Babybauch= unappetitlich :o( *achtung, nur mit viel zeit lesen*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keimchen 14.09.06 - 13:02 Uhr

Hallo...

könnt ihr mir bitte mal sagen, ob ich überempfindlich, hormongesteuert und zickig oder ganz normal bin? Ich weiss es nämlich seit gestern nicht mehr...

Wir waren abends bei der Oma von meinem Schatz, sie wohnt einen Ort weiter. Dass ich nicht die Frau bin, die sie sich für ihren Enkelsohn wünscht, war mir ja von Anfang an klar... geschieden, ein Kind aus der Ehe, 3 Jahre älter als er... welche Oma sieht da schon drüber hinweg? Aber wir sind trotzdem relativ gut miteinander ausgekommen, auch wenn sie nachdem sie von meiner SS erfahren hatte, stinksauer reagiert hat und von ihr noch kein einziges nettes Wort zu dem Thema kam (sie schweigt es lieber tot, als wäre ich dann weniger schwanger, als wenn sie es einfach akzeptieren würde).

Wir saßen also gestern abend bei ihr, und hatten Fotos dabei, auf denen ich unter anderem mit nem bauchfreien Oberteil zu sehen war. Da meinte sie zu mir, sie hätte mich auch schon mal in dem Oberteil gesehen, ich solle das doch nicht mehr anziehen, mit dem Bauch... wir haben versucht, ihr zu erklären, dass nix Schlimmes dran ist, wenn man als Schwangere stolz auf den Babybauch ist, dass man den ruhig auch sehen darf, und dass ich sicher nicht die einzige bin, die bei hohen Temperaturen auch mal bauchfrei trägt- trotz Baby im Bauch.
Ihre Reaktion war: "Das kann man vielleicht in der Stadt machen, aber nicht hier... der Bauch ist doch total unappetitlich, du solltest mal mehr auf dich achten."
Ich hab dagesessen wie vor den Kopf gehauen und musste mir die Tränen verbeissen... mein Freund hat nur noch verdattert geguckt, und ich war heilfroh, dass wir wenige Minuten später gegangen sind.

Ich mein, was ist unappetitlich an nem Babybauch? Da ist schließlich unser Sohn drin... ihr erster Urenkel... und sie wirft mir freudestrahlend und grinsend sowas an den Kopf... :-(
Wenn ihr das Oberteil nicht gefallen hat, okay, aber das kann man auch anders sagen #heul
Ich bin so enttäuscht und verletzt von dieser Frau... beim Gehen hat sie meinen Schatz angeguckt und gefragt:" Aber DU kommst schon demnächst mal wieder vorbei, oder?"

Mir war richtig schlecht vor Wut, ist es jetzt immer noch. Ich hab die halbe Nacht nicht geschlafen und nr überlegt, was ich ihr denn eigentlich getan hab. Mein Kleiner ist auch total zappelig, der merkt genau, wenn ich mich aufrege, ich hab Kopfweh, mir ist schwindelig, ich seh stellenweise verschwommen, sobald ich mich ein bisschen anstrenge... und das nur, weil sie mich so getroffen hat mit ihrem blöden Kommentar.
Mein Freund erzählte mir dann gestern, als wir zu Hause waren, dass sie findet, ich könnte mehr zu Hause machen... klar, mit vorzeitigen Wehen und ner Symphysenlockerung kann man auch immer so, wie man gern möchte :-[ Sie redet scheinbar auch mit anderen Leuten schlecht über mich... :-(
Mein Schatz saß gestern abend da wie ein Häufchen Elend nd hatte Angst, dass wegen seiner Oma unsere Beziehung den Bach runter geht... aber DAS schafft sie nicht... er hat sich richtig geschämt für sie, dabei kann er doch gar nix dafür. Hat mich ja auch in Schutz genommen ihr gegenüber...

So, jetzt seid ihr dran... bin ich zu empfindlich? Oder bin ich zurecht sauer, enttäuscht, verletzt und traurig?

