antje 14.09.06 - 12:16 Uhr

dann lass dir doch den arbeitsverbot ausschreiben, ich kenne das nur zu gut , ich sitze momentan auch fast nur noch rum, und gehe erst im Dez in MU.-Schutz, aber ich denke auch das ich früher gehen werde !
Denn ich kann ja jetzt schon fast nichts mehr machen ( arbeite in einem Pflegeheim )

LG
Antje

Beitrag von karina83k 14.09.06 - 12:17 Uhr

hallo Sabrina,


in deinen platz würde ich mir das bescheftigungs verbot von fa holen und dann köntest du zuhause dein rest ss geniessen.in der 26 ssw würde ich auch machen.


lg karina83k8(7+4)

Beitrag von angie84 14.09.06 - 12:20 Uhr

hallo sabrina!
bin zwar noch nicht so weit du, aber mir gehts genau so. Arbeite in der mobilen pflege und bin teilweilse schon richtig überfordert, und genervt. quäl mich jetzt schon mit rückenschmerzen rum und naja immer der dauerstress tut weder mir noch meinem kind gut :-( mutterschutz beginnt erst mitte januar 07, kann davor noch meinen urlaub nehmen und darf dann mitte dez gehen :-) Aber bis dahin ist es noch so lange :-(
Red doch mal mit deiner Ärztin vielleicht kanns sie dich ja die letzen wochen noch krankschreiben?

wünsch euch beiden noch alles gute!

lg anja

Beitrag von mompfli 14.09.06 - 12:23 Uhr

Hallo sabrina,

ich kann dich gut verstehen. Bei mir sind es noch 5 wochen und ich kann es auch noch kaum erwarten. Zumal bei uns zu hause ein umbau läuft und die jede helfende Hand gebrauchen könnten. Zähle mit meiner Arbeitskollegin die in der selben ssw ist schon die Tage. Aber ich werde ausharren. Möchte hier sauber meinen Arbeitsplatz verlassen und nicht das meine Kolleginen sagen das ich mich hab extra krank schreiben lassen. Mann weiss ja nie wozu man sie nochmal braucht.

Also mein Tipp
Augen zu und durch.
Haben jetzt schon so viel gewartet, dann schaffen wir die letzten Wochen auch noch.

Lg Katharina + ANNA LENA 26. ssw

Beitrag von sabrinamausi 14.09.06 - 12:29 Uhr

Hallo Katharina,

also das ist ja witzig!
Wir haben auch gerade zu Hause einen Umbau (Küche, Kinderzimmer) und auch ich bin nicht die einzig Schwangere bei mir in der Firma. Meine Chefin bekommt auch ein Baby und ist ebenfalls in der selben SSW wie ich.
Witzig, was für Zufälle es manchmal gibt.

Hab natürlich auch schon über Freistellung nachgedacht, allerdings sind ja 6 Wochen wirklich nicht mehr lang...

Lg
Sabrina

Beitrag von mompfli 14.09.06 - 12:32 Uhr

Tja ja, kommt mir sowieso so vor als gäbe es dieses Jahr einen richtigen Baby boom.
Vorallem ging es mir die ganze Schwangerschaft soooo super das mir wahrscheinlich niemand glauben würde wenn ich ein Beschäftigungsverbot für einen Bürojob bekommen würde. Abgesehen davon würde da glaube ich auch mein Arzt nicht mitspielen.

Ach das mit dem Umbau. Ich glaube der Nestbautrieb macht vor keinem halt.
:-D

Ich wünsch dir noch viel Geduld für die letzen Tage.