5 SSW: Blut in Gebärmutter?? Muss ich mir Sorgen machen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von layla25 14.09.06 - 12:15 Uhr

Hallo nach 1,5 Jahren bin ich wieder hier und freu mich hier im Forum zu sein.

Nun ist es so, dass ich wie gesagt in der 5 Woche schwanger bin und der Arzt hat mich schon sehr beunruhigt in dem er sagte, dass Blut in der Gebärmutter wäre, aber gott sei Dank nicht in der nähe vom embryo. Er konnte mir nicht ganz genau erklären, woher das kommt und was das evtl. für folgen haben könnte.

Könnt ihr mir das erklären, bin schon sehr verunsichert.
Der Arzt meinte ich solle diese Woche nur zu Hause bleiben, sprich erholen usw. aber mit nem zwei jährigen Sohn ist das etwas schwer.....

Wünsche euch noch nen schönen TAG

Liebe Grüße

Layla

Beitrag von kathib. 14.09.06 - 12:25 Uhr

hi

wenn du unsicher bist, dann vereinbare kurzfristig einen Termin und frag deinen FA direkt

Blut in der Gebärmutter kann verschieden Ursachen haben

bei der Einnistung kann es zu einer kleinen, geringen Blutung kommen
"Einnistungsblutung"
oder es hat sich ein Hämatom gebildet und das blutet dann nach einer Zeit ab.... braunes, altes Blut und völlig harmlos

schonen kannst du dich auch bei einem 2jährigen
lass die Hausarbeit hausarbeit sein
Mittag ist schnell gemacht
und den Rest lässt du halt liegen

ich wünsch dir alles Gute

lg Kathi mit Murmel 16. SSW

Beitrag von layla25 14.09.06 - 12:32 Uhr

Danke Dir....

Habe am Montag wieder zur kontrolle nen Termin, dann frag ich halt wieder bis er es mir richtig erklärt...

Beitrag von kathib. 14.09.06 - 12:43 Uhr

genau

dazu sind halt Ärzte da :o)

lg Kathi
P.S. solltest du dich weiter schonen müssen und hast niemanden der dir hilft, so kannst du auch eine Haushaltshilfe bei der KH beantragen
frag dazu auch deinen Doc.... dafür ist er ja da