Liebe Grüße

Susi mit #sonne Leon inside (35+1)

Beitrag von uggl 14.09.06 - 13:09 Uhr

ich würde das ganze nicht so ernst nehmen. es ist eben ihre meinung und du hast eine ganz andere dazu.
ich muss ehrlich sagen dass ich es auch nicht schön finde wenn hochschwangere mit bauchfreiem top rumlaufen.
bei nem kleinen babybauch sieht es niedlich aus, aber wenn der bauch schon größer ist finde ich das irgendwie auch scheußlich #kratz

nimms einfach nicht zu persönlich und zieh dich an wie du dich wohl fühlst

Beitrag von trinerle83 14.09.06 - 13:09 Uhr

Hallo Susi,

kann Dir nur eines sagen: Lass dich nicht ärgern und meide diese Frau so oft es geht. Wenn dich dein Freund unterstützt geht er einfach auch nicht mehr hin.

Sorry, Generation hin oder her aber diese Bemerkungen gehen eindeutig zu weit.

Ich würde mich da so lange nicht mehr blicken lassen bis Sie es einsieht und sich entschuldigt. Da wäre ich jetzt echt beleidigt und gekränkt.

LG und alles Gute

Kathrin

Beitrag von janika19 14.09.06 - 13:13 Uhr

Dem kann ich nur zustimmen!!

Beitrag von thiui 14.09.06 - 13:11 Uhr

ein gutes ist doch bei der sache rausgekommen: dein schatz hat klar zu dir gestanden. das ist vielleicht kein trost, aber hast du offensichtlich jemanden gefunden, der dich wirklich liebt. es gibt so viele maenner, die immer zu ihrer familie halten und ihre partnerin total alleine lassen...

ich bin mir sicher, dass dein bauch ueberhaupt nicht unappetitlich ist, ich finde so eienn bauch total suess, die alte frau ist einfach nur bitter! bei uns nennt man sowas einen neid-hammel!! als sie jung war, hat man das noch als unpaesslichkeit tituliert, ist ja klar, dass sie auf dich neidisch bist.

vielleicht hilft es dir, wenn du einfach mitleid mit ihr empfindest, das ist vielleicht schwer, aber damit nimmst du ihr total den wind aus den segeln und wischst ihr richtig eine aus, ohne dir die bloesse zu geben, auf ihr nivau zu sinken.

vielleicht kann dien schatz ja mal ein ernstes woertchen mit ihr reden udn ihr sagen, dass sie ihn sehr verletzt, wnn sie zu dir und damit auch zu der mutter seines kindes so unsensibel ist.

halt den kopf hoch und trag ruhig weiter deine t-shirts! auf deinen bauch kannst du stolz sein!!



Beitrag von lisanne 14.09.06 - 13:12 Uhr

Hi Susi,
du bist zurecht enttäuscht. Aber bedenke aus welcher Generation die Oma stammt. Damals war es warscheinlich total "unschicklich" seine Schwangerschaft und den Bauch stolz zu präsentieren, so wie man es heute macht.

Deshalb: nicht aufregen, kannst der Oma ja mal stecken das es heutzutage anders ist als zu ihrer Zeit. Lass dir nicht die schöne Schwangerschaftszeit verderben. Hauptsache dein Freund steht zu dir, das ist das wichtigste.

Gruß Lisanne 36. SSW,
deren "Schwiegeroma" jedem erzählt das ihr Urenkel "in Sünde" zur Welt kommt, weil mein Freund (ihr Enkel und ich vor der Geburt nicht heiraten wollten ;-)

Beitrag von sandryves 14.09.06 - 13:13 Uhr

:-[so eine blöde kuh:-[
sorry
nagut,früher haben die frauen weite oberteile angezogen,damit man den bauch nicht sieht.das ist aber keine entschuldigung.
ich würde an deiner stelle beim nächsten familientreffen das oberteil anziehen und mich ihr genau gegenüber setzen...;-)
oder geig ihr doch mal die meinung (oder dein patner macht das).
mach dir auf jedenfall nicht son stress.das will sie ja warscheinlich nur.
#herzlich

gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(31ssw)

Beitrag von awapuhi 14.09.06 - 13:13 Uhr

Also ich finde bauchfrei selbst unschwanger nicht schön, finde es sieht immer ein wenig "billig" aus. Ist genauso wie mit den String-Bikinis - finde die sehen halt nur wirklich gut an Brasilianerinnen aus und sind für Europäerinnen eher ungeeignet.

