Wie meistert ihr die kleinen Dinge des Alltags?(laaaaang +sinnlos)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maikie78 14.09.06 - 12:43 Uhr


Hallo!
Gerade habe ich die Wäsche in den Garten gehängt und da habe ich mich gefragt, wie ihr das mit dem Müll herausbringen , dem Wäscheaufhängen, der Gartenarbeit etc. macht?
Mona ist jetzt schon ziemlich flink unterwegs, sie krabbelt zwar noch nicht, rollt aber in alle Richtungen und robbt auch schon sehr zielstrebig über den Flur.
Ich habe dann erst die Wäsche heraus gebracht, eine Decke geholt, das Kind geholt und endlich alles aufgehängt.
Unser Garten ist gross und bis ich dann mal fertig war...#schwitz
Dann war ich natürlich die halbe Zeit damit beschäftigt ihr zu sagen, dass das Gras für Omas Kühe ist und nicht für sie!! #schock
Klar könnte sie in den Laufstall, aber da habe ich sie ja auch nicht im Auge( er kann nicht raus Altbau-viele Stufen mitten im Haus#augen) und die Gartenarbeit? Ich habe immer Angst dass sie von der Decke rollt und dann mit Wespen oder Bienen spielen will ( da haben wir genug von).
Sie kann keine Sekunde ruhig liegen, ist immer in Action.Ich renne also nur hinter ihr her, und im Laufstall, wenn ich ihn mal heraus geschleppt habe, meckert sie nur#schmoll

Kurz: Ich bekomme nichts fertig und hier sieht es aus wie bei Hempels unterm Sofa!!!!!( incl. Urlaubswäsche!)

Wie macht ihr das so?
Danke, jetzt gehts mir besser!!

Lg Mareike und Schlafmaus Mona

Beitrag von spruin 14.09.06 - 12:55 Uhr

das kommt wohl noch auf mich zu. Bis jetzt kann Linus sich noch nichteinmal drehen.
Wird bestimmt noch lustig zumal wir erstmal 4 Treppen in den Garten laufen müssen. Aber bis dahin ist dann bestimmt schon Winter. ;-)

Sabrina

Beitrag von thistlejo 14.09.06 - 12:58 Uhr

Ich binde mir das Kind im Tragetuch auf den Rücken. Gut, sie krabbelt jetzt noch nicht, aber ich lasse sie z.B. nicht alleine in der Wohnung, wenn ich im Keller die Wäsche hole.

Sie findet es total interessant, mir über die Schulter zu schauen, und wenn sie genug hat, schläft sie ein.

Und die Dinge, die mit Baby auf dem Rücken nicht gehen (z.B. auf allen Vieren den Boden schrubben), mache ich am Wochenende, wenn mein Mann die Kleine nehmen kann.

LG,

Julia mit Baby auf dem Rücken

Beitrag von schmusi_bt 14.09.06 - 12:59 Uhr

Hallo,

also wenn ich Wäsche im Garten aufhängen gehe dann setze ich Felix entweder in den Laufstall oder ich nehme ihn im Kinderwagen mit raus. Er guckt mir dann immer ganz angestrengt zu was ich da so treibe.
Sehr oft erledige ich aber das ganze wenn er gerade schläft , ist dam am praktischsten.

Schmusi mit Max und Felix

Beitrag von sarlessa 14.09.06 - 13:27 Uhr

Hallo Mareike,


ich habe mir für "schnelle Erledigungen" meine Kinder auf dem Bauch/ Rücken geschnallt.


Obwohl, als Emily noch klein war und schon sitzen konnte hatte ich manchmal einen leeren Wäschekorb für sie mitgenommen (da mußte die Wäsche noch in den Keller) und sie da reingesetzt. Wäscheklammern zum spielen gegeben und gut war.

Und nun haben wir ja Haus mit Garten und was soll ich sagen: Gartenarbeit mache ich nicht.
Ich habe mit den Kindern genug zu tun. Im Garten arbeiten darf mein Mann ;-)
Klar, Wäsche istz kein Thema aber mehr mache ich nicht.
Außerdem ist der Bauch im Weg.

LG

Hella

Beitrag von caroof 14.09.06 - 13:30 Uhr

HI!

Ja alles nicht mehr so einfach wie alt ist denn dein kind meine ist 8 einhalb monate.
Find es auch schwer was zu machen manchmal gehts wenn sie ne phase hat wo sie ruhig im Laufstall ist aber wenn nicht ist sie mir ständig hiterher oder sie ist da wo sie nicht sein soll (Kabel vom telefon, Gardinenstange in der Küche, Staubsauger...)
Ich denke aber das ist jetzt ne Phase wo sie noch nicht so richtig spielen können denke wenn sie dann mal mit Bauklötzen oder anderem Zeugs spielen und an ner Sache länger dran bleiben hat man mehr ruhe.
Ist halt grad ne blöde Zeit find ich weil entweder sind die Spielsachen noch zu anspruchsvoll oder schnl langweilig. Geb ihr manchmal nen Schneebesen oder so ist dann ne Weile interessant.

Also tief durchatmen und weiter so wird bestimmt mal wieder einfach

LG Caro;-)