gem. Sorgerecht ????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von micky82 14.09.06 - 12:58 Uhr

Hi,

also mich würde mal interssieren, ob mein Freund und ich gem.Sorgerecht haben ( 50/50 % ) ?
Also wir sind nicht verheiratet, Sohn trägt meinen Nachnamen, Papa hat die Vaterschaft anerkannt !

Jeder erzählt nämlich was anderes !!

Lg Miri

Beitrag von britt.01 14.09.06 - 13:01 Uhr

Hallo!

Normalerweise wird das Sorgerecht beim Jugendamt geregelt. Wir sind auch nicht verheiratet und mussten deswegen beim Jugendamt antanzen wo wir über Vor und Nachteile des gem. Sorgerechts aufgeklärt wurden, dann wurden wir gefragt ob nur ich das Sorgerecht haben möchte oder gemeinsames. Wir haben uns für gemeinsames entschieden. Dann mussten wir zig Formulare unterschreiben und dann war´s geregelt.

Ich würd mal beim Jugendamt nachfragen.

Gruß, Anja

Beitrag von katja541 14.09.06 - 13:03 Uhr

Hallo,

nein du hast das alleinige Sorgerecht.Damit ihr das gemeinsame Sorgerecht bekommt,müsst ihr zum Jugendamt.Und solange ihr nicht verheiratet seid,kann der Vater selbst kein gemeinsames Sorgerecht beantragen,das geht NUR mit deiner Zustimmung.

LG,Katja+Amir

Beitrag von lady_chainsaw 14.09.06 - 13:03 Uhr

Hallo Miri,

wenn Ihr das gemeinsame Sorgerecht beantragt habt, dann ist es 50:50.

Die Beantragung ist unabhängig von der Vaterschaftsanerkennung (!!) und muss beim Jugendamt gemacht werden.

Da gibts dann auch was Schriftliches drüber ;-)

Wenn Ihr das nicht gemacht habt, so hast DU das alleinige Sorgerecht.

Gruß

Karen + Luna (3 Jahre)

Beitrag von juliema 14.09.06 - 13:04 Uhr

hallo miri!
also vaterschaft anerkennen und sorgerecht teilen sind 2 dinge! wenn ihr nicht verheiratet seid, musst du damit einverstanden sein, dass der vater deines kindes das sorgerecht zu 50% bekommt. wird schriftlich gemacht. da müsst ihr beide unterschreiben. sonst hast nur du das sorgerecht.

lg jule

Beitrag von ela_moon 14.09.06 - 13:04 Uhr

hallo,

also wir mussten auch 2 dinge tun:
1. vaterschaft anerkennen
2. sorgerecht an vater uebergeben (50%/50%).

Das waren bei uns 2 gaenge zum jugendamt. ohne den 2. punkt, darf der papa zwar fuer das kind bezahlen (falls man sich mal trennt), hat aber kein sorgerecht. lustiges dtl.

kann man so aber auch irgendwo im internet nachlesen. ich hatte mich da mal im internet schlau gemacht.... denn das ist immer gut, denn ich musste im jugendamt auch mehrfach erklaeren, was wir eigentlich wollen und wie das funktioniert... aber wie kann man auch unverheiratet ein kind bekommen. sowas :-).


lbg Manuela

Beitrag von girl1986 14.09.06 - 13:11 Uhr

Hallo,
also damit ihr beide das Sorgerecht habt,müsst ihr zum Jugendamt und eine Sorgeerklärung machen!Das haben wir auch gemacht mit der Vaterschaftsanerkennung schon vor der Geburt!Geht doch einfach mal zum Jugendamt und erkundigt euch!#liebdrueck

LG Kathrin+Jolina