Ältere Damen sprich Omas können das natürlich noch empfindlicher reagieren. Erinnere mich gerne an meine Tante, die meinem Großvater mal Fotos aus Ihrem FKK-Urlaub präsentiert hat inkl. nacktem Ehemann #schock. Fand mein Opa auch nicht gerade passend und ich fand es damals mit 12 Jahren einfach nur peinlich #schock.

Akzeptiere einfach, dass die Oma aus einer anderern Generation ist und Ihr Euch wahrscheinlich nie grün sein werdet.

LG
awapuhi

Beitrag von 400 14.09.06 - 13:13 Uhr

Hi,

klar, wär ich auch sauer. Aber ich hab hier ne Freundin, die gerade mal Mitte 30 ist und darüber motzt, daß es Schwangere gibt, die bauchfrei herumrennen. Außerdem muß man einfach berücksichtigen, daß die Generation unserer Großeltern einen Schwangerschaftsbauch eher versteckt hat, weil es aus irgendeinem Grunde unappetittlich für sie war. Erst ab Ende der 60er Jahre hat dann die große Befreiungsaktion für die Bäuche stattgefunden.

*Staun* Was man doch alles an überflüssigem Wissen aufschnappt, wenn man durchs I-net surft...;-)

Nun, wie auch immer, sie ist alt, du wirst es nicht ändern können und die friedlichste Lösung ist, es einfach zu überhören. Wäre es übrigens um die SchwieMu gegangen, würd ich was anderes sagen, aber so...Laß die Alte eben reden.

Nicht aufregen, Hauptsache du und dein Schatz freut euch und seid stolz auf das Wachstum.

Gruß; Suzy

Beitrag von kleine1102 14.09.06 - 13:14 Uhr

Hallo Susi!

Lass' Dich mal #liebdrueck!

Du bist sicher nicht überempfindlich- alte/ältere Leute sind einfach in den allermeisten Fällen irgendwann "mit der Zeit stehen geblieben" und wenig bis gar nicht flexibel. "Damals" gab es "so etwas" (wechselnde Beziehung, Kinder aus erster Ehe, bauchfreie #schwangere und, und, und...) eben nicht "und basta". Da hatten die Frauen sowieso nichts zu melden und einfach stumm am Herd zu stehen #augen. Auf die biestigen Kommentare solcher Leute sollte man gar nicht weiter achten- freut Euch über die Mitmenschen, die Anteil nehmen an Eurem #klee und lasst die anderen links liegen :-p #cool!

Ich weiss, dass das manchmal leichter gesagt ist als getan (bei uns sind's meine Schwiegereltern...), aber in jedem Fall besser für Deinen Gemütszustand und das #schrei!

Lieben Gruß #sonne,

Kathrin & #baby-Girl (36. SSW)

Beitrag von frejus 14.09.06 - 13:14 Uhr

Hi, das tut mir leid für dich. Aber reg dich nicht so auf. Musst du einfach drüber stehen. Ich glaube für Omas ist das schwer nachzuvollziehen..das man Bauchfrei rumläuft. Meine Oma hätte das selbe gesagt..obwohl sie mich lieb hat. Kommt halt immer darauf an wie tolerant ein Mensch ist. Ich bin mittlerweile auf dem Standpunkt das ich einfach bei manchen die sch...voll habe und denke, wenn sie die schwangerschaft nicht interessiert..brauchen sie den Enkel auch nicht zu sehen. Da musst du einfach drüber stehen..ist schließlich dein leben und eure kleine Familie.
Ich wünsche dir alles Gute
Jacky(20te Woche)

Beitrag von ja_z 14.09.06 - 13:14 Uhr

ach susi, mach dir keinen kopf, sie ist eine alte frau.. was erwartest du dir (soll nicht böse klingen) aber meine oma schmeisst mir auch immer die dümmsten und verletzensten kommentare an den kopf und es is mir scheiss egal... schau du bist nicht angewiesen auf diese frau, also lass sie links liegen, ignorier das was sie sagt und lass es nicht an dich rankommen. es gibt wichtigeres und das ist DEINE kleine familie. spar dir die kraft für deine familie es is sinnlos mit gewissen älteren leuten zu diskutieren :)

kopf hoch :)


LG

Jaz & Amalia (29ssw)

Beitrag von dask 14.09.06 - 13:16 Uhr

Hallo Susi.
Ich kann Deine Gefühle verstehen und vermutlich wäre ich auch sauer auf die Gute, aber ich habe mir "einfach" (haha - war gar nicht einfach) ein dickes Fell zugelegt. Mein Mann hat auch mehrere "Spezialfälle" in seiner Verwandschaft. Seine Mutter, seine Oma, seine Großtante, seine Tante, das ist so'n Haufen für sich.
Ich hab meiner Schwiegermutter irgendwann gesagt "Wir werden nie Freundinnen!" und das wars dann für mich.
Ich lasse mich von denen nicht ärgern! Das wäre ja noch schöner.
Laß die Gute reden! Und wenn sie bei anderen schlecht über Dich redet, nunja, dann ist das halt so.
Wenn das Menschen mit karem Verstand sind, auf deren Meinung und Freundschaft Du wirklich etwas gibts, dann werden sich diese Menschen wohl kaum von ihr beeinflussen lassen. Wenn doch, dann waren es die falschen Freunde.
Ich kenne die Situation, wie es ist in einem Dorf zu leben. Ich komme selbst aus einem Dorf mit knapp 200 Eiwohnern. Das ist nicht immer einfach!
Ich hpoffe Du findest den Mut und die Kraft Dein Leben zu leben.
Das wirst Du noch sehr lange leben müssen, laß es DIr nicht kaputt machen!
Dani mit Max (17 MOnate) und no.2 (17.ssw)

Beitrag von die_schwangere 14.09.06 - 13:18 Uhr

Hey Hallöchen
lass dich erstmal ganz doll #liebdrueck
also ich kann deine reaktion darauf total gut verstehen.
ich komme mir manchmal auch richtig "NICHT GEWOLLT" vor bei der Mama und der Oma meines Mannes. Bei der Mama ist das so weil es ihr einziges Kind ist und sie einfach nicht los lassen will. Ist echt schrecklich.
Und die Omas scheinen anscheinend so zu sein wie sie sind. Kennen sowas halt nicht von früher das man da Bauchfrei getragen hat oder so. Das würde für die nie in Frage kommen. Die Oma meines Mannes wollte mir schon so viele Klamotten von sich andrehen nur weil sie meinte ich würde mir ja was abfrieren oder so. Und dann kommt die immer mit ihren Blusen und Jacken ausn Mittelalter an#schock. Ich meine ist ja lieb gemeint von ihr aber sie versteht einfach nicht das unsere Generation sowas nicht anzieht und wenn ich dann sage "nein danke" dann ist sie sofort beleidigt und meinte "ich wäre ja nicht dankbar" . Aber das geht mittlerweile bei mir schon vom einen Ohr rein und im anderen wieder raus. So sind die Omis halt. Ich würde sie an deiner stelle mal klipp und klar darauf ansprechen wieso sie dir so böse sätze an den kopf klatscht. Und wieso sie immer so zu dir ist. Du hast doch nix zu verlieren, schliesslich muss du mit deinem Mann glücklich sein und dir ein Leben aufbauen und nicht mit der Oma.
Ich hätte mich da glaube ich nicht zurück halten können.
Das ist genauso wie bei meiner Tochter: es ist sau heiss draussen und ich ziehe ihr ein shirt und ne kurze Hose an oder ein Kleidchen (wie auch immer), dann kommt dann sofort so sätze wie "mensch die wird aber abgehärtet" #kratzIch HASSE diesen Satz. Hab mir das auch lange sagen lassen, bis ich mal aus spass im sommer der kleenen kurz bevor wir zu den ins haus rein sind ne winterjacke übergezogen habe. da kam nur "mensch das ist so heiss und die kleene so dick angezogen" und ich sagte "na ihr sagt doch immer sie wird abgehärtet wenn ich sie in kurzen sachen rum laufen lasse und das dass doch immer viel zu kalt sei"
na ab dem tag kam dann nie wieder ein blöder spruch rüber in solchen sachen.
ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen.
Und Kopf hoch #liebdrueck


Lg Carina + Joelina an der Hand und Babyboy 39.ssw (et-10)

Beitrag von keimchen 14.09.06 - 13:28 Uhr

Ach Menno,

danke, ihr seid lieb. Jetzt hab ich wenigstens mal wieder gelächelt... und ihr habt ja Recht, es ist schon viel wert, dass mein Freund zu mir hält.
Und zu wissen, dass ich meine Wut nicht nur meinen verrücktspielenden Hormonen zu verdanken habe, sondern doch noch ein mehr oder weniger vernünftig denkender Mensch bin, beruhigt ungemein.

@uggl ich hab ja auch gar kein Problem damit, DASS ihr das nicht gefällt... aber kann man das nicht entweder für sich behalten, oder wenigstens freundlich sagen, statt einer Frau, die sich auf ihr Baby freut, an den Kopf zu schmeissen, ihr Bauch wär unappetitlich? :(

Vielleicht wär's keine schlechte Idee, sie einfach mal drauf anzusprechen, aber ich weiss genau, dass sie dann auf ewig beleidigt ist. Und ich möchte nicht, dass mein Freund wegen mir Streit mit seiner Oma hat- er hat ja gestern schon gemeint, er lässt sich nicht mehr bei ihr blicken- aber ICH hab ja das Problem mit ihr, nicht er. Ein Teufelskreis...

Naja, vielleicht sollte ich mir wirklich einfach ein ganz dickes Fell zulegen, sie mit Nicht- Beachtung strafen, und dann lach ich vllt irgendwann drüber...

Danke für eure lieben, aufbauenden und verständnisvollen Antworten. Wenn es euch nicht gäbe #liebdrück

Susi

Beitrag von mamacharlie 14.09.06 - 13:39 Uhr

Hallo Susi,
...ich kann nur sagen : GESCHMACKSSACHE !!!

selbstverständlich ist ein schwangerer Bauch etwas absolut wunderbares und die Tatsache das ein kleiner Mensch darin heranwächst ein einziges Wunder der Natur, diese Tatsache kann niemand streitig machen, ABER:

nackt ist nun mal nackt! es gibt ja auch Menschen, die liebend gerne FKK machen, andere die es niemals machen würden und es unmöglich finden. Das muß jeder für sich entscheiden.

Allerdings verstehe ich die Oma ein bisschen, denn in dieser Generation war es nun mal verpönt und man kann nicht erwarten, dass ältere Leute in allen Dingen "mit der Zeit , gehen" außerdem wird in einem Ort unter älteren Leuten ja sehr gerne getratscht und die Oma muss sozusagen "Antwort stehen" für das was der Enkel (&Partnerin) tut...

Ich würde sagen: tu es der Oma zu liebe und halte den Bauch angezogen...zu Hause und unter Freunden kannst Du es ja anders halten...

meine Meinung!
liebe Grüße von mamacharlie mit dem wachsenden "angezogenen" Bauch, der allerdings auch nackt wunderschön ist : rund, glatt und von der Sonne gebräunt und es ist ein kleines Wunder darin#liebdrueck#freu#liebdrueck

Beitrag von conni_25 14.09.06 - 13:45 Uhr

Hallo Susi,
würd mir da nicht so den Kopf machen. Es ist zwar echt traurig von der Oma, aber sie ist vermutlich auch schon älter und Ältere Menschen können sich gerne mal im Ton vergreifen.
Meine Oma ist z.B: ne total liebe und freud sich riesig auf ihr erstes Urenkelchen. Trotzdem läßt sie manchmal Sprüche ab, wo einem echt die Kinlade runterfällt. Weiß, das sie es dann nie so hart meint, wie sie es sagt. Sie wird halt älter. Vor einiger Zeit z.B. meinte sie zu mir, hast du abgenommen und dich einfach nur intelligent angezogen? Jetzt hatte sie gerade Geburtstag und wir (meine Mam, mein Bruder und ich) haben ihr mal so ein paar Sprüche aufgezählt. Bei dem meinte sie, wer hat das denn gesagt, weil sie es so gar nicht mit bekommen hatten, das wir über sie reden. Als ich meinte du, hat sie ganz schön blöd geschaut:-)
Freu dich einfach auf dein Leon und solange dein Schatz nicht nur da sitzt und nichts macht, wenn sie so was sagt, würd ich mir wirklich nicht so viele Gedanken machen. Du liebst ja ihn und bekommst mit ihm dein Kind nicht mit ihr.#freu
Und wer weiß, vielleicht kann sie sich ja doch noch freuen, wenn sie ihren Urenkel das erste mal sieht.
Ich wünsch dir alles liebe und streichel dein Bauch ein wenig, denn das spürt dein Würmchen auch und wird ihn bestimmt freuen:-)
Liebe Grüße
Conni (24. SSW)

Beitrag von phoebe26 14.09.06 - 13:58 Uhr

Hallo Susi,

ich denke, da kommen gleich ein paar Sachen ungünstig zusammen. Zum einen bist Du sicher empfindlicher als Du es "unschwanger" wärst, da gehe ich jetzt einfach mal von mir aus. Zum anderen darfst Du nicht vergessen, das diese Frau einer ganz anderen Generation angehört, damals gehörte es sich einfach nicht, das man seinen Bauch derart präsentierte, sogar meine Schwiegermutter (die noch ein paar Jährchen jünger ist) sieht meinen Bauch lieber verpackt. Natürlich ist der Kommentar nicht besonders nett, aber wenn euer Verhältnis vorher schon eher bescheiden war... mach Dir Deinen Kopf, auch wenn es schwer fällt und erfreu Dich an Deiner Kugel #freu. Du weisst ja, Freunde kann man sich aussuchen, Familie nicht.....

Alles Gute,
Nina

Beitrag von athena2004 14.09.06 - 14:15 Uhr

Hi Susi,
die Oma Deines Freundes scheint aus einer Zeit zu kommen, als der Babybauch noch mit allen Mitteln versteckt wurde. Es ist vermutlich nicht gegen Dich. Ich denke, sie kennt es aus der ländlichen Umgebung einfach nur so oder kommt mit der Veränderung der Gesellschaft nicht klar.

Sicher kann ich verstehen, daß Dich das depremiert, aber nimm es Dir nicht zu Herzen.

Alles Gute,
Athena

Beitrag von anna_lucas 14.09.06 - 16:18 Uhr

Meine Schwiemu (ganz liebe Frau) denkt auch man muss einen Babybauch nicht so 'präsentieren'. (Aber ohne das ich schwanger war damals oder so, war nur so eine allgemeine Diskussiontraße da wir eine Schwangere auf der Straße gesehen haben die wirklich alles hauteng anhatte-T-Shirt, Leggings etc (uagh fand ich auch nicht schön).) Mein Schwieva hat sich darüber schon lustig gemacht und meinte da muss man sich doch nicht für schämen!

Schwiemu kommt aus einem ganz konservativem Umkreis, von daher kann ich sie da verstehen das sie so denkt.

Versuch es nicht auf Dich zu beziehen, oder denke nicht das die Oma dir extra einen reinwürgen wollte. Sie hat vielleicht auch nur ihre Meinung geäußert, so wie wenn andere sagen: 'Das rote Oberteil steht Dir besser als das blaue.' oder 'Nimm die Hose doch eine Nummer größer, das sieht vielleicht besser aus.'

Lieben Gruß
